Onbuhimo hoch tragen - brauchen wir was kleineres?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, Marla84, sTanja

ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 864
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Onbuhimo hoch tragen - brauchen wir was kleineres?

Beitrag von ShinyCheetah » 03.12.2019, 20:13

Hi!

Ich glaube, das hier ist ein bisschen mehr als kFkA.

Ich habe seit kurzem einen Onbu von Lenny Lamb, den ich gebraucht gekauft habe. Onbu ist auf jeden Fall vielversprechend für mich: Er lässt sich wahnsinnig schnell an- und ablegen und ist bequemer als jeder ER, den ich bisher gebunden bekommen habe :oops: Allerdings schaffe ich es nicht, F so hoch zu kriegen, dass er mir wirklich über die Schulter gucken kann. Ich habe dazu ein YouTube-Video gesehen, das ich blöderweise nicht mehr wiederfinde. Die Tips sind im Prinzip, Kind unterm Po hochdrücken, Schultergurte nach vorne rotieren, festziehen. Leider kann man bei uns nichts mehr festziehen. Ich hab den Onbu schon maximal klein eingestellt. Ich glaube, das Hauptproblem ist, dass F seine Arme nicht rausstrecken kann, also der obere Rand nicht an seinem Rücken, sondern wirklich am Nacken sitzt. Kann es sein, dass das Rückenteil einfach zu lang für ihn ist? Kann man das irgendwie kürzen? Gibt es andere Modelle mit kürzerem Rücken? So wie ich den Onbu einsetzen werde, ist es einfach praktischer, wenn F höher sitzen kann und die Arme frei hat. Er trägt Kleidergröße 80 oder 86. Hat jemand Tips für mich?

Was ich bei dem Lenny Lamb Onbu übrigens auch sehr komisch finde, ist, dass man die Gurte eigentlich nach oben festziehen muss, nicht nach unten. Das ist echt unpraktisch und unintuitiv. Oder mache ich was falsch?

Ich hoffe, dass ich es morgen mal schaffe, uns zu fotografieren.

Vielen Dank und viele Grüße!
mit Sohn F (Ende September 18)

Goldhamster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 821
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Onbuhimo hoch tragen - brauchen wir was kleineres?

Beitrag von Goldhamster » 03.12.2019, 21:05

Ich habe nichts schlaues beizusteuern, außer dass ich exakt dasselbe Problem habe und auch fragen wollte.
Allerdings beim Huckepack Onbu. Ich lese interessiert mit...
Wintermädchen 01/19

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 4298
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Onbuhimo hoch tragen - brauchen wir was kleineres?

Beitrag von sTanja » 03.12.2019, 21:50

Wenn alle Schnallen auf Anschlag festgezogen sind, ist höher tragen leider wirklich nicht möglich.
Die Arme kann man aber gut rausgeben, indem man das Kind im Rückenpaneel nach oben versetzt, am besten schon beim Einpacken.
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 864
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Onbuhimo hoch tragen - brauchen wir was kleineres?

Beitrag von ShinyCheetah » 04.12.2019, 15:19

Aber dann hängt er noch tiefer, oder?
mit Sohn F (Ende September 18)

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 4298
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Onbuhimo hoch tragen - brauchen wir was kleineres?

Beitrag von sTanja » 04.12.2019, 21:17

Nein. Die Trägerlönge verändert sich ja nicht. Du rotierst nur den Stoff ein bisschen.
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

jacam
Herzlich Willkommen
Beiträge: 8
Registriert: 15.08.2017, 16:54
Wohnort: Kennzeichen KL

Re: Onbuhimo hoch tragen - brauchen wir was kleineres?

Beitrag von jacam » 04.12.2019, 22:37

Vielleicht ist Euer Kind wirklich noch ein wenig zu klein, um hoch genug zu sitzen.
Mein erster Versuch mit Fidella Onbu V2 erinnert mich an Deine Schilderung- Maus ein gutes Jahr alt -gute 80cm gross saß nicht zufriedenstellend im Onbu und hat sich nicht richtig wohlgefühlt und bei jedem Versuch richtig aufgeregt und wollte nicht drin bleiben.
Ich hab erstmal weiter im Ringsling (den sollte der Onbu nämlich für unterwegs bei Laufmüdigkeit ersetzen, weil Maus mir auf einer Schulter zu schwer wurde) getragen. Nach einem Wachstumsschub mit gut 1,5 Jahre (wir haben da mit Kleidergröße 92 angefangen) Onbu wieder probiert und hat super geklappt und wir haben seitdem gerne im Onbu getragen.
Ich will Euch Mut machen, es einfach immer Mal wieder zu probieren, falls es jetzt einfach noch nicht passen sollte und ich kann den Fidella V2 ab Kleidergröße 92 auf jeden Fall empfehlen und finde ihn auch bequem (1,75m breite Schultern bei mir).
Stolze Mama :4: 02/2017 & 10/2019

Sam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 751
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Onbuhimo hoch tragen - brauchen wir was kleineres?

Beitrag von Sam » 05.12.2019, 19:01

Wir haben den Huckepack Onbu. Der Fidella war auch bei uns zu lang und auf Anschlag festgezogen noch immer zu groß. Den Lenny Lamb habe ich nicht probiert.
Wenn ich beim Huckepack das Panel nicht verkürze, dann kann das Wutzi dort die Arme drin lassen - und so bekomme ich ihn auch nicht so hoch, dass er mir über die Schulter schauen kann. Er ist dann eher so hoch wie bei einer normalen Trage.
Wenn ich das Panel verkürze, und die Arme raus können, dann erst bekomme ich ihn hoch genug, dass er auch nach vorne schauen kann.
Eigentlich auch logisch, denn seine Schultern stecken ja sonst quasi unter den Trägern fest und können nicht höher rauf.
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Goldhamster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 821
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Onbuhimo hoch tragen - brauchen wir was kleineres?

Beitrag von Goldhamster » 05.12.2019, 19:54

Den Huckepack teste ich gerade, aber weiß jemand, wie lang die Träger bei anderen Onbus (Kokadi, Lenny, Didymos...) sind? Ich hab sie nämlich auf Anschlag verkürzt, würde aber zum Vergleich evtl noch einen anderen Onbu ausleihen. Mit vergleichsweise kurzen Trägern 😉
Wintermädchen 01/19

Benutzeravatar
unsichtbar
Profi-SuTler
Beiträge: 3450
Registriert: 06.01.2006, 21:46
Wohnort: zu Hause

Re: Onbuhimo hoch tragen - brauchen wir was kleineres?

Beitrag von unsichtbar » 05.12.2019, 20:45

Beim Madame Jordan Onbu Gr.1 habe ich auf kürzester Einstellung 38,5 cm Länge.
LG
Unsichtbar

ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 864
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Onbuhimo hoch tragen - brauchen wir was kleineres?

Beitrag von ShinyCheetah » 06.12.2019, 10:42

sTanja hat geschrieben:
04.12.2019, 21:17
Nein. Die Trägerlönge verändert sich ja nicht. Du rotierst nur den Stoff ein bisschen.
OK, danke, ich versuch es nochmal :)
mit Sohn F (Ende September 18)

Antworten