Preanfängergedanken und -fragen

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Louja
gut eingelebt
Beiträge: 34
Registriert: 20.03.2020, 14:36

Re: Preanfängergedanken und -fragen

Beitrag von Louja »

Hallo
Und danke für die weiteren Anregungen.

Wenn ich das nun also alles so richtig verstehe, dann braucht man sich gar nicht so nen Stress mit Einlagen und Passform und all dem zu machen, weil im Grunde erstmal eine Kombination aus Mull und Frottee reicht.
Wenn man dann also als Boost noch Flanell- oder Bambus Waschlappen dazu packt, sollte alles erstmal passen ohne groß Heckmeck und im Zweifel nutzt man es eben einfach als was es gedacht ist und schaut später nochmal nach anderem - dann, wenn eben auch Erfahrungswerte da sind.
Louja mit Bauchzweg

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3579
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Preanfängergedanken und -fragen

Beitrag von Glöckchen »

Das hast wunderschön erkannt und zusammengefasst, genauso ist es :D
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Tamtam31
hat viel zu erzählen
Beiträge: 248
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Preanfängergedanken und -fragen

Beitrag von Tamtam31 »

Jap, sehe ich auch so. Mehr Gedanken würde ich mir um die Anzahl machen - wir hatten anfangs etwas wenig und waren froh, dass Freunde uns mit einer weiteren Ladung Waschlappen vom Schweden versorgt haben und wir fix noch mehr Mullis organisiert haben. Das war kurz etwas stressig, weil wir auch keine www im Haus hatten :mrgreen: die würde ich mir z.b. zur Entspannung auch besorgen. Wer weiß - lasst einen von euch mit ner fetten Erkältung im Bett liegen, Geburtsverletzungen o.ä. und dann seid ihr (evtl.) froh, dass es auch kurz mal schnell und unkompliziert geht...
mit dem Zwergenkind (10/19)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10785
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Preanfängergedanken und -fragen

Beitrag von Serafin »

Tamtam31 hat geschrieben:
26.03.2020, 08:45
Jap, sehe ich auch so. Mehr Gedanken würde ich mir um die Anzahl machen - wir hatten anfangs etwas wenig und waren froh, dass Freunde uns mit einer weiteren Ladung Waschlappen vom Schweden versorgt haben und wir fix noch mehr Mullis organisiert haben. Das war kurz etwas stressig, weil wir auch keine www im Haus hatten :mrgreen: die würde ich mir z.b. zur Entspannung auch besorgen. Wer weiß - lasst einen von euch mit ner fetten Erkältung im Bett liegen, Geburtsverletzungen o.ä. und dann seid ihr (evtl.) froh, dass es auch kurz mal schnell und unkompliziert geht...
Kann ich so unterschreiben. Wir waren sogar zwei mal so dusselig. Die Windeln wäre nach Kind eins an nem andereren Popo. Jeweils fliegender Popowechsel.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Tamtam31
hat viel zu erzählen
Beiträge: 248
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Preanfängergedanken und -fragen

Beitrag von Tamtam31 »

Serafin hat geschrieben:
26.03.2020, 08:48
Tamtam31 hat geschrieben:
26.03.2020, 08:45
Jap, sehe ich auch so. Mehr Gedanken würde ich mir um die Anzahl machen - wir hatten anfangs etwas wenig und waren froh, dass Freunde uns mit einer weiteren Ladung Waschlappen vom Schweden versorgt haben und wir fix noch mehr Mullis organisiert haben. Das war kurz etwas stressig, weil wir auch keine www im Haus hatten :mrgreen: die würde ich mir z.b. zur Entspannung auch besorgen. Wer weiß - lasst einen von euch mit ner fetten Erkältung im Bett liegen, Geburtsverletzungen o.ä. und dann seid ihr (evtl.) froh, dass es auch kurz mal schnell und unkompliziert geht...
Kann ich so unterschreiben. Wir waren sogar zwei mal so dusselig. Die Windeln wäre nach Kind eins an nem andereren Popo. Jeweils fliegender Popowechsel.
:mrgreen: ...fliegender Popowechsel... das blieb uns dank nur einem Babypopo erspart...
mit dem Zwergenkind (10/19)

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3255
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Preanfängergedanken und -fragen

Beitrag von IdieNubren »

Serafin hat geschrieben:
26.03.2020, 08:48
Tamtam31 hat geschrieben:
26.03.2020, 08:45
Jap, sehe ich auch so. Mehr Gedanken würde ich mir um die Anzahl machen - wir hatten anfangs etwas wenig und waren froh, dass Freunde uns mit einer weiteren Ladung Waschlappen vom Schweden versorgt haben und wir fix noch mehr Mullis organisiert haben. Das war kurz etwas stressig, weil wir auch keine www im Haus hatten :mrgreen: die würde ich mir z.b. zur Entspannung auch besorgen. Wer weiß - lasst einen von euch mit ner fetten Erkältung im Bett liegen, Geburtsverletzungen o.ä. und dann seid ihr (evtl.) froh, dass es auch kurz mal schnell und unkompliziert geht...
Kann ich so unterschreiben. Wir waren sogar zwei mal so dusselig. Die Windeln wäre nach Kind eins an nem andereren Popo. Jeweils fliegender Popowechsel.
Wir haben auch beides mal Windeln aus dem kkh mitgenommen und der Mann musste immer kurzfristig los Windeln kaufen weil ich dann doch die ersten Tage gar keinen Bock auf stoffwindeln hatte - aber ab Tag 5/7 dann ☺️
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10785
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Preanfängergedanken und -fragen

Beitrag von Serafin »

