Wo holt ihr denn euer Fleisch ?

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
Waschbaer78
Dipl.-SuT
Beiträge: 4266
Registriert: 02.03.2009, 14:05
Kontaktdaten:

Wo holt ihr denn euer Fleisch ?

Beitrag von Waschbaer78 »

Wir haben unser Kochverhalten schon lange verändert.Wir kochen frisch ohne Fertigprodukte( gut..Bio Gemüsebrühe habe ich für schnell auch fertig hier)und bewusster was Zutaten betrifft.Daher haben wir nun etwas mehr Platz in der TK, also jetzt 200L( vorher 100L), da wir Kräuter selber ziehen und wegfieren,oder zb in der Erdbeerzeit viel pürierte Erdbeeren wegfriereN usw.

Fleisch essen wir weiterhin, aber bewusster.Dann lieber weniger,dafür Biohaltung.Aktuell bestellen wir gerne bei Lotter Beef.Die haben eine eigene Schlachtung, nur regionale Landwirte,Weidehaltung,biozertifiziert.
Schmeckt super, ist teuer,für mich vertretbar, aber der Versand „nervt“mich.
Vor Ort könnte man ein ganzes Biorind kaufen, aber das kriegen wir nicht weggefroren.Manchmal kaufen wir hier ein ganzes Biohuhn,Haltung 4, für den Grill.Aber da weiß ich gar nicht wo geschlachtet wird.Das ist bei Lotter halt transparent, eben selber ,kurze Wege,sogar eine Box wo die Tiere zur Ruhe kommen sollen, also dass sie nicht gestresst sind.
Wo kauft ihr ?Was ist euch wichtig ?
mit besonders wundervollem Sohn (01/09)
"Normalität ist wie eine gepflasterte Straße, man kann gut drauf gehen, aber es wachsen keine Blumen drauf."Vincent van Gogh
Kruschelkistenbewertungen bitte hier:
viewtopic.php?f=352&t=212033

Serafin
Miss SuTiversum
Beiträge: 13237
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Wo holt ihr denn euer Fleisch ?

Beitrag von Serafin »

Schau mal nochmal bei Biohöfen in der Gegend. Meine Klassenkameradin aus der Grundschule hatte nen Biohof. Da konnte man Schweine und Hühner kaufen. Es wurde meist zwei mal im Jahr geschlachtet. Da gab man einen Bestellzettel ab, was man wünscht und ihre Mutter hat das dann verteilt. Man bekam nicht immer alles, was man wollte, auch mal was, was man nicht sooo unbedingt wollte. Es war ganz klar die Philosopie, das Ganze Tier wird verwertet. Da kann man nicht nur Hack oder nur Braten kaufen. Wir haben immer gern die Rippen dazu genommen und bekommen, das war z.B. nicht so beliebt.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
Momolina
Power-SuTler
Beiträge: 5928
Registriert: 30.08.2011, 09:51

Re: Wo holt ihr denn euer Fleisch ?

Beitrag von Momolina »

Wir gehen auf einen BioBauernhof zwei Orte weiter. Wir können die Tiere anschauen und auf dem Hof kaufen. Genial finde ich, dass die Chefin dort hinter der Theke steht und man sieht, wie sie ihre Arbeit liebt.
Achtung ggf Triggerwarnung
Letzt fragte eine Frau vor mir nach der Leber. Die sei ganz frisch. So bekommt man es selten. Das Schwein (Blick auf die Uhr) ist keine zwei Stunden tot. Die Leber ist noch lauwarm.
Viele Grüße, Momolina
mit drei Kindern (2009, 2012, 2015)

schneebesen
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 148
Registriert: 17.04.2020, 21:29

Re: Wo holt ihr denn euer Fleisch ?

Beitrag von schneebesen »

Ich geh zu unserem lokalen Metzger, der arbeitete mit den kleinen örtlichen Landwirten zusammen. Mir ist regional wichtig.
Den Verkauf von ganzen Rindern gibt's hier auch bei manchen Höfen. Normalerweise tuen sich aber dann mehrere zusammen für ein Rind. Wir haben auch schon zusammen mit meinen Eltern, Schwiegereltern und die Großfamilie von der Schwägerin ein ganzes Rind gekauft. Das wurde halt dann aufgeteilt und nach Viertel bzw Achtel Portionen berechnet. Vielleicht findest du jemand der sich beteiligen möchte?
unterwegs mit Frühlingsmädchen ´15, Sommerjunge ´17 und Herbstjunge `20

Meist unterwegs mit Handy, sorry für evtl. Rechtschreibfehler

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1775
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Wo holt ihr denn euer Fleisch ?

Beitrag von Zweierlei »

Ich machs wie Schneebesen - Fleisch kaufe ich lieber Bio aus der Region beim Metzger - Wurst auch gern Bio - aber das auch mal zwischendrin im Supermartk.
Wenns kein Bio gibt, dann gibts kein Fleisch ;o))
Und ja - es ist teurer - aber es schmeckt auch besser und mein Gewissen tut sich leichter.
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

Waschbaer78
Dipl.-SuT
Beiträge: 4266
Registriert: 02.03.2009, 14:05
Kontaktdaten:

Re: Wo holt ihr denn euer Fleisch ?

