Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich ermutigen . Bin nur am Stillen .

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: SchneFiMa, Teazer, tania, Mondenkind, Atsitsa, bayleaf, deidamaus

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 29856
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich ermutigen . Bin nur am Stillen .

Beitrag von Mondenkind » 13.08.2018, 00:37

Ineken hat geschrieben:
09.08.2018, 12:46
Denke ein Fläschchen wäre nicjt so gut ,oder ist das mit der Saugverwirrung jetzt mit knapp 11 Wochen nicht mehr so schlimm ?
Empfehlenswert wäre auf jeden Fall eine stillfreundliche Zufüttermethode wie bechern.
Ineken hat geschrieben:
09.08.2018, 12:46
Ist das so dann überhaupt umzusetzen ?
Klar!
Ineken hat geschrieben:
09.08.2018, 12:46
-Eine Handpumpe eine Elektrische (wobei ich da wohl kein Rezept bekomme ) oder ausstreichen ?
Für selten und gelegentlich ist eine Handpumpe oder ausstreichen völlig ausreichend.
Ineken hat geschrieben:
09.08.2018, 12:46
Wie lagere ich die Milch ? Kann ich über den Tag immer mal ein bisschen MUMI sammeln ,im Kühlschrank lagern und dann abends einfrieren ?In diesen Pladtikbehältern die es gibt ?
Richtig. Geh mal über die Suche- da findest du auch vieles im Forum.
Ineken hat geschrieben:
09.08.2018, 12:46
-Die eingefrorene Milch kann ich die dann einfach auf 37 Grad erwärmen und verfüttern ?
Ja, wobei erwärmen nicht zwingend notwenig ist, du kannst auch bei Zimmertemperatur oder Kühlschranktemperatur verfüttern.
Ineken hat geschrieben:
09.08.2018, 12:46
Kann man MUMI transportieren ? Also falls mein Mann spazieren gehen würde und der Hunger dann kommen würde .
Ja, im Gegensatz zu Pre kann Muttermilch aufbewahrt werden. Aufgetaute Milch sollte nicht mehr lange aufbewahrt werden, aber abgepumpte frische Milch kannst du kühlen und im Laufe des Tages oder später verfüttert werden. Ich kann dir da nochmal nen Link raussuchen (oder du gehst über die Forensuche).
Ineken hat geschrieben:
09.08.2018, 12:46
-Greift ein einmaliges aussetzen von ca 3-4 Stunden direkt in die Milchproduktion bei mir ein ?
Nein, wenn das nur selten ist, ist das kein Problem.
Ineken hat geschrieben:
09.08.2018, 12:46
- Was kann ich denn wohl an Milchmenge für eine Mahlzeit bei meinem Bröckchen rechnen ?
Es kann sein, dass er auf dich wartet und gar nichts nimmt :wink: . Es kann sein, dass er nur den größten Hunger stillt und 30ml nimmt und dann wartet. Oder dass er 50-80ml trinkt oder mehr. Das muss man einfach ausprobieren. Auf jeden Fall: nur weil du mal ein paar Stunden nicht da bist, wird er nicht verhungern. :wink: Das klappt, ganz sicher!
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Ineken
hat viel zu erzählen
Beiträge: 246
Registriert: 12.06.2015, 07:45
Wohnort: Kleines Örtchen im Sauerland

Re: Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich ermutigen . Bin nur am Stillen .

Beitrag von Ineken » 13.08.2018, 22:29

Hallo ,
danke für die Antwort . Ich habe aber leider nur einen Threat übers abpumpen gefunden .
Könntest Du mir die Links vielleicht kopieren?
Ich habe mir heute eine Handpumpe gekauft aber ich glaube da muss ich noch ein wenig üben. Ich habe den kleinen links trinken lassen und dachte ich könnte rechts pumpen . Mmh ,also links hat er gefühlt nen halben Liter
getrunken und rechts hab ich nur 10 ml raus bekommen :? .
Aber ich hoffe mal das Übung da ein wenig hilft .

Eine Frage habe ich noch . Kann ich die Milch zusammen schütten?
Also wenn ich morgens anfange und dann zum Beispiel 40 ml habe und diese kühl stelle und dann Nachmittags nochmal pumpe und dann zum Beispiel nochmal 20 ml habe , kann ich diese dann auf die schon gekühlten 40 ml schütten ?

LG und einen schönen Abend
Meine Maus 19.04.2015 und unser Mäuserich 21.05.2018

Ineken
hat viel zu erzählen
Beiträge: 246
Registriert: 12.06.2015, 07:45
Wohnort: Kleines Örtchen im Sauerland

Re: Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich ermutigen . Bin nur am Stillen .

Beitrag von Ineken » 14.08.2018, 09:12

Und noch eine Frage :oops:

Muss ich die Pumpe nach jedem Gebrauch sterilisieren ?

Liebe Grüße Ineken
Meine Maus 19.04.2015 und unser Mäuserich 21.05.2018

Mariposa85
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 145
Registriert: 08.07.2018, 13:23

Re: Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich ermutigen . Bin nur am Stillen .

