Bitte um Begleitung - zufüttern

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: SchneFiMa, Teazer, tania, Mondenkind, Atsitsa, bayleaf, deidamaus

Antworten
Marie2
hat viel zu erzählen
Beiträge: 181
Registriert: 10.10.2016, 19:16

Re: Bitte um Begleitung - zufüttern

Beitrag von Marie2 » 16.09.2018, 10:42

Ich bin jetzt natürlich total verunsichert ich möchte ja nicht dass ihr etwas fehlt

Grashüpfer
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 319
Registriert: 17.08.2018, 19:07
Wohnort: an der Donau

Re: Bitte um Begleitung - zufüttern

Beitrag von Grashüpfer » 16.09.2018, 14:54

((Marie))
Bestimmt meldet sich bald ein Profi bei dir. Aber der Rat deiner Hebamme erscheint mir jetzt nicht so zielführend. 8x 50 ml ist ja bei einem Neugeborenen schon seeeehr viel. Wenn sie zwischendurch wach ist und insgesamt ausreichend ausscheidet wird die eine wenig gefüllte Windel nicht so tragisch sein.
Du hast dein Baby so gut im Blick, ich bin mir sicher, mit häufigem Stillen und kleinen Mengen bechern machst du alles richtig, bis du hier Hilfe kriegst!
Sohn (10/14) und Tochter (7/17)

Marie2
hat viel zu erzählen
Beiträge: 181
Registriert: 10.10.2016, 19:16

Re: Bitte um Begleitung - zufüttern

Beitrag von Marie2 » 16.09.2018, 17:36

Vielen Dank für die Aufmunterung!
Windeln waren davor auch immer recht wenig vor allem Stuhl, da kam gestern die erste die noch dunkel war aber so typische Milchstuhl Körnchen mit drin sind.
Heute leider noch nichts aber wir hatten mit dem Becher und spritzen drei gut volle Pipi Windeln mit richtig klarem Urin, nicht mehr so gelb also sollte ja schon mal mehr im Baby landen.

Marie2
hat viel zu erzählen
Beiträge: 181
Registriert: 10.10.2016, 19:16

Re: Bitte um Begleitung - zufüttern

Beitrag von Marie2 » 18.09.2018, 15:28

Waage habe ich leider noch nicht, aber dafür das BES und es klappt sehr gut, gestern hatte ich es abends das erste Mal probiert.

11.9. Geburt 3350 g ( et wäre 21.9.)
13.9. 3030g
14.9. U2 3030g
15.9. 3050g
16.9. 12 stillen 150ml PRE 5 Pippi 1 Stuhl
17.9. 3150g (Hebamme) 13 stillen Spritze und zwei BES 160ml PRE 6 Pippi 0 Stuhl

Meine Hebamme war gestern ganz zufrieden, sie meinte wenn bald Stuhl kommt wäre das ok so, die Pippi Windeln sind gut gefüllt und der Urin jetzt meist ganz klar. Ab und zu eine Stelle dunkelgelb. Sie ist auch wieder munterer, manchmal ist das stillen aber echt schwer.
Ich habe das Gefühl, dass meine Milch zwar mehr wird, sie sie aber einfach nicht richtig abruft aus meist Müdigkeit und manchmal auch totaler Hektik an der Brust.
Ich bin echt ratlos, ich habe das Gefühl, wenn jedes Mal stillen 20 min effektiv wäre, würde es alles schnell besser werden.
Für heute peile ich daher jetzt mal selbst eine höhere Zufüttermenge an.
Vielleicht braucht sie etwas den Schub mit der Nahrung...

Brustkompression an sich funktioniert super, es kommt ein richtiger "Schwall"Milch, manchmal trinkt sie dann trotzdem nur zwei drei Schluck und nuckelt oder döst dann kurz.
Es ist zum verrückt werden.

Liebe Grüße,
Marie

Grashüpfer
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 319
Registriert: 17.08.2018, 19:07
Wohnort: an der Donau

Re: Bitte um Begleitung - zufüttern

Beitrag von Grashüpfer » 18.09.2018, 21:21

Toll, dass du mit dem BES schon klar kommst. Und ihr stillt ja auch ganz schön oft, das ist doch schon mal super.
Weil du schreibst, dass sie immer einschläft: was hier oft empfohlen wird, damit das Kind bei der Stange bleibt, ist Wechselstillen. Also Seitenwechsel, sobald das Baby nicht mehr effektiv saugt sondern nur noch nuckelt.
Und dann auch gerne nochmal zurück. Und nochmal.
Ob das jetzt allerdings für euch richtig ist, weiß ich nicht, das muss dir ein Profi sagen. Bestimmt meldet sich bald jemand bei dir!
Sohn (10/14) und Tochter (7/17)

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 29700
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Bitte um Begleitung - zufüttern

Beitrag von Mondenkind » 18.09.2018, 21:44

Entschuldige, dass du warten musstest. Wir können derzeit nicht alle Fälle abdecken. Ich lese mich jetzt ein und antworte dir dann morgen, ok?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Marie2
hat viel zu erzählen
Beiträge: 181
Registriert: 10.10.2016, 19:16

Re: Bitte um Begleitung - zufüttern

Beitrag von Marie2 » 18.09.2018, 22:15

Ui vielen Dank!
Gar kein Problem, lass dir ruhig Zeit.
Morgen kommt die Hebamme auch wieder.
Haben jetzt gerade seit acht Uhr geclustert. Baby schläft glücklich an der Brust, Waage ist auch da.
Einen schönen Abend!!!