IdieNubren hat geschrieben:
26.03.2020, 10:48
Serafin hat geschrieben:
26.03.2020, 08:48
Tamtam31 hat geschrieben:
26.03.2020, 08:45
Jap, sehe ich auch so. Mehr Gedanken würde ich mir um die Anzahl machen - wir hatten anfangs etwas wenig und waren froh, dass Freunde uns mit einer weiteren Ladung Waschlappen vom Schweden versorgt haben und wir fix noch mehr Mullis organisiert haben. Das war kurz etwas stressig, weil wir auch keine www im Haus hatten :mrgreen: die würde ich mir z.b. zur Entspannung auch besorgen. Wer weiß - lasst einen von euch mit ner fetten Erkältung im Bett liegen, Geburtsverletzungen o.ä. und dann seid ihr (evtl.) froh, dass es auch kurz mal schnell und unkompliziert geht...
Kann ich so unterschreiben. Wir waren sogar zwei mal so dusselig. Die Windeln wäre nach Kind eins an nem andereren Popo. Jeweils fliegender Popowechsel.
Wir haben auch beides mal Windeln aus dem kkh mitgenommen und der Mann musste immer kurzfristig los Windeln kaufen weil ich dann doch die ersten Tage gar keinen Bock auf stoffwindeln hatte - aber ab Tag 5/7 dann ☺️
Mein Mann wurde beim zweiten schnell noch von der Hebamme losgeschickt nach der Geburt, welche mit Urinindikatoren kaufen. Damit sie weiß, dass das Baby pieselt. Beim ersten hatte die Hebamme zum Glück eine WWW dabei. Es war ne andere als die geplante zur Geburt da und die konnte keine Stoffis. Wir aber auch noch nicht. Abends kam dann unsere und hat es uns gezeigt.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Tamtam31
hat viel zu erzählen
Beiträge: 248
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Preanfängergedanken und -fragen

Beitrag von Tamtam31 »

Serafin hat geschrieben:
26.03.2020, 11:55
IdieNubren hat geschrieben:
26.03.2020, 10:48
Serafin hat geschrieben:
26.03.2020, 08:48

Kann ich so unterschreiben. Wir waren sogar zwei mal so dusselig. Die Windeln wäre nach Kind eins an nem andereren Popo. Jeweils fliegender Popowechsel.
Wir haben auch beides mal Windeln aus dem kkh mitgenommen und der Mann musste immer kurzfristig los Windeln kaufen weil ich dann doch die ersten Tage gar keinen Bock auf stoffwindeln hatte - aber ab Tag 5/7 dann ☺️
Mein Mann wurde beim zweiten schnell noch von der Hebamme losgeschickt nach der Geburt, welche mit Urinindikatoren kaufen. Damit sie weiß, dass das Baby pieselt. Beim ersten hatte die Hebamme zum Glück eine WWW dabei. Es war ne andere als die geplante zur Geburt da und die konnte keine Stoffis. Wir aber auch noch nicht. Abends kam dann unsere und hat es uns gezeigt.
OT, aber unsere Hebi konnte auch keine Stoffis. „Ihr zeigt mir das dann!“ Wir so: „Äh ja. Wir kennen uns auch nicht damit aus...“
Erster Besuch der Hebi und mein Mann so: „Das da kommt da rein, das dann noch oben drauf, Windel ums Baby - fertig.“ :mrgreen:
mit dem Zwergenkind (10/19)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10785
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Preanfängergedanken und -fragen

Beitrag von Serafin »

Tamtam31 hat geschrieben:
26.03.2020, 12:46
Serafin hat geschrieben:
26.03.2020, 11:55
IdieNubren hat geschrieben:
26.03.2020, 10:48


Wir haben auch beides mal Windeln aus dem kkh mitgenommen und der Mann musste immer kurzfristig los Windeln kaufen weil ich dann doch die ersten Tage gar keinen Bock auf stoffwindeln hatte - aber ab Tag 5/7 dann ☺️
Mein Mann wurde beim zweiten schnell noch von der Hebamme losgeschickt nach der Geburt, welche mit Urinindikatoren kaufen. Damit sie weiß, dass das Baby pieselt. Beim ersten hatte die Hebamme zum Glück eine WWW dabei. Es war ne andere als die geplante zur Geburt da und die konnte keine Stoffis. Wir aber auch noch nicht. Abends kam dann unsere und hat es uns gezeigt.
OT, aber unsere Hebi konnte auch keine Stoffis. „Ihr zeigt mir das dann!“ Wir so: „Äh ja. Wir kennen uns auch nicht damit aus...“
Erster Besuch der Hebi und mein Mann so: „Das da kommt da rein, das dann noch oben drauf, Windel ums Baby - fertig.“ :mrgreen:
Die geplante konnte es. Die war nur bei net anderen Geburt. Die junge Vertretung nicht. Und drei Stunden nach der Geburt bei uns auch los in ihren Kreißsaal.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Louja
gut eingelebt
Beiträge: 34
Registriert: 20.03.2020, 14:36

Re: Preanfängergedanken und -fragen

Beitrag von Louja »

Ich denke auch eine Packung WWW in Newborn schadet ja nicht im Haus zu haben.
Vor allem da wir ja beide noch nie Kind oder Windeln in der Hand hatten und ich nicht weiß, wie das mit der Hebamme dann läuft (Erstkennenlernen ist wegen Erkältung meinerseits und weil Corona ja macht,dass man sich dann auf keinen Fall treffen darf ausgefallen und wird erst noch nachgeholt).

Ich habe mir jetzt noch Flanellwaschlappen als Booster bestellt und werde die Mullis bis zur Geburt noch aufstocken und dann mal sehen.
Louja mit Bauchzweg

Antworten