Sündhaft teure Artipoppe Tücher - was damit tun?

Neueste Errungenschaften! Schwärmen über Sondermodelle! Komforttragehilfe pimpen! Tragetuch färben! Import von tollen Mei Tais aus dem Ausland! Ebay!
Das Forum für Freaks....

Moderator: Frieda78

Antworten
Laura21012001
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 314
Registriert: 16.09.2006, 17:56

Sündhaft teure Artipoppe Tücher - was damit tun?

Beitrag von Laura21012001 » 09.09.2019, 09:15

Ihr Lieben; mir ist bewusst dass das hier ein ziemliches Luxus-Problem ist, trotzdem bereitet es mir gelegentlich schlaflose Nächte.
Ich habe 2016 für knapp 1000€ zwei Artipoppe Tragetücher gekauft - die Modelle Argus Signature je einmal in creme und einmal in rose (Cotton + Cashmere)

Keines der Tücher habe ich je ausgepackt, geschweigedenn genutzt oder getragen.
Sie sind beide in Originalverpackung und eigentlich würde ich sie gerne loswerden auch wenn ich weiß das der Markt total eingebrochen ist und ich mit Sicherheit lange nicht das Geld dafür bekomme das ich gezahlt habe...

Ich habe es mal über ebay probiert, da wurde mir 180 € geboten.

Ich weiß gar nicht genau was ich hören will - vielleicht könnt ihr einfach mal sagen was ihr tun würdet?
Aufheben um evtl ein weiteres Baby darin zu tragen? Doch verkaufen?

Oder etwas ganz anderes?

Benutzeravatar
Haasi23
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 994
Registriert: 11.09.2013, 20:37

Re: Sündhaft teure Artipoppe Tücher - was damit tun?

Beitrag von Haasi23 » 09.09.2019, 09:26

Ich bin gerade auch nicht mehr so drin, würde es aber eher bei Facebook in einer Artipoppe oder High end Gruppe versuchen.
mit Hasenmädchen 6/13 und Hasenjunge 8/18
Bild
Bild

Benutzeravatar
Imkii
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1640
Registriert: 16.03.2018, 21:11

Re: Sündhaft teure Artipoppe Tücher - was damit tun?

Beitrag von Imkii » 09.09.2019, 09:34

Ich wäre ja mal neugierig, warum du sie nicht benutzt und nicht mal ausgepackt hast?
Imkii mit großem Sohn (07/2015) und kleiner Tochter (04/2018)

Meine Kruschelkisten-Threads

Laura21012001
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 314
Registriert: 16.09.2006, 17:56

Re: Sündhaft teure Artipoppe Tücher - was damit tun?

Beitrag von Laura21012001 » 09.09.2019, 09:38

Imkii hat geschrieben:
09.09.2019, 09:34
Ich wäre ja mal neugierig, warum du sie nicht benutzt und nicht mal ausgepackt hast?
Sehr berechtigte Frage...als sie hier ankamen habe ich natürlich die Verpackung geöffnet und mal reingespickt
Damals war das Baby noch nicht auf der Welt, und als ich sie dann hätte nutzen können kam es mir auf einmal "unpassend" vor, solch teuren Tücher um mich zu wickeln.
Ziemlich bescheuert, ich weiß :oops:

Ich muss aber dazu sagen, das ich schon dachte, das man sie für knapp unter Neupreis wieder los wird, aber das der Markt so einbricht, damit habe ich nicht gerechnet (und bin selbst dran Schuld, das ist mir durchaus bewusst...)

Benutzeravatar
Imkii
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1640
Registriert: 16.03.2018, 21:11

Re: Sündhaft teure Artipoppe Tücher - was damit tun?

Beitrag von Imkii » 09.09.2019, 09:40

Manchmal ist man eben komisch 🙈
Falls bei euch noch ein Tragling geplant ist, würde ich persönlich sie - oder zumindest eins von beiden - noch aufheben und benutzen.
Imkii mit großem Sohn (07/2015) und kleiner Tochter (04/2018)

Meine Kruschelkisten-Threads

Laura21012001
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 314
Registriert: 16.09.2006, 17:56

Re: Sündhaft teure Artipoppe Tücher - was damit tun?

Beitrag von Laura21012001 » 09.09.2019, 09:53

Das mit den (internationalen) Facebook-Gruppen ist eine Idee; da werde ich es mal versuchen :)

Ninalein
hat viel zu erzählen
Beiträge: 213
Registriert: 21.05.2019, 21:09

Re: Sündhaft teure Artipoppe Tücher - was damit tun?

Beitrag von Ninalein » 10.09.2019, 13:34

Ansonsten etwas Tolles daraus nähen lassen? Blend klingt ja total kuschelig.
...mit Sohnemann unterwegs seit 10/2017.

Benutzeravatar
wendy
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1823
Registriert: 03.02.2014, 18:15

Re: Sündhaft teure Artipoppe Tücher - was damit tun?

Beitrag von wendy » 11.09.2019, 20:48

Die meisten signature Tücher gehen weiiiit unter RT.

Ich hab meine 6 letztes Jahr grade so für 250€ los bekommen...

Ich drück dir die Daumen, dass deine gesuchter sind!
03/2014 & 01/2016

Trageberaterin der Dresdner Trageschule - GK 01/18, AK 03/18

Laura21012001
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 314
Registriert: 16.09.2006, 17:56

Re: Sündhaft teure Artipoppe Tücher - was damit tun?

Beitrag von Laura21012001 » 12.09.2019, 07:56

Ach 250 € wäre schon ein Traum, dafür würde ich sie abgeben...darf ich fragen wo/wie
wendy hat geschrieben:
11.09.2019, 20:48
Die meisten signature Tücher gehen weiiiit unter RT.

Ich hab meine 6 letztes Jahr grade so für 250€ los bekommen...

Ich drück dir die Daumen, dass deine gesuchter sind!
du sie verkauft hast?

250 € wäre schon traumhaft; dafür würde ich sie verkaufen - darf ich fragen wo/wie du sie verkauft hast?

Benutzeravatar
wendy
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1823
Registriert: 03.02.2014, 18:15

Re: Sündhaft teure Artipoppe Tücher - was damit tun?

Beitrag von wendy » 12.09.2019, 22:31

Laura21012001 hat geschrieben:
12.09.2019, 07:56
Ach 250 € wäre schon ein Traum, dafür würde ich sie abgeben...darf ich fragen wo/wie
wendy hat geschrieben:
11.09.2019, 20:48
Die meisten signature Tücher gehen weiiiit unter RT.

Ich hab meine 6 letztes Jahr grade so für 250€ los bekommen...

Ich drück dir die Daumen, dass deine gesuchter sind!
du sie verkauft hast?

250 € wäre schon traumhaft; dafür würde ich sie verkaufen - darf ich fragen wo/wie du sie verkauft hast?
In der internationalen AP Gruppe auf FB...
03/2014 & 01/2016

Trageberaterin der Dresdner Trageschule - GK 01/18, AK 03/18

Antworten