Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6991
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von koalina »

Krümelchen kam mit 50 cm und 3200 g auf die Welt. Nahm rasch viel zu, eher Modell Kugel.

Erste Woche
Lieblingswindeln waren neben gefalteten mullwindeln Petit Lulu newborn und ecoposh Newborn. Überhose poopsie xs und wollwikkel nb.

Zweite Woche
Neben den o.g. Passten auch anavy newborn.

Ab der 5. Woche haben wir Petit Lulu nb unc ecoposh nb nicht mehr nutzen können.
Ich würde sie für die ersten Wochen aber immer wieder holen, tolle Windeln.

Anavy nb passte bis ca 8 Wochen.

Ab 8 Wochen bamboozle gr 1 und Umstieg auf wollwikkel gr 1, Poopsie s

Onesize passte erst mir ca 12 Wochen, ab da wollwikkel gr 2 und poopsie m.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3575
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von Glöckchen »

"Mini" hatte 4kg, 54cm und eine hohe Hüfte, daher endete alles unterm Nabel ohne Nabelsnaps benutzen zu müssen, also eher nicht so das Durchschnittsbaby.

Von Anfang an zu klein waren: g in s, hu-da Schlupf xs und blueberry Höwi (gibt es nicht mehr)
Imagine bambus aio und pop in mit little lamb Einlagen ging die ersten zwei Wochen so gerade, wenn nichts anders da war.

Sehr gut gepasst haben windelmanufaktur, petit lulu höwis und ÜH
Sehr gut und lange gepasst haben anavy höwis und blueberry simplex aio, planet wise ÜH (gibt es nicht mehr)
Nicht so gut saßen smart bottoms aio von Schnitt her und little lamb höwi wegen dem dicken Klett
An weiteren Überhosen hab ich Huda Schlupf in S, Capri und Milovia gerne genutzt.

Mit ca. sechs Wochen hab ich dazu dann culla di teby in M und nachts bamboozles Gr. 1 genutzt
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Apfelmäuschen
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 108
Registriert: 29.07.2015, 08:04
Wohnort: Bayern

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von Apfelmäuschen »

Mein Kleiner kam sehr groß auf die Welt mit 57 cm, dafür aber recht leicht mit 3350 g.
Meine Kriterien für die Windeln waren, dass sie nicht so teuer sind, schnell trocknen und mitwachsend sind. Die Zeit geht so schnell rum und ich wollte nicht ständig neues kaufen müssen. Dass die Windel dann wuchtiger aussehen würde, habe ich in Kauf genommen. Die ersten Wochen war er eh ganz oft im Strampelsack statt im Strampler, da hat das nicht gestört.
Also habe ich Mullwindeln gefaltet, was ich auch jetzt noch (er ist jetzt 6 Monate alt) immer noch am meisten benutze. Anfangs lief die Windeln gerne mal aus, also die Überhose bekam was ab, aber es ist nie auf die Kleidung weitergekommen. Ich habe gemerkt, dass meist die Windeln vorne ausliefen, also achte ich seitdem gut darauf, dass die Windel gut zwischen Hodensack und Beinansatz anliegt und so habe ich nur noch sehr selten Mullwindeln, die nicht dichthalten.
Bindewindeln habe ich auch zum Test drei Stück gekauft, aber erst später ausprobiert.

Als Überhosen habe ich die erste Zeit die Imse Vimse Überhose in S sehr gerne genommen, die saß bei meinem Sohn sehr schön und war nicht so wuchtig. Ich nehme die Überhose auch jetzt noch, aber lege dann eine Prefold in die Lasche.
Von Popolini habe ich noch eine Überhose in M, die passt ab 5 kg, die fällt aber riesig aus, finde ich. Passt dafür aber über alles. Ich nutze sie als Ersatzüberhose für unterwegs,da sie so raschelt, also Geräusche macht.
Ansonsten habe ich nur Onesize-Überhosen, aber das Baby ist ja eh schon groß auf die Welt gekommen. Da mochte und mag ich immer noch die Capri und die Blümchen ganz gerne.

