Känguru-Bindung zu locker?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, Marla84, sTanja

Talou
gut eingelebt
Beiträge: 39
Registriert: 13.05.2018, 11:11

Känguru-Bindung zu locker?

Beitrag von Talou » 14.06.2018, 10:40

Huhu,

Hatte letzte Woche eine Trageberaterin von der TS Clauwi da. Sie hat mir das känguru gezeigt, erst mit puppe, dann mit sohnemann, der war leider nicht kooperativ (schmeißt sich derzeit gerne nach links zur seite). Ich hab den Eindruck, dass alles zu locker ist, wenn ich fester ziehe, rutscht er mir hoch.
Sind gestern trotzdem los, er hat sich ein paar mal durchgestreckt und danach hatte ich noch zusätzlich den Eindruck, dass ihm der sack nach hinten wegrutscht. Sind schleunigst wieder heim.
Ohne bild wahrscheinlich schwer zu burteilen... aber vielleicht hat ja doch schon jemand 'ne Idee. ..
Ich hab zudem eine sehr große brust, finde, die ist beim anhocken sogar echt hinderlich....
mit Schelmchen vom 6.3.2018 :D

Reh
gehört zum Inventar
Beiträge: 405
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Känguru-Bindung zu locker?

Beitrag von Reh » 14.06.2018, 12:55

Mir wurde der Tipp gegeben, deutlich tiefer zu beginnen. Ich habe jetzt oft Stupsis Bauchnabel etwas tiefer als meinen Bauchnabel und achte darauf, dass er wirklich so tief bleibt. Sitzt er nach dem straffen höher, lasse ich ihn wieder runter.
Dann, nachdem ich einen ersten Knoten gemacht habe und zwei drei Schritte gelaufen bin, straffe ich nach und dabei rutscht Stupsi dann hoch, aber nicht ganz so extrem hoch ...
Reh mit 5 Sternchen im Herzen und dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 4501
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Känguru-Bindung zu locker?

Beitrag von sTanja » 14.06.2018, 21:15

Das mit dem Hochrutschen passiert anfangs (oder wenn man ein bisschen unkonzentriert ist auch später noch) sehr leicht.
Tiefer starten ist ein passabler Ausweg, aber das Bindeergebnis wird besser, wenn nichts rutscht.
Die Tragehöhe sollte so sein, das die deutlich angehockten Beine unterhalb der Brust bleiben und nicht hineinpieksen.
Dann hälst Du die Haltehand ganz dicht an den Bauch und klebst sie in Gedanken dort fest.
Natürlich kannst Du auch gerne Fotos schicken oder hier im Thread zeigen, das ist ganz hilfreich.
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

Talou
gut eingelebt
Beiträge: 39
Registriert: 13.05.2018, 11:11

Re: Känguru-Bindung zu locker?

Beitrag von Talou » 15.06.2018, 10:18

Kann ich Fotos von meinem Android-Handy hier direkt hochladen?
mit Schelmchen vom 6.3.2018 :D

Benutzeravatar
AllerLiebst
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1255
Registriert: 24.12.2013, 22:47
Wohnort: Nordwesten

Re: Känguru-Bindung zu locker?

Beitrag von AllerLiebst » 15.06.2018, 11:44

Vermutlich musst Du sie erst verkleinern. Ich benutze dazu Resizer. Es gibt aber bestimmt noch jede Menge ähnlicher Apps.
Liebe Grüße von A. mit Knöpfchen (05/13) an der Hand und Pünktchen (11/16) im Tuch.

Talou
gut eingelebt
Beiträge: 39
Registriert: 13.05.2018, 11:11

Re: Känguru-Bindung zu locker?

Beitrag von Talou » 15.06.2018, 18:32

Dann seh ich erst mal zu, dass ich aussagekräftige fotos mache...
In einem anderen Forum, wo ich schreibe, kann man nur externe Fotos verlinken.
Ich glaube, bearbeiten kann ich die mit handy eh. Will ja gesicht vom junior unkenntlich machen...
mit Schelmchen vom 6.3.2018 :D

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 4501
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Känguru-Bindung zu locker?

Beitrag von sTanja » 17.06.2018, 09:49

Hochladen kannst Du sie hier nur verkleinert, oder extern einbinden, wie Du magst. Per PN schicken geht auch, aber dafür musst Du ebenfalls verkleinern.
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

Talou
gut eingelebt
Beiträge: 39
Registriert: 13.05.2018, 11:11

Re: Känguru-Bindung zu locker?

Beitrag von Talou » 18.06.2018, 10:28

Sorry, hatten am Wochenende Feier mit 70 Leuten... alles etwas stressig. Hoffe ich komme jetzt mal dazu Fotos zu machen.
mit Schelmchen vom 6.3.2018 :D

Talou
gut eingelebt
Beiträge: 39
Registriert: 13.05.2018, 11:11

Re: Känguru-Bindung zu locker?

Beitrag von Talou » 18.06.2018, 21:58

2018-06-18 21.43.54.jpg
2018-06-18 21.43.54.jpg
2018-06-18 21.41.40.jpg
Blöderweise habe ich die Hände an den Beinen meines Juniors...
Ist er noch immer zu hoch? Fand es jetzt schon recht unangenehm ihn so tief festzuhalten beim Binden, weil ich Schiss hatte er fällt.
Er drückt sich derzeit leider häufiger von mir weg. Kopfkante war hinterher auch etwas locker. Er hält den Kopf eigentlich schon selbst und schmeißt sich auch nicht mehr zurück, hab trotzdem meist eine Hand am Kopf.
Man sieht auch, dass er zu meiner linken Seite kippt, er schmeißt sich derzeit beim Binden richtig nach links. Da hatte ich sogar Schlimmeres erwartet...
Hat jemand Tipps, was zu verbessern ist?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mit Schelmchen vom 6.3.2018 :D

Reh
gehört zum Inventar
Beiträge: 405
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Känguru-Bindung zu locker?

Beitrag von Reh » 18.06.2018, 22:20

Die Tuchbahnen sehen am Rücken etwas "verkruschelt" aus, da sollten sie möglichst glatt verlaufen und nicht verdreht sein oder so.

Für den Rest lausche ich gern völlig uneigennützig (hihi) was die Profis dazu sagen :mrgreen:
Reh mit 5 Sternchen im Herzen und dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Antworten