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 29700
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Bitte um Begleitung - zufüttern

Beitrag von Mondenkind » 19.09.2018, 10:15

Herzlichen Glückwunsch zum Baby erstmal!
Marie2 hat geschrieben:
16.09.2018, 10:42
Ich bin jetzt natürlich total verunsichert ich möchte ja nicht dass ihr etwas fehlt
Das kann ich gut verstehen. Aber du kümmerst dich hervorragend. Und je eher man eingreift umso besser.
Bis Donnerstag hätte ich gesagt stillen läuft perfekt Milch änderte sich schon am zweiten Tag sie trinkt vom anlegen her super. Mekonium kam am ersten Tag wir stillen 10-12 mal. Anfangs war sie meist zufrieden danach, ich konnte hinterher auch noch immer etwas ausstreichen.
Brüste sind wie beim großen unverändert von der Größe her. Warm sind sie schon und fühlen sich nach 2-3 Stunden knubbelig an.
DAs klingt doch schon mal sehr gut.
Hab sehr motiviert eine Medela symphony von meinem Mann direkt geholt bekommen aber der erste Versuch endete mit vielleicht 2ml.
Beim großen war mit der Pumpe auch nichts zu machen. Die ist eigentlich keine Option für mich wenn ich nicht mal ein paar Tropfen zum füttern bekomme. Die Handpumpe funktioniert besser da kommen immerhin ca 5 ml nach dem stillen. Die kann ich ab und zu hernehmen.
PUmpen wäre in dieser Situation schon sehr günstig. Kannst du vielleicht von Hand ausstreichen? Hier ein Link: Muttermilch von Hand gewinnen.
Was wir machen ist Brust Kompression und Wechsel stillen.
Sehr gut.
Heute Samstag (Geburt Dienstag) ca vier pipi Windeln mit wenig Inhalt plus etwas beim abhalten jedes Mal gelbe Farbe, kein Stuhl
Ein Kind in dem Alter sollte täglich, besser bei jedem Stillen etwas Stuhl absetzen. DAs ist ein Hinweis für zu wenig Milchaufnahme, wenn dies nicht der Fall ist.
Die meinte ich soll in 24 Stunden unbedingt acht 50 ml Fläschchen geben. Unbedingt Fläschchen damit das Baby ja alles trinkt.
DAs ist nicht sinnvoll und 400ml auch zu viel.

Hast du heute gewogen? Und, für mich zum entscheiden ganz wichtig, wie sieht der sTuhl jetzt aus und wie oft hat sie Stuhl gehabt in den letzten 24 Stunden?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Marie2
hat viel zu erzählen
Beiträge: 181
Registriert: 10.10.2016, 19:16

Re: Bitte um Begleitung - zufüttern

Beitrag von Marie2 » 19.09.2018, 13:29

Hallo Mondenkind,

vielen Dank schon einmal für das Durcharbeiten der Informationsflut :)
Hier erst einmal die Gewichtsdaten:

11.9. Geburt 3350 g ( et wäre 21.9.)
13.9. 3030g
14.9. U2 3030g
15.9. 3050g
16.9. 12 stillen 150ml PRE 5 Pippi 1 Stuhl
17.9. 3150g (Hebamme) 13 stillen Spritze und zwei BES 160ml PRE 6 Pippi 0 Stuhl
18.9. 13 stillen Spritze und 6 BES 210ml PRE 5 Pippi 1 Stuhl
19.9. 3170g

Die Gewichte sind jetzt natürlich von unterschiedlichen Waagen. Das letzte und die weiteren die ich schreibe sind auf der Babywaage aus der Apotheke,
morgens mit frischer Windel. Die Hebamme hatte dann um elf mit ihrer Waage 3220g gemessen und war damit natürlich total zufrieden.

Der Stuhl gestern war erst sehr zäh und dunkler, danach kam es gelb und etwas lockerer beim Abhalten noch hinterher. Heute war noch nichts, sie drückt aber seit ca elf immer wieder ganz schön rum.

Milch per Hand gewinnen kann ich probieren, ein wenig versuche ich danach eh immer noch auszustreichen dass etwas mehr entleert wird. Zeitlich ist es einfach schwierig bei mir mit den vielen Stillmahlzeiten, zweijährigem und auch nebenher etwas Arbeit... Wir sind selbstständig und ich mache zumindest im Büro das Wichtigste mit der Abrechnung mit den Krankenkassen Buchhaltung etc. sonst kommt kein Geld rein :roll:
Wann ist es wenn am sinnvollsten? Wenn sie eher schlecht getrunken hat?

Ansonsten war die Nacht super, sie ist selbst alle zwei bis drei Stunden gekommen, immer vor meinem Still Wecker und hat recht gut getrunken für ihre Verhältnisse, einmal mit 20ml BES da sie anscheinend gar nicht satt war.

Liebe Grüße,
Marie

Marie2
hat viel zu erzählen
Beiträge: 181
Registriert: 10.10.2016, 19:16

Re: Bitte um Begleitung - zufüttern

Beitrag von Marie2 » 20.09.2018, 07:01

Guten Morgen, hier kurz die Daten:

11.9. Geburt 3350 g ( et wäre 21.9.)
13.9. 3030g
14.9. U2 3030g
15.9. 3050g
16.9. 12 stillen 150ml PRE 5 Pippi 1 Stuhl
17.9. 3150g (Hebamme) 13 stillen Spritze und zwei BES 160ml PRE 6 Pippi 0 Stuhl
18.9. 13 stillen Spritze und 6 BES 210ml PRE 5 Pippi 1 Stuhl
19.9. 3170g 14 stillen 8 bes 260 ml pre 5 pippi 2 Stuhl
20.9. 3220g

Antworten