Ach, und mit Stoffwindeln gewickelt habe ich erst, als der Nabelrest abgefallen ist, das war nach 10 Tagen.
3 Kinder (2010, 2012, 2018)

Seifenblasenfrau
Profi-SuTler
Beiträge: 3422
Registriert: 06.11.2015, 11:59

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von Seifenblasenfrau »

Ich kann noch Blueberry Simplex Newborn beisteuern. Passform top, Vielpiesler flop. Die sind ständig nach einer Stunde ausgelaufen.
Die Große 08/15
Der Kleine 04/18

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3247
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von IdieNubren »

Ich hab meine zwei Mädels (~3300 g auf ~50 cm) nach ca 1 Woche (nach abfallen des Nabel) mit popolini prefolds (dunkel grüner Rand) in bamboolik nb üh mit Klett und Nabel Aussparung gewickelt (2stk). Als Alternative auch milovia OS. Groß hat nachts lang die Windel gefüllt, klein nicht, die bekam ziemlich schnell bamboozle gr2 mit disana wollschlupf (hatte ich bei der großen noch nicht).
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Apfelmäuschen
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 108
Registriert: 29.07.2015, 08:04
Wohnort: Bayern

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von Apfelmäuschen »

Ich habe ganz vergessen, noch was zu Wollüberhosen zu schreiben:

Ich habe die Disana Wollschlupf-Überhosen genutzt und eigentlich gerne gemocht. Wolle ist mir sympathischer als PUL-Überhosen und ich mochte gerne, dass die weit hoch gingen. Mein Sohn ist im Februar geboren und wir haben eine kühle Wohnung, da fand ich die extra Schicht sehr praktisch. Allerdings sind anfangs gerne mal die Mullwindeln ausgelaufen und das hat mit Woll-Überhosen schon teils genervt. So habe ich dann doch oft zu PUL gegriffen. Wolle nehme ich wieder gerne, seit ich meine Wickeltechnik optimiert habe und nur noch selten etwas ausläuft.

Ich hatte auch eine Wollüberhose von Storchenkinder, aber dort ist der Beinausschnitt für mein Kind zu groß.
3 Kinder (2010, 2012, 2018)

Benutzeravatar
ElmRose
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1027
Registriert: 20.02.2017, 20:51
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von ElmRose »

Ich ja hier gerade ein 50cm/2760g Kind und außer den gdiaper newborn ist alles noch gigantisch groß. Wir warten auch noch ein paar Tage bis der Nabel abgeheilt ist.
Jojo 12/16
Anni 8/18
...........................................................................................................
we make a little history, baby, every time you come around

Lösche Benutzer 16233

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von Lösche Benutzer 16233 »

ElmRose hat geschrieben:
24.08.2018, 09:40
Ich ja hier gerade ein 50cm/2760g Kind und außer den gdiaper newborn ist alles noch gigantisch groß. Wir warten auch noch ein paar Tage bis der Nabel abgeheilt ist.
Hast du auch die Pop in da?

Benutzeravatar
ElmRose
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1027
Registriert: 20.02.2017, 20:51
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von ElmRose »

Jepp. Ich find die fürchterlich riesig an ihr.
Ich habe ein newborn Testpaket.

Aktuell sind ihr auch Pampers/Lillydoo in Gr 1 noch um einiges .zu groß.
Jojo 12/16
Anni 8/18
...........................................................................................................
we make a little history, baby, every time you come around

Lösche Benutzer 16233

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von Lösche Benutzer 16233 »

Hier mal ein Vergleichsfoto:
Alle windeln sind auf kleinster Einstellung :)
Oben vlnr: blueberry Capri OS, Capri Newborn, rumbarooz nb
Unten: huda Schlupf xs, Pop in nb, Milovia nb, Totsbots Peenut nb
_20180824_094443.JPG
_20180824_094512.JPG
ElmRose, magst du ein Vergleichsfoto von den Pop in und den gDiapers machen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten