Baby weint bitterlich

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Antworten
xAngelx2607
Herzlich Willkommen
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2019, 21:10

Baby weint bitterlich

Beitrag von xAngelx2607 » 29.01.2019, 21:23

Hallo liebe Forumsmitglieder,

mein Name ist Katja und, bin Mutter einer 5 Monate alten Tochter und neu hier :)

Ich habe gerade ein sehr großes Problem und hoffe, dass mir hier vllt jemand Tipps geben kann:

Fiona halte ich mittlerweile schon recht lange für das große Geschäft ab - gar nicht mal, weil ich das wollte., sondern eher, weil sie nicht gerne in Windeln macht. Ich sollte vllt dazu sagen, dass ich mit Stoff wickel - evtl ist das ja ein Unterschied...
Nun ist es aber seit ein paar Tagen so, dass sie ganz bitterlich weint, wenn sie Pipi machen muss und aufhört, sobald sie sich erleichtert hat. Allerdings weint sie so lange, bis ich sie hierfür abhalte. Auch nachts und vor allem auch unterwegs. Nachts mach ich mit, das ist nicht so schlimm, aber unterwegs finde ich das wirklich schlecht: Gestern waren wir zB spazieren und sie ist irgendwann wach geworden und musste Pipi, da es aber schon dunkel und sehr kalt war bin ich schnell nach Hause. Sie hat den ganzen Heimweg schrecklich geweint und als ich sie endlich abhalten konnte noch recht lange gebraucht, bis sie sich endlich lösen konnte. Dann war aber alles wieder gut und die hat sofort aufgehört zu weinen...

Kennt hier jemand so ein Verhalten und kann mir sagen, ob das wirklich normal ist oder ob ich nicht doch lieber zum Arzt gehen sollte?! Sie tut mir einfach so unglaublich leid :( heute ist sie sogar heißer vom Weinen gestern :cry:

Liebe Grüße
Katja

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4001
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Baby weint bitterlich

Beitrag von Reh » 29.01.2019, 21:42

Hallo und herzlich willkommen!

Manchmal weint das Rehlein auch, bis ich es abhalte und bis es fertig ist. Das ist aber selten.

Ich würde in eurem Fall (vllt auch erstmal zuhause mit Teststreifen) einen Harnwegsinfekt ausschließen wollen.
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

xAngelx2607
Herzlich Willkommen
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2019, 21:10

Re: Baby weint bitterlich

Beitrag von xAngelx2607 » 29.01.2019, 21:43

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Was sind denn das für Teststreifen und wo kann ich sie kaufen?

Liebe Grüße

SchwarzwaldMama
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1015
Registriert: 11.07.2018, 16:28
Wohnort: Baiersbronn

Re: Baby weint bitterlich

Beitrag von SchwarzwaldMama » 30.01.2019, 09:58

Teststreifen bekommst du zb in der Apotheke.
Ich würde aber tatsächlich kurz beim Kinderarzt anrufen und fragen wie du vorgehen sollst.
Vielleicht kannst du schnell dort vorbei und testen lassen?
Wobei, die wollen den Urin glaub gern im Beutel zum testen? Frag mal ob du den auch anders bringen kannst. Wenn du abhältst kannst du ja in ein steriles Gefäß umfüllen.
Der Arzt kann halt gleich was verschreiben, wenn nötig, so würdest du Zeit sparen...
Liebe Grüße von der Schwarzwaldmama mit der Zaubermaus (17.06.2018)
Geliebt, gestillt, getragen und familiengebettet

Antworten