Beitrag von Waschbaer78 »

Ich werde hier nochmal nach Biometzgern gucken.Und ab und an bestellen,größere Mengen damit das Porto sich rechnet.

Hier sich mit jmd zusammentun ist fast unmöglich..hab ich mehrmals versucht, jeder ist begeistert und wenn es ans bestellen geht kommen die Ausreden , es ist dann zu teuer,man grillt lieber so weiter wie bisher usw..klar muss jeder selber wissen,aber ich bin immer fasziniert darüber wie wichtig teure Autos sind und alles nach außen..aber man knallhart zur Haltungsstufe 1 beim Discounter greift.Finaziell könnten sich die meisten Bio leisten.
mit besonders wundervollem Sohn (01/09)
"Normalität ist wie eine gepflasterte Straße, man kann gut drauf gehen, aber es wachsen keine Blumen drauf."Vincent van Gogh
Kruschelkistenbewertungen bitte hier:
viewtopic.php?f=352&t=212033

Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1775
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Wo holt ihr denn euer Fleisch ?

Beitrag von Zweierlei »

Waschbaer78 hat geschrieben:
16.07.2020, 17:47
Ich werde hier nochmal nach Biometzgern gucken.Und ab und an bestellen,größere Mengen damit das Porto sich rechnet.

Hier sich mit jmd zusammentun ist fast unmöglich..hab ich mehrmals versucht, jeder ist begeistert und wenn es ans bestellen geht kommen die Ausreden , es ist dann zu teuer,man grillt lieber so weiter wie bisher usw..klar muss jeder selber wissen,aber ich bin immer fasziniert darüber wie wichtig teure Autos sind und alles nach außen..aber man knallhart zur Haltungsstufe 1 beim Discounter greift.Finaziell könnten sich die meisten Bio leisten.
Ja, da gebe ich dir recht...ich musste mir auch schon so Sachen anhören wie "ich glaube nicht an Bio" - ich wußte nicht das das eine Religion ist....
Manchmal würde es schon helfen Bilder von Tieren zu sehen die in Haltungsstufe 1 oder 2 vegitieren.
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

Caitrionagh
gehört zum Inventar
Beiträge: 595
Registriert: 10.06.2015, 19:56
Wohnort: Berlin

Re: Wo holt ihr denn euer Fleisch ?

Beitrag von Caitrionagh »

Mein Papa "glaubt" auch nicht an bio - er sagt, das wäre alles (?) Geldschneiderei und Schwindel. Tja...
Ich würde gern bio kaufen, aber zum nächsten Bioladen muss ich 30-45 Minuten mit dem Bus fahren, zum Biofleischer auch. Zum Einfrieren von größeren Mengen haben wir keinen Platz. Manchmal kriege ich Biofleisch beim Kaufland. Ich muss mich mal weiter informieren.
Warum kann es eigentlich kein konventionelles Fleisch von artgerecht gehaltenen Tieren geben? Das wäre dann im Preis vielleicht nicht ganz so teuer wie bio, aber auch nicht billig.
Bild

Benutzeravatar
Lissi23
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1442
Registriert: 22.12.2009, 20:35
Wohnort: Franken

Re: Wo holt ihr denn euer Fleisch ?

Beitrag von Lissi23 »

Gibt es schon. Schaust mal nach der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall. Außerdem würde ich bei örtlichen Metzgern nach den Haltungsbedingungen fragen, ich kenne durchaus Schweinemäster, die ihre Schweine auf Stroh und im Außenklimastall halten, und dann meist über Metzgereien vermarkten. Rindfleisch wird hier oft in Fleischpaketen von Bauern direkt verkauft, meist aus Weidehaltung. Und in vielen Regionen gibt es Listen von Direktvermarktern, dort lohnt es sich auch, nach den Haltungsbedingungen zu fragen.
Viele Grüße von
Lissi mit
zwei Jungs (04/09), (03/11) und Mädel (10/15)

Benutzeravatar
lunchen78
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11411
Registriert: 18.06.2007, 12:52
Wohnort: Nähe von München

Re: Wo holt ihr denn euer Fleisch ?

Beitrag von lunchen78 »

Wir essen fast nur Geflügelfleisch. Meistens kaufen wir beim Hof nebenan, zwar nicht Bio (bzw soll noch umgestellt werden), aber die Puten sind viel draußen und haben da echt Platz. Die Hühner leben im Stall, haben aber einen Wintergarten mit mehr Platz. Hier soll aber auch ausgebaut werden.
Anderes Fleisch kaufen wir von regionalen Bauern beim Metzger im Ort.
O. 18.Mai 2006
M. 26.Februar 2008

Meine Kinder gehen in die RS in BY

Antworten