gebrauchte Stoffis - woher?

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
splischsplasch
hat viel zu erzählen
Beiträge: 164
Registriert: 23.05.2019, 09:07

Re: gebrauchte Stoffis - woher?

Beitrag von splischsplasch »

OrangerStier hat geschrieben:
03.10.2019, 11:03
Das mit WWW würde ich auch in betracht ziehen wenn dein Kind als kräftiges Kind geschätzt wird. Ich hab ein dünnes Baby hab dir ersten 14 Tage die WWW verwendet weil ich mit dem Nabel nicht zurecht kam und konnte dann aber trotzdem noch recht lange Newborn Größen verwenden. Eine Freundin die einKompakteres Baby hatte konnte die Newborn nur viel kürzer nehmen.
Ich finde es hat ein bisschen was von Lotto ob man mit den Newborn gut und länger klar kommt
Und selbst wenn sie am Anfang zierlich sind, kann sich das schnell ändern. Unserem Frühchen haben am Anfang nur die Neugeborenenwindeln gepasst, aber dann hat er so schnell aufgeholt/zugelegt, dass mit ca 4-6 Wochen doch schon die One-Size gepasst haben. Wenn sie danach noch ein Kind nutzt, relativiert sich das immer noch, ansonsten würde ich eher gebraucht kaufen.
Kleiner Mann geboren im August 2018
Das bin ich
Mein Stillbericht

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6973
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: gebrauchte Stoffis - woher?

Beitrag von koalina »

Naturwindeln.de hatte immer nen guten Flohmarkt. Da kann ein gesuch evtl helfen.
Zudem hat das Forum ein wanderpaket mit newborn Windeln. Evtl da nachfragen.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3571
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: gebrauchte Stoffis - woher?

Beitrag von Glöckchen »

Etwas OT, aber den Tipp mit die NB Zeit mit WWW überbrücken hab ich hier jetzt kürzlich schon öfter gelesen und kann es ganz und gar nicht nachvollziehen.
Selbst wenn das Kind mit 4kg auf den Welt kommt (hatte meine kleine), sind das zwei Monate, die man WWW nehmen müsste. Man hat ein Haufen teuren Müll, schlimmstenfalls wird das Kind zudem immer bis zum Nacken vollgekackt und wund. Wieso soll ich mir und dem Kind das antun?
Rechnet doch einmal aus, wie viel Geld ihr in den ersten 2-3 Monaten für WWW ausgegeben würdet. Da bekommt man doch locker 4-6NB Überhosen für und 80% des Kaufpreises beim Weiterverkauf wieder. Das Saugmaterial ändert sich nach der NB Zeit nicht, es wird bis zum Ende verwendet.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1659
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: gebrauchte Stoffis - woher?

Beitrag von februarkind16 »

Mein Kind kam mit 4 kg zur Welt und nach 2 Wochen haben die Onesize gut gesessen. Er ist aber groß und hat schnell zugenommen, ist vielleicht nicht standard. Ich bin froh, dass ich nicht extra Newborn gekauft habe.
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

OrangerStier
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 860
Registriert: 27.03.2019, 17:23

Re: gebrauchte Stoffis - woher?

Beitrag von OrangerStier »

Ich hatte z.b. schon 14 Tage WWW genommen weil der Nabel so feucht war und ich die WWW so falten konnte das sie weit unten endeten. Das hatte ich weder mit Anavy newborn noch mit Pop in Newborn geschaft. Klar war das nicht das was ich vorher wollte aber es war das Praltischste
Stiermama mit Fee 02/19

Meine Bewertungen

Reh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2828
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: gebrauchte Stoffis - woher?

Beitrag von Reh »

Ich bin mit 4 ÜH bei weitem nicht hingekommen, da der Stuhl da immer drauf gekommen ist und ich somit immer beides wechseln musste; und das obwohl wir abgehalten haben.
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
kleines Seelchen im Bauch

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Benutzeravatar
mayra
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11060
Registriert: 16.01.2008, 11:02

Re: gebrauchte Stoffis - woher?

Beitrag von mayra »

Ich habe am Anfang einfach mit Mullwindeln gewickelt - günstig (sogar neu), schnell trocken und passend faltbar. Aber ich hatte eh kaum WWW mäßige Windeln. Danach hatten wir nämlich überwiegend Lenya. Erst beim 2. hatte ich dann Popolini Onesize, aber ehrlich gesagt dann nicht mehr so viel Stoff gewickelt, da 2 Wickelkinder mit Stoffies mir leider zuviel waren... 🙈

Die Lenya hatte ich über Ebay bzw. Naturwindel Flohmarkt gefunden. Die Popolini waren von einer Freundin abgekauft. Die Mullwindeln hab ich neu gekauft und danach wie den Rest auch, weiter verkauft.
mayra mit Schlawiner 07/08 und Lockenkopf 07/10
BildBild

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2560
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: gebrauchte Stoffis - woher?

Beitrag von britje »

Also, hier hätte ich ja eh keine www nutzen können und so haben wir NB Stoffis. Unsere Tochter passen die mit gut 4Monaten immer noch sogar einmal verkleinert.

Unseren Mittleren haben wir tatsächlich mit Mullwindel und Bindewindeln und gleich One size ÜH gewickelt, aber nur aus finanziellen Gründen (Studium und Elternzeit). Die sind auch nicht ausgelaufen, aber haben ein mega Paket gemacht.

Bei meiner Tochter jetzt bin ich sehr froh, dass wir jetzt die NB Stoffis kaufen konnten. Wir haben 6Üh.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Goldhamster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 653
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: gebrauchte Stoffis - woher?

Beitrag von Goldhamster »

Wir haben in den ersten Wochen auch mit WWW gewickelt, einfach weil ich nicht die Kraft hatte, dauernd zu waschen und mich mit den unterschiedlichen Systemen auseinander zu setzen, die allerdings alle schon zu Hause lagen (war allein im Wochenbett, würde ich nie wieder machen). Als ich mich dann besser gefühlt hab, hat mich eine ausgelaufene Stoffwindel schon tierisch aufgeregt, also gab's die nur tagsüber. Bei uns hat sich das Wickeln erst nach Monaten richtig eingespielt...

Der Müll hat mich auch mega genervt, aber als Erstlingsmama haben mir die WWW geholfen und ich finde, man sollte jede Hilfe annehmen, die den Alltag leichter macht 😉beim zweiten Kind kennt man sich dann ja aus und hat einige Tricks raus, da würde ich von Anfang an mit Stoffies wickeln wollen.
Töchterlein 01/19

Montse
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 132
Registriert: 12.08.2019, 12:15

Re: gebrauchte Stoffis - woher?

Beitrag von Montse »

Wir haben ab der 2. Woche mit Stoffies gewickelt und hatten auch die NG Überhosen. Mein Mann war aber auch 4 Wochen Zuhause und hat den Haushalt geschmissen! Allerdings finde ich das Argument absolut legitim, wenn es einem im Wochenbett/in der Anfangszeit zu viel ist, ständig zu waschen und man auch WWW Windeln zurück greift. Niemand ist perfekt, und jede gesparte Windel ist super, und jede benutzte WWW ist okay! Es ist doch klasse, wenn man überhaupt mit Stoff wickelt, die Mehrheit der Eltern macht das ja überhaupt nicht!
mit Sommerkind 2018

Antworten