EC/Abhalten in der Kita?

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Antworten
ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 827
Registriert: 14.12.2018, 10:40

EC/Abhalten in der Kita?

Beitrag von ShinyCheetah » 16.05.2019, 12:04

Hi!

Gibt es hier Kitakinder, die abgehalten werden?

F wird ab August in die Kita gehen. Ich hab mich immer schon gefragt, wie es dann wohl mit dem Thema weitergeht, aber wusste ja nicht mal, ob wir dann überhaupt noch abhalten :)

Aber da der Zustand jetzt schon seit vielen Monaten konstant ist, fange ich mir an Gedanken zu machen.

Da F idR nicht signalisiert, geht Pipi sowohl in die Windel als auch ins Klo. Was aber zuverlässig ins Klo geht, ist das große Geschäft. Und ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob F überhaupt noch in die Windel machen würde oder ob er verzweifelt einhalten würde, bis jemand ihn in Abhalteposition über irgendwas drüber hält...

Im Moment frage ich mich, ob ich das einfach ansprechen soll und die Erzieherinnen bitten, ihn nach dem Schlafen abzuhalten. Wir halten ihn außerdem ab, wenn er pupst (das ist quasi sein AA-Signal) - aber das geht im Kita-Alltag wahrscheinlich unter.

Hat mit diesem Thema jemand Erfahrungen gemacht?
mit Sohn F (Ende September 18)

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4076
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: EC/Abhalten in der Kita?

Beitrag von Reh » 16.05.2019, 12:07

Bis dahin wird er vermutlich nicht mehr so oft groß müssen. Mit etwas Glück fallen die "Zeiten" dann nicht in die Kita, sondern er macht zuhause.

Ihn nach dem schlafen abzuhalten könntest du ansprechen. Ich denke, dass es auf die Einrichtung bzw die Erzieher*innen ankommt, ob die das machen oder sich weigern.

Ansonsten ist es aber wohl auch so, dass Kinder unterscheiden können, ob sie in der Kita sind (Windel) oder zuhause (abhalten).
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Benutzeravatar
LilyGreen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1869
Registriert: 10.02.2017, 13:11
Wohnort: mittig

Re: EC/Abhalten in der Kita?

Beitrag von LilyGreen » 16.05.2019, 12:22

Keine direkt vergleichbaren Erfahrungen, aber vielleicht ist etwas davon für dich verwendbar.
Mein Kind war teilzeitwindelfrei und hat sehr schnell, mit etwa 5/6 Monaten, ihre Häufchen ausschließlich ins Töpfchen gemacht. Pipi hab ich nie forciert, kommuniziert haben wir im eigentlichen Sinne nicht. Mit 16 Monaten hat sie die Windel dann verweigert und ich habe mich darauf eingelassen. Seitdem gibt’s hier keine Windeln mehr. Anfangs musste man sie ans Töpfchen erinnern, ich hab es tatsächlich primär nach vergangener Zeit + Trinkmenge gemacht. Trotzdem hatten wir so gut wie nie einen großen Unfall (also Pipi bis in die Schuhe).
Mit 18 Monaten begann die (sich ein halbes Jahr hinziehende) Eingewöhnung. Die Einrichtung war zwar skeptisch, ob es klappt, hat das Konzept aber unterstützt und war mit ihr zu festen Zeiten/Anlässen auf der Toilette. Wobei erst mein Mann und dann ich durch die lange Zeit natürlich erstmal ein Auge auf die „Pipisignale“ haben konnten und die Erzieherinnen da gesehen haben, dass es tatsächlich klappt.
Mein late talker hat als eines der ersten Worte nach dem 2. Geburtstag dann „Pipi“ gesagt und geht seit dem komplett selbstständig. Stinker macht sie aber nach wie vor ausschließlich daheim.

Zusammengefasst:
AC geht auch in der KiTa, aber nicht jede Einrichtung wird sich darauf einlassen.
Eine (Erzieherinnen-)Freundin hat es anfangs so formuliert - „wenn auch nur eine geringe Chance besteht, dass das Kind keine Windeln braucht, unterstützte ich das mit allen Mitteln! Aber manche Kollegen wickeln scheinbar gerne.“
+ Nuckeltier (6.16)

Benutzeravatar
AnnieMerrick
SuT-Legende
Beiträge: 9739
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: EC/Abhalten in der Kita?

Beitrag von AnnieMerrick » 16.05.2019, 12:48

Unsere kita hat das nicht gemacht. Zuviel Aufwand.
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

Benutzeravatar
AllerLiebst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2508
Registriert: 24.12.2013, 22:47
Wohnort: Nordwesten

Re: EC/Abhalten in der Kita?

Beitrag von AllerLiebst » 16.05.2019, 13:15

Mein Kind war älter. Daher war es vielleicht etwas leichter. Und es kommt sicher auch auf die Erzieher an. Eine Freundin hatte in einer anderen Einrichtung leider Pech. Da haben sich die Erzieher nur gewundert, dass das Kind dort nie Stuhlgang hatte, aber nicht kapiert, dass es bloß einhält.

Ich glaube, man hat bessere Chancen, wenn man es gut verkauft. Ich hab dort gar nicht viel zum Konzept WF erklärt, sondern nur gesagt “K macht insbesondere das große Geschäft schon ins Klo, bitte nehmt sie mit, wenn ihr mit den Großen geht.“ Mit Schlupfwindeln war das im Prinzip kein Mehraufwand, weil sie dafür entsprechend seltener wickeln mussten. Bei uns gibt es feste Zeiten (vor dem Rausgehen/Schlafen und so), zu denen alle Kinder ins Bad gehen und gewickelt werden bzw. aufs Klo gehen. Ich glaube, das machen viele so.
Ich würde an deiner Stelle versuchen, dein Kind vor der Eingewöhnung an Töpfchen oder Toilettensitz zu gewöhnen. Meiner Erfahrung nach erhöht das die Akzeptanz bei anderen enorm.
Liebe Grüße von A. mit Knöpfchen (05/13) voraus, Pünktchen (11/16) an der Hand und Flöhchen (03/19) im Tuch.

Benutzeravatar
soda
Profi-SuTler
Beiträge: 3660
Registriert: 20.12.2013, 19:14

Re: EC/Abhalten in der Kita?

Beitrag von soda » 16.05.2019, 21:34

Ich wette, einige Erzieherinnen wären auch froh, weniger oft Popos säubern zu müssen....
Tina + T (* 2013) und T (05/2017)

When nothing goes right - go left!

Antworten