Instant pot

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
Antworten
Benutzeravatar
ViolaBo
alter SuT-Hase
Beiträge: 2565
Registriert: 27.04.2017, 16:37

Re: Instant pot

Beitrag von ViolaBo » 01.09.2019, 11:51

odakko hat geschrieben:
01.09.2019, 11:49
Danke für das Rezept, ViolaBo, das klingt toll! Hast du einfach Salsa-Dip verwendet? Oder was anderes?
Nein, ich hab ein bisschen improvisiert und stattdessen Tomatenmark, eine halbe Paprika und Zitronensaft rein getan. Ein bisschen mehr Gewürze würden dem Rezept noch gut tun, finde ich. Aber vielleicht lag das auch an der fehlenden Salsa.
Vio mit kleinem Zauberer 03/17

odakko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1224
Registriert: 30.08.2018, 19:38
Wohnort: im, aber nicht aus dem Süden

Re: Instant pot

Beitrag von odakko » 06.10.2019, 23:06

Ich hab in den letzten Wochen viel mit dem IP gekocht:

- Pilzrisotto
- Tomatensauce
- Curry
- Kürbisrisotto

Risotto ist so entspannt mit dem Ding! Kein ewiges daneben stehen und rühren …

Ich will außerdem wieder Chili machen, Kürbissuppe kochen und demnächst Mal ausprobieren, ob man wirklich guten New York Cheesecake in dem Ding hinbekommt. :)
Ohne eigene Kinder, aber mit Tragling (06/18) ... häh? Details gibt's hier ;)

Benutzeravatar
ViolaBo
alter SuT-Hase
Beiträge: 2565
Registriert: 27.04.2017, 16:37

Re: Instant pot

Beitrag von ViolaBo » 06.10.2019, 23:30

Pilzrisotto gab's hier diese Woche auch :)
Außerdem Kartoffelsuppe und Gulasch. Mit dem Gulasch war ich aber nicht so zufrieden - hat jemand ein gutes Rezept?

Beim Kartoffelcurry ist meinem Mann zu spät eingefallen, dass er den Instant Pot hätte nehmen sollen :D

Und ohh, Cheesecake! Da braucht man wahrscheinlich einen extra Einsatz? Berichte mal, wenn du ihn probiert hast :)
Vio mit kleinem Zauberer 03/17

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12191
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Instant pot

Beitrag von Serafin » 07.10.2019, 03:25

Wie macht man Curry oder Risotto im Schnellkochtopf? Muss man da nicht ständig was nachschmeißen? Also alle x Minuten ne neue Zutat...
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

odakko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1224
Registriert: 30.08.2018, 19:38
Wohnort: im, aber nicht aus dem Süden

Re: Instant pot

Beitrag von odakko » 07.10.2019, 08:03

Eben nicht :lol: Ich habe japanisches Curry gemacht, d werden alle Zutaten angebraten, gegart und zum Schluss kommt Currybasis dazu. Risotto im Schnellkochtopf - die ersten Schritte sind gleich (Zwiebeln, Knoblauch, gewünschtes Gemüse, Reis anschwitzen), das dauert normaler lang - aber dann kommt einfach die gesamte Flüssigkeit dazu (weniger als bei der klassischen Herstellung), Druck aufbauen, 5-10 Minuten je nach Reis und Rezept, fertig :) Kein ansetzen, kein rühren, kein nachschütten von Flüssigkeit.

Cheesecake - die Rezepte, die ich bislang gesehen habe, brauchen "nur" den Dämpfeinsatz und eine entsprechend kleine (18 cm) Backform, und ich glaube, das hab ich beides da :lol: ich werde dann berichten!
Ohne eigene Kinder, aber mit Tragling (06/18) ... häh? Details gibt's hier ;)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12191
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Instant pot

Beitrag von Serafin » 07.10.2019, 08:22

odakko hat geschrieben:
07.10.2019, 08:03
Eben nicht :lol: Ich habe japanisches Curry gemacht, d werden alle Zutaten angebraten, gegart und zum Schluss kommt Currybasis dazu. Risotto im Schnellkochtopf - die ersten Schritte sind gleich (Zwiebeln, Knoblauch, gewünschtes Gemüse, Reis anschwitzen), das dauert normaler lang - aber dann kommt einfach die gesamte Flüssigkeit dazu (weniger als bei der klassischen Herstellung), Druck aufbauen, 5-10 Minuten je nach Reis und Rezept, fertig :) Kein ansetzen, kein rühren, kein nachschütten von Flüssigkeit.

Cheesecake - die Rezepte, die ich bislang gesehen habe, brauchen "nur" den Dämpfeinsatz und eine entsprechend kleine (18 cm) Backform, und ich glaube, das hab ich beides da :lol: ich werde dann berichten!
Achso. Ich mach immer indisch. Aber magst mir mal ein schnelles, einfaches Rezept schreiben? Stufe 1 oder 2?
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

odakko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1224
Registriert: 30.08.2018, 19:38
Wohnort: im, aber nicht aus dem Süden

Re: Instant pot

Beitrag von odakko » 07.10.2019, 17:25

Japanisches Curry ist die japanische Interpretation der englischen/britischen Version eines indischen Currys, ich halte mich da immer an die Angaben auf der Currybasispackung :lol: :oops: :lol: Das sind meistens je ~300 g Zwiebeln, Karotten, Rindergeschnetzeltes und 400-500 g Kartoffeln. Ich brate das Rindfleisch und die Zwiebeln an, kippe das Gemüse und Wasser nach Packungsbeilage dazu (minus 50-100 ml weil Schnellkochtopf), Deckel drauf, ~8 Minuten bei hohem Druck (je nach Gemüsestückgröße). Druck ablassen, Currybasis einrühren, nochmal aufkochen, fertig.

Das Pilzrisotto war dies hier: https://www.seriouseats.com/recipes/201 ... ecipe.html
Ohne eigene Kinder, aber mit Tragling (06/18) ... häh? Details gibt's hier ;)

odakko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1224
Registriert: 30.08.2018, 19:38
Wohnort: im, aber nicht aus dem Süden

Re: Instant pot

Beitrag von odakko » 07.10.2019, 17:39

ViolaBo, ich hab's selbst noch nicht getestet, aber hier gibt's in den Kommentaren Tips, wie man das Gulasch im Rezept im Druckkochtopf umsetzten kann: https://www.seriouseats.com/recipes/201 ... ecipe.html
Ich mag die SeriousEats-Rezepte alle sehr gern, hab nur nicht genug Fleischesser um mich rum und komme nicht so viel zum ausprobieren, wie ich gern würde.
Ohne eigene Kinder, aber mit Tragling (06/18) ... häh? Details gibt's hier ;)

Antworten