Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: Mondenkind, deidamaus

Antworten
Sommermama2017
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1292
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Sommermama2017 » 14.06.2019, 07:57

Valencia hat geschrieben:
14.06.2019, 07:14
Sommermama2017 hat geschrieben:
13.06.2019, 22:24
Valencia hat geschrieben:
13.06.2019, 18:20
Danke für eure Antworten! Ich werde es jetzt mL weiter mit Wasser zubereiten und mal mit geriebenen Nüssen und Mandelmus verfeinern. Kann man eigentlich auch ein ganz klein wenig Zimt probieren?
Pflanzenmilch gibt's dann erst, wenn sie älter ist :wink:
Wie alt ist dein Kind? Mandelmus ist insofern eine gute Idee als Fettzugabe, um die Kaloriendichte zu erhöhen. Hab ich auch bis vor einigen Monaten gemacht (dann war das zweite Glas leer.^^)
Sie ist etwas über 7 Monate alt. Aber wir müssen immer ein Auge aufs Gewicht haben. Daher die Idee, den Brei etwas anzureichern.
Dafür ist das eine sehr gute Idee. :)
Liebe Grüße von Sommermama mit L. *07/17 aus dem Ruhrgebiet

Sam
gehört zum Inventar
Beiträge: 589
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Sam » 14.06.2019, 10:27

Valencia hat geschrieben:
13.06.2019, 18:20
Danke für eure Antworten! Ich werde es jetzt mL weiter mit Wasser zubereiten und mal mit geriebenen Nüssen und Mandelmus verfeinern. Kann man eigentlich auch ein ganz klein wenig Zimt probieren?
Pflanzenmilch gibt's dann erst, wenn sie älter ist :wink:
Wir geben auch seit Anfang an Nussmus und Zimt dazu. Mittlerweile auch Beeren, Obst und ein wenig Kakao. Wir essen meistens aus der selben Schüssel deshalb wurde es langsam immer mehr zu dem, was ich schon immer gegessen hatte, nur die ganzen Nüsse sind weggefallen.
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Benutzeravatar
miracle
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 865
Registriert: 23.07.2014, 18:55

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von miracle » 14.06.2019, 21:59

Hallo, weiß jemand, wie Babys die erste Beikost überhaupt "verwerten"? Wir stehen ganz am Anfang, Beikoststart sozusagen. Letztens hat er mit Begeisterung Spinat entdeckt. Am nächsten Tag war es nahezu identisch, wie es oben reingekommen ist, wieder in der Windel. Findet da überhaupt irgendwie eine ordentliche Verdauung und Nährstoffverwertung statt?
Wunder gescheh'n ... wir dürfen nicht nur an das glauben, was wir seh'n!

Kleines Wunder 05/2014 (SSW 31+1 / 1080g)
Zweites Glück 11/2016 (SSW 36+3 / 1990g)
Süßer Fratz 12/2018 (SSW 37+2 / 2830g)
und die Zwillings-Sternchen 08/2015

Benutzeravatar
IdieNubren
Dipl.-SuT
Beiträge: 4511
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von IdieNubren » 14.06.2019, 23:58

Ich wiederhole mich da vermutlich 🙈☺️😄 aber wenn du deine Hinterlassenschaft im Klo so deutlich sehen würdest wie die deines Kindes in der Windel dann würdest du da auch Spinat, Rosinen und Mais Körner finden die ziemlich „Original“ aussehen - das ist richtig und gut so! Meine persönliche Empfehlung zu dem therma ist das Buch „Darm mit Charme“
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18)

Krachbum
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 286
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Krachbum » 15.06.2019, 10:03

Ich habe beim Bären gestern die geviertelten Weintrauben wieder gefunden :lol:
Mit H.-Bär im Ruhrgebiet unterwegs seit 06.2018
Bild

Valencia
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 137
Registriert: 13.04.2019, 14:49

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Valencia » 15.06.2019, 12:35

IdieNubren hat geschrieben:
14.06.2019, 23:58
Ich wiederhole mich da vermutlich 🙈☺️😄 aber wenn du deine Hinterlassenschaft im Klo so deutlich sehen würdest wie die deines Kindes in der Windel dann würdest du da auch Spinat, Rosinen und Mais Körner finden die ziemlich „Original“ aussehen - das ist richtig und gut so! Meine persönliche Empfehlung zu dem therma ist das Buch „Darm mit Charme“
Das ist bei uns auch so!
Das Buch hab ich mir übrigens auf deine Empfehlung hin jetzt ausgeliehen :D

Sam
gehört zum Inventar
Beiträge: 589
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Sam » 16.06.2019, 14:31

Am „tollsten“ finde ich ja, wenn der Windelinhalt oben mit einer ganzen Rosine „garniert“ ist :mrgreen:
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Lämpchen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 627
Registriert: 15.06.2018, 15:17

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Lämpchen » 16.06.2019, 15:34

:lol: :lol: Ich sehe schon, bei uns wird im Vergleich dazu wohl ziemlich gut verdaut :shock: Oder gut gekaut??
+ Milchschnitte 04/18

Krachbum
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 286
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Krachbum » 16.06.2019, 20:34

Sam hat geschrieben:
16.06.2019, 14:31
Am „tollsten“ finde ich ja, wenn der Windelinhalt oben mit einer ganzen Rosine „garniert“ ist :mrgreen:
:schlapplach:

Vielleicht sollte ich ihn mal so eine Cocktailkirsche probieren lassen :lol:
Mit H.-Bär im Ruhrgebiet unterwegs seit 06.2018
Bild

Benutzeravatar
Pupu
Dipl.-SuT
Beiträge: 4721
Registriert: 18.02.2008, 08:58
Wohnort: Finnland

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Pupu » 25.06.2019, 20:32

Gibt es in Deutschland Quetschies mit Getreide-Obst-Brei?
Lg aus Finnland von Pupu mit Wildgurke (02/09) Bild, Quatschbanane (08/11) Bild und zwei Minimöhrchen (07/17) Bild Bild

Antworten