Tragekleidungsberatung

Neueste Errungenschaften! Schwärmen über Sondermodelle! Komforttragehilfe pimpen! Tragetuch färben! Import von tollen Mei Tais aus dem Ausland! Ebay!
Das Forum für Freaks....

Moderator: Frieda78

Antworten
königsmadl
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1586
Registriert: 13.08.2015, 14:18
Wohnort: NRW

Re: Tragekleidungsberatung

Beitrag von königsmadl » 12.11.2015, 23:44

Hallo.
Weiß jemand, wieviel die Tragejacke von Kokadi kosten soll?
Auf der Homepage steht immer nur vergriffen :roll:
Danke!
Königsmadl mit L.M. 05/15 und T.B. 08/18

Benutzeravatar
Kathy85
gehört zum Inventar
Beiträge: 421
Registriert: 23.05.2011, 16:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Tragekleidungsberatung

Beitrag von Kathy85 » 13.11.2015, 11:28

Laut FB 199 €
LG Kathy!

Mit dem Großen (2/2009) dem Mittleren (4/2011) der Kleinen (7/2013) und der Kleinsten (5/2019)

Trageberaterin Clauwi GK 3/14, Modul 2 1/16, Zertifikation 7/16

königsmadl
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1586
Registriert: 13.08.2015, 14:18
Wohnort: NRW

Re: Tragekleidungsberatung

Beitrag von königsmadl » 13.11.2015, 17:11

Danke. sowas dachte ich mir doch. das wird wohl nicht genehmigt werden vom Familienrat.
Gehe dann mal weitersuchen...
Königsmadl mit L.M. 05/15 und T.B. 08/18

Benutzeravatar
Mini2011
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1533
Registriert: 11.12.2012, 14:12
Wohnort: Zwischen Donau und Wald

Re: Tragekleidungsberatung

Beitrag von Mini2011 » 22.11.2015, 19:55

königsmadl hat geschrieben:Danke. sowas dachte ich mir doch. das wird wohl nicht genehmigt werden vom Familienrat.
Gehe dann mal weitersuchen...
Melanie hätte auch welche im Laden da (also nicht Kokadi), falls du da noch nicht geschaut hast ;)
Mini mit M * 10/12, Oktobersternchen 6. SSW(02/14), K * 12/14 und F * 07/18

Trageberaterin ClauWi GK 08/2013, MK 05/14, Zerti 07/16, Modul 3 & 4 02/17

königsmadl
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1586
Registriert: 13.08.2015, 14:18
Wohnort: NRW

Re: Tragekleidungsberatung

Beitrag von königsmadl » 23.11.2015, 22:22

Wir waren Samstag da. Seit dem nur noch am spazieren, sogar im Schnee. Echt klasse.
Mein Mann hat sich auch eine bestellt, aber er ist sich noch nicht sicher, ob die auch passt. Bin echt gespannt...

Königsmadl mit L.M (05.2015) von unterwegs
Königsmadl mit L.M. 05/15 und T.B. 08/18

Benutzeravatar
Puschel
gehört zum Inventar
Beiträge: 523
Registriert: 16.02.2017, 07:23
Wohnort: Ingolstadt

Re: Tragekleidungsberatung

Beitrag von Puschel » 26.07.2019, 19:50

Ich belebe jetzt mal diesen Thread neu.

Bin auf der Suche nach einer Tragejacke für uns, die dann aber so gut aussieht, dass ich sie auch ohne Baby gern anziehe.

Aktuelle Situation:
Babyline ist 7,5monate alt. Hat sich in den letzten drei Wochen mega entwickelt. Robben - krabbeln - zwergensitz - hochziehen in den Stand vermutlich läuft sie nicht erst mit 16 Monaten wie ihr Bruder.
Ich trage zu 98%, davon immer hinten in der Wrapcon und besitze fürs Rücken tragen einen Mamalila WollWall Mantel und eine warme Sweatjacke von Angelwings sowie ein Fleececover von Mam.

Was mir vorschwebt: eine richtig Regenfeste Jacke für Spätsommer und Herbst, am liebsten eine die ich im Winter per zusätzlicher Schicht noch tragen kann.
Hintergrund ist, dass wir in 2 Wochen ins Artgerecht Camp fahren und da natürlich viel draußen sind. Da will ich für den Fall, dass es weg verregnet ist, mehr als einen Schirm haben.

Ich bin schon dabei, alle möglichen Themen zu durchforsten. Nun habe ich aber sehr Zweifel, wenn das ganze doch sehr kostspielig wird und die Minimaus vielleicht im November gar nicht mehr so viel getragen werden will. Dann wäre vielleicht ein reiner Regenmantel besser, den könnte ich bei 18grad im Sommer gut tragen und im Herbst über die Sweatjacke ziehen.

Klingt das nach einem guten Plan? Und wo finde ich Sowas?
In einem alten Thread bin ich auf liliputi gestoßen, die Mäntel sind ja so schön, die könnten alle Vernunft ausschalten, aber die fand ich nur in 44. Gibt es die nicht mehr kleiner?
Stolz auf die Zauberkinder: Januarjunge 2016 und Dezembermädchen 2018 per Hausgeburt

CeeDee
ist gern hier dabei
Beiträge: 52
Registriert: 14.07.2018, 22:05

Re: Tragekleidungsberatung

Beitrag von CeeDee » 03.08.2019, 14:57

Ich habe die "Regen-Tragejacke" und dazu die leichte "Stepp-Tragejacke" von Mamalila und bin da ziemlich gut mit über den Winter gekommen. Die Regenjacke ist angefüttert und kann auch bei höheren Temperaturen getragen werden. Im Winter aber nur mit der Stepp-Tagejacke.

Ich habe die beiden Jacken gebraucht aber in Top Zustand bei Mamikreisel ergattert. Und die beiden Jacken kann man auch echt gut ohne Einsätze tragen.
LG CeeDee mit Fratzi (* 02/2018)

Antworten