Beitrag von Mariposa85 » 14.08.2018, 10:19

Hallo Ineken,

du kannst so sammeln wie du beschrieben hast. Von einem Tag zumindest.

Sterilisieren glaube ich reicht 1x Tag.
Schmetterling mit kleinem Frechdachs 11/2017.

Pure Liebe stillen 💕

Ineken
hat viel zu erzählen
Beiträge: 246
Registriert: 12.06.2015, 07:45
Wohnort: Kleines Örtchen im Sauerland

Re: Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich ermutigen . Bin nur am Stillen .

Beitrag von Ineken » 14.08.2018, 12:07

Okay vielen Dank für die Antwort .

Ich habe heute morgen zweimal mit der Handpumpe während der kleine Mann gestillt hat gepumpt und 80 ml zusammen bekommen . Diese habe ich jetzt eingefroren .
Werde dann das pumpen auch heute sein lassen , nicht das ich zu sehr in das Schema Nachfrage/Angebot eingreiffe.
Meine Maus 19.04.2015 und unser Mäuserich 21.05.2018

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 29856
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich ermutigen . Bin nur am Stillen .

Beitrag von Mondenkind » 14.08.2018, 21:35

Ineken hat geschrieben:
13.08.2018, 22:29
Ich habe aber leider nur einen Threat übers abpumpen gefunden .
Könntest Du mir die Links vielleicht kopieren
Den Text hier finde ich zB gut: Aufbewahrung von Muttermilch.
Ineken hat geschrieben:
13.08.2018, 22:29
Aber ich hoffe mal das Übung da ein wenig hilft .
Das tut es sicherlich. Vielleicht geht von Hand gewinnen ja besser?
Ineken hat geschrieben:
13.08.2018, 22:29
Eine Frage habe ich noch . Kann ich die Milch zusammen schütten?
Also wenn ich morgens anfange und dann zum Beispiel 40 ml habe und diese kühl stelle und dann Nachmittags nochmal pumpe und dann zum Beispiel nochmal 20 ml habe , kann ich diese dann auf die schon gekühlten 40 ml schütten ?
Ja, kannst du.
Ineken hat geschrieben:
14.08.2018, 09:12
Und noch eine Frage :oops:

Muss ich die Pumpe nach jedem Gebrauch sterilisieren ?

Liebe Grüße Ineken
Nein, 1x am Tag sterilisieren reicht, die restlichen Male nur heiß ausspülen.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Ineken
hat viel zu erzählen
Beiträge: 246
Registriert: 12.06.2015, 07:45
Wohnort: Kleines Örtchen im Sauerland

Re: Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich ermutigen . Bin nur am Stillen .

Beitrag von Ineken » 02.09.2018, 08:45

Hallo ,
ich wollte mich einmal melden und erzählen wie es uns geht .
Es geht uns gut . Ja ,ich komme wieder an den Punkt wo das Stillen einfach nur schön ist und ich mich entspanne . Ich bin so froh das ich auch diesmal dank der Hilfe hier in diesem Forum geschafft habe die erste Zeit durchzuhalten . Leider sieht man immer wieder wie oft es einfach schief geht und das ist echt traurig. So viele Mamas bei der Babymassage geben mittlerweile unglücklich die Flasche und erzählen immer wieder sie hätten einfach nicht genug Milch gehabt . Wenn ich dann den kleinen Mann stille und seine glücklichen Augen sehe ,.dann bin ich immer stolz das ich es geschafft habe .
Die Bauchschmerzen sind zum Glück auch besser geworden bei dem kleinen Mann . Er ist jetzt 13 Wochen alt und wir hatten die U4 . Er ist 63 cm , Kopfumpfang ist 43,5 und er hat 7900 Gramm . Wenn ich bedenke das er mit 3600 auf die Welt gekommen ist , dann muss ich selbst über mich schmunzeln das ich ernsthaft Angst hatte zu wenig Milch zu haben .
Das Abpumpen klappt auf soweit . Mittlerweile habe ich nen schönen Vorrat und mein Mann übt fleißig mit dem Becher. Es sollte also kein Problem werden wenn ich mal 4 Stunden ausser Haus bin .
Also alles in allem läuft es super bei uns .
Ich möchte mich somit hier auch nochmal ganz herzlich bedanken. Ich bin so froh das es dieses Forum gibt und man so herzlich unterstützt wird .
Vielen Dank dafür .

Liebe Grüße Ineken
Meine Maus 19.04.2015 und unser Mäuserich 21.05.2018

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 29856
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich ermutigen . Bin nur am Stillen .

Beitrag von Mondenkind » 02.09.2018, 09:21

Wie schön, das freut mich wirklich sehr für euch.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Reh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2746
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich ermutigen . Bin nur am Stillen .

Beitrag von Reh » 02.09.2018, 09:58

Oh, toll, Ineken!
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

sens
alter SuT-Hase
Beiträge: 2132
Registriert: 23.10.2017, 15:58

Re: Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich ermutigen . Bin nur am Stillen .

Beitrag von sens » 02.09.2018, 11:18

Das klingt richtig schön! :)
sens den 3en (9J, 6J, 4J)

Antworten