Tragetuchanschaffung noch sinnvoll oder zu spät?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Marla84, sTanja, posy

Cocolin
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 675
Registriert: 17.08.2017, 13:14

Re: Tragetuchanschaffung noch sinnvoll oder zu spät?

Beitrag von Cocolin » 13.09.2019, 22:55

Ich habe Tücher auch reaktiviert als mein Kleiner schon etwas größer war (ähnliches Alter wie bei dir). Mir waren vor allem bei längeren Wanderungen Fbs nie bequem genug.

Praktisch finde ich für mich derzeit ein kurzes und ein längeres Tuch. Lang zum wandern und mehrlagig binden; kurz für schnellen Rucksack oder auch mal auf der Hüfte wenn er doch hauptsächlich läuft. (Meine normale Länge war ein 6er, am bequemsten derzeit mit großem Kind sind große 4 als kurzes und 7 als langes).

Du könntest dich nach einem kürzeren Tuch für den ER umschauen, und wenn es gut klappt mit binden und es euch bequem ist, noch ein längeres anschaffen.
Cocolin mit Bub ( Juli '17)

Ginevere
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10709
Registriert: 14.07.2009, 08:50
Kontaktdaten:

Re: Tragetuchanschaffung noch sinnvoll oder zu spät?

Beitrag von Ginevere » 14.09.2019, 07:51

Zu meiner Tragezeit waren Shorties mal total angesagt. 😄

Hier der Thread dazu:
viewtopic.php?f=3&t=156496&p=2693755&hi ... s#p2693755

Ich hatte noch jahrelang immer ein kurzes Tuch für Notfälle dabei. 😉

Benutzeravatar
Larala
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1436
Registriert: 10.02.2017, 11:56
Wohnort: Niederlande

Re: Tragetuchanschaffung noch sinnvoll oder zu spät?

Beitrag von Larala » 14.09.2019, 10:04

Ich habe mir, als meine Tochter ungefähr das gleiche Alter hatte, auch noch mal ein schönes, stabiles Tuch gegönnt. Davor hatte ich ein gebrauchtes, das mir nie so richtig gut gefallen hat und das für das Gewicht meiner Tochter auch langsam zu dünn und damit unbequem wurde. Ich habe allerdings aufgehört, richtig viel mit dem Tuch zu tragen, als sie ca. 1 3/4 war. Seitdem nur noch sporadisch. Ich finde im Alltag den Kinderwagen praktischer, und im Urlaub nehmen wir einen Onbuhimo mit.
mit der Ritterin vom "Ni" 5/17

Benutzeravatar
IdieNubren
Dipl.-SuT
Beiträge: 4529
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Tragetuchanschaffung noch sinnvoll oder zu spät?

Beitrag von IdieNubren » 14.09.2019, 10:17

Ich hab meine große bis sie 1 1/4 war zum Nachmittag Schläfchen rum getragen, danach kaum noch.

Die kleine wird mit fast 1,5 noch täglich 1-3x in den schlaf getragen. Geht total easy und sie lässt sich prima ablegen. Tragedauer ist da zwar nicht lang aber mit einem dünnen Tuch wäre es mir dennoch unangenehm.

Daher mein Rat: Probier ein gebrauchtes eher dickes Kurzes Tuch.
Kein hoppediz, dd, storcjenwiege.
Eher girasol, kindsknopf, natibaby, Oscha, baie - Mt denen kam ich persönlich besser klar.
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18)

Benutzeravatar
Carraluma
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1691
Registriert: 28.04.2013, 10:57

Re: Tragetuchanschaffung noch sinnvoll oder zu spät?

Beitrag von Carraluma » 14.09.2019, 10:22

Generell ist ein Tuch ja nie verkehrt. (Das geht auch noch mit Vorschulkind auf dem Rücken, wenn mal irgendwas ist.)
Wir haben aber auch von Anfang an mit Tuch getragen.

Mit kleinem Laufling habe ich mir zusätzlich eine Manduca (gebraucht von Bekannten) zugelegt, die ich dann sehr praktisch fand. (Schnell rein raus, auch leer kein Gewurschtel...)
Bei größeren Kind ist sie dann irgendwann für's Kind nicht mehr so bequem.
Carraluma mit der Tanzmaus (*2012), dem kleinen Waschbären (*2016) und Bauchbaby (erwartet im November)

Rumpelpumpel
Herzlich Willkommen
Beiträge: 15
Registriert: 12.09.2019, 13:09

Re: Tragetuchanschaffung noch sinnvoll oder zu spät?

Beitrag von Rumpelpumpel » 14.09.2019, 13:05

Das waren jetzt sehr hilfreiche Antworten, vielen Dank.
Vor allem die Markenempfehlung hilft mir weiter.

Ich werde es einfach mal mit einem gebrauchten Tuch versuchen. Falls es mit uns nicht funktioniert, werde ich es ja bestimmt wieder los.
Grüße von Rumpelpumpel mit dem kleinen V (11/18)

Cocolin
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 675
Registriert: 17.08.2017, 13:14

Re: Tragetuchanschaffung noch sinnvoll oder zu spät?

Beitrag von Cocolin » 14.09.2019, 14:06

Das mit dem Loswerden ist gerade gar nicht so einfach, leider. Aber wenn du zB auf f***b**** bist da gibt es Gruppen in denen kannst du auch gezielt suchen nach zB einem 4er für schweres Baby/ Kleinkind und da werden meist ganz gute Sachen angeboten und man kann auch bezüglich Trageeigenschaft usw nachfragen.
Wenn wir schon bei Marken sind würde ich nicht Firespiral mitnreinwerfrn, die haben auch viele eher dicke und stabile aber trotzdem bequeme Tücher.
Cocolin mit Bub ( Juli '17)

Antworten