Allergie-Austausch, Kreuzallergien, Tipps gesucht!

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
fanta
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1979
Registriert: 23.03.2013, 20:43

Re: Allergie-Austausch, Kreuzallergien, Tipps gesucht!

Beitrag von fanta » 05.07.2018, 17:12

Ich habe diese Kreuzallergien auch, die Ursache sind v.a. Birkenpollen.

Was ich komisch finde: ich habe letzte Woche eine halbe Kirsche probiert und hatte keine Reaktion. Habe dann den Rest der Kirsche und zwei weitere gegessen.
Gestern bekam ich sofort einen angeschwollenen Hals nach zwei Kirschen :?

An Nektarinen und Pfirsiche habe ich mich dieses Jahr noch nicht getraut, dabei liebe ich die :?
LG fanta
(Sohn 2011 und Tochter 2013)
und drei Sternchen

Benutzeravatar
natti1
Herzlich Willkommen
Beiträge: 6
Registriert: 05.07.2018, 14:27

Re: Allergie-Austausch, Kreuzallergien, Tipps gesucht!

Beitrag von natti1 » 10.07.2018, 13:31

Es ist echt total doof, wenn man Sachen aufgrund diverser Allergien nicht verzehren kann! Insbesondere bei Obst macht mich das auch echt verrückt!
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen

Benutzeravatar
fritzchen69
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1659
Registriert: 04.02.2013, 21:38
Wohnort: bei München

Re: Allergie-Austausch, Kreuzallergien, Tipps gesucht!

Beitrag von fritzchen69 » 10.07.2018, 14:40

Ich bin auch betroffen. Birkenpollen und daraus resultierend im letzten Jahr Apfel, Pfirsich, Nektarine, Kirschen, Pflaumen :( Alles, was ich so gerne esse... Gestern auch noch Brombeeren - aber darauf kann ich verzichten. Ich tröste mich zur Zeit mit Wassermelone, die mag iCh zum Glück auch sehr gerne.
Neulich hatte ich eine Reaktion am Arm auf einen Kratzer von Rosen - heftig :shock: Da habe ich hier gelernt (von Amber ), dass das auch in diese Kreuzallergie fällt (genauso wie Brombeeren ). Verrückt. Und doof.
Lieben Gruß
fritzchen69


Großer Bruder 06.02.06
Kleine Schwester 06.02.11

Antworten