Beikost ohne abzustillen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: Atsitsa, Mondenkind, deidamaus, SchneFiMa, Teazer, tania, bayleaf

Antworten
Benutzeravatar
Rinrin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2936
Registriert: 05.10.2017, 18:10

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Rinrin » 30.04.2019, 19:03

Unsere hat am liebsten an Gurke gelutscht - am Anfang ohne Kerne, dann mit. War so das erste was sie dann mit 0-2 Zähnen abgenagt hat
Bild
Bild

koalina
SuT-Legende
Beiträge: 9708
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von koalina » 30.04.2019, 19:39

Lucccy hat geschrieben:
30.04.2019, 15:24
Pinguinkröte hat geschrieben:
30.04.2019, 15:08
Hier funktioniert der Becher mit integriertem Strohhalm drin, den man quasi in den Deckel rein drehen kann. Auf allem anderen hat sie auch nur rum gekaut und nix raus gekriegt, bzw beim Magic Cup Verschnitt von DM hatte sie sofort raus, dass es raus läuft, wenn sie ihn umdreht und drauf drückt... Auch nicht so ideal für unterwegs, und dafür hatte ich ja was gesucht. ;)
Und hier haben die Silikon-Strohhalme zu einem an der Brust beißenden Kind geführt.

Gruß Lucccy
Hier auch!
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Benutzeravatar
Katinka5
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 797
Registriert: 27.05.2015, 13:29

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Katinka5 » 30.04.2019, 20:12

FloppyDisc hat geschrieben:
30.04.2019, 10:51
IdieNubren hat geschrieben:
30.04.2019, 10:40
FloppyDisc hat geschrieben:
30.04.2019, 10:38


Meine Oma findet es bis heute schrecklich, wenn sie uns zum Essen einlädt und wir dann (mit Ach und Krach und alle kurz vorm Platzen) alles aufessen 😁 Immer nett lächeln und winken 👋
„Wenn nichts übrig bleibt hat‘s für einen nicht gereicht“ sagt meine Oma 🙈😄
Hat man wahrscheinlich damals im Kurs "Die gute deutsche Hausfrau" gelernt 😁
Ich kenne das, was die Oma sagt auch aus Südostasien...da hieß es auch: Wenn man aufisst, signalisiert man, dass man nicht satt geworden ist, deshalb immer nen Anstandsrest lassen...find ich gar nicht mal sooo abwegig :) Aber zugegeben OT...
Grüße von Katinka mit Madame (*Mai 2014) und Brudi (*November 2017)

Milena87
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 117
Registriert: 07.05.2017, 21:08

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Milena87 » 03.05.2019, 13:20

Huhu!

Mittlerweile sind wir glaube ich vom Abstillen weit entfernt :D Wir sind jetzt bei ca. 6-8 Mal stillen am Tag. Zwar nicht immer beide Seiten aber wenn sie halt nicht so viel Hunger hat ist das halt so. Vom Gemüsebrei ist sie mittags auch immer noch lange satt. Da haben wir dann immer noch eine Stillpause von 4 bis 5h. Trotz des Stillens vor dem Brei Mittags verdrückt sie eine große Potion. Heute hätte sie sogar nach den 180g noch gerne mehr gegessen. Oder Gemüse pur stopft vielleicht auch nicht so beim Essen, wer weiß. Vor dem letzten Stillen abends gibts dann jetzt Obstgetreidebrei, aber da mag sie gar nicht so viel. So um die 100g. Vielleicht ist sie da von der letzten Milch noch zu satt. Wer weiß :)
Naja und Fingerfood ist trotzdem nicht so ihres. Kohlrabi hat sie ein Mal angeleckt und weg geschmissen. Gurke hat sie gestern Abend etwas beknabbert. Dann hat sie von meinem Brot abgebissen und das steckte gleich wieder fest :roll: Irgendwann wird das bestimmt auch noch klappen :)

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 19663
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Teazer » 03.05.2019, 13:25

Das klingt doch ganz gut. :)
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

NudelSalat1234
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 379
Registriert: 10.08.2018, 09:10

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von NudelSalat1234 » 03.05.2019, 14:38

Oh klasse! Glückwunsch!
Ich möchte sagen, dass auch mir durch deinen Thread nochmal vieles klarer geworden ist und ich nun wieder bewusst (noch mehr, wenig was es hier nie :D) mehr stille. Danke also für dein Thema und dass ich mich mit meinen Fragen hier reinschummeln durfte ;-)
Mit Sommerengel 2018

Milena87
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 117
Registriert: 07.05.2017, 21:08

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Milena87 » 03.05.2019, 20:41

NudelSalat1234 hat geschrieben:
03.05.2019, 14:38
Oh klasse! Glückwunsch!
Ich möchte sagen, dass auch mir durch deinen Thread nochmal vieles klarer geworden ist und ich nun wieder bewusst (noch mehr, wenig was es hier nie :D) mehr stille. Danke also für dein Thema und dass ich mich mit meinen Fragen hier reinschummeln durfte ;-)
Na da freu ich mich auch drüber! :D Das heißt ja auch, dass wirklich noch große Unsicherheit herrscht wie man Stillen und Beikost kombiniert. Aber wir beide wissen ja jetzt Bescheid :wink:

Milena87
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 117
Registriert: 07.05.2017, 21:08

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Milena87 » 03.05.2019, 20:43

Teazer hat geschrieben:
03.05.2019, 13:25
Das klingt doch ganz gut. :)
Und dir sagen ich auch noch mal viiiieeeelen Dank! Sonst wären wir wohl wirklich bald vom Stillen abgekommen :shock:

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 19663
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Teazer » 03.05.2019, 20:47

Schön, dass ich helfen konnte. Ich wünsche Euch eine schöne, entspannte Stillzeit. :)
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Antworten