Arme-Raus-Tragling im Winter

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Marla84, sTanja, posy

odakko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1113
Registriert: 30.08.2018, 19:38
Wohnort: im, aber nicht aus dem Süden

Arme-Raus-Tragling im Winter

Beitrag von odakko » 13.09.2019, 21:53

Ich hab auch mal wieder 'ne Tragefrage. Und zwar geht es um Rückentragen im Winter mit Arme-Raus-Kind.

Letzten Winter hat Tragling sich noch gefallen lassen, die Arme unter der Jacke zu lassen, mittlerweile ist das aber langweilig/doof. Weiter aus der Jacke raus schafft das Kind es besser, wenn die Reißverschlüsse des eingezippten Einsatzes nicht ganz geschlossen werden, aber dann zieht's natürlich rein und wird (für beide) kalt … Gibt es irgendwelche klugen Lösungen, die ich bislang übersehen habe? Muss ich jemanden bequatschen, dass er/sie mir 'nen Trageeinsatz mit Armlöchern näht (wie bei 'ner Weste)? Dann werden Traglings Arme zwar immer noch kalt, aber wenigstens ist der Rest gewärmt … Oder soll ich einfach hoffen, dass das Kind bei ausreichend kaltem Wetter von allein freiwillig die Arme und vor allem Hände rein nimmt? Damit hängt ja auch ein bisschen zusammen, wie warm man Tragling unter der Jacke anziehen kann/muss/sollte; dicke Jacke unter der Tragejacke wär sicher auch nicht so toll, aber wenn der halbe Oberkörper rausguckt schon nötig …

Wahrscheinlich läuft das Kind bis dahin eh und will nicht mehr unter die Jacke :roll: Aber Gedanken mach ich mir trotzdem.
Ohne eigene Kinder, aber mit Tragling (06/18) ... häh? Details gibt's hier ;)

Benutzeravatar
Jolina
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1628
Registriert: 09.09.2016, 09:07
Wohnort: Berlin

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Jolina » 13.09.2019, 21:57

Bei mir ging es ganz gut, es so zu machen. Also den Einsatz soweit auf, dass die Arme raus können. Meine Tochter hatte dann zusätzlich eine Wollfleece-Jacke an, das war für uns beide warm genug, ich hatte ja das Kind + Tuch am Rücken (und einen Schal um).
Jolina mit dem Großen (06/13) und der Kleinen (12/15)

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3396
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von sanilii » 13.09.2019, 22:12

Es gibt auch son Bolero ähnliches Dingens fürs Kind.
Bild

Benutzeravatar
AllerLiebst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2353
Registriert: 24.12.2013, 22:47
Wohnort: Nordwesten

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von AllerLiebst » 13.09.2019, 22:14

Wermli heißt das.
Liebe Grüße von A. mit Knöpfchen (05/13) voraus, Pünktchen (11/16) an der Hand und Flöhchen (03/19) im Tuch.

koalina
SuT-Legende
Beiträge: 9465
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von koalina » 14.09.2019, 08:24

Wir hatten ein wermli, es aber kaum genutzt. Woll Jacke beim kind geht genauso gut.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Siduri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1392
Registriert: 12.09.2014, 21:50
Wohnort: Wien

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Siduri » 14.09.2019, 09:05

Meine beiden hatten dann auch ihre Wolljacken an. Am Reißverschluss der Jacke hatte ich ein langes Band befestigt (also an dem schiebeding). Kind auf den Rücken, Jacke mit etwas geöffneten RV drüber, Arme raus, RV (Dank Bandverlängerung) zu - alles Dicht und warm :-)
Junge (geb. 17.11.2013)
Mädchen (geb. 02.12.2016)

Für die KK: Ich versende aus Österreich!

Siduri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1392
Registriert: 12.09.2014, 21:50
Wohnort: Wien

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Siduri » 14.09.2019, 10:19

Ich sehe gerade, dass das nicht ganz klar formuliert ist. Die Verlängerung war an einem Rücken-RV der Tragejacke.
Junge (geb. 17.11.2013)
Mädchen (geb. 02.12.2016)

Für die KK: Ich versende aus Österreich!

Benutzeravatar
FloppyDisc
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1601
Registriert: 03.10.2016, 14:17
Wohnort: bei München

Re: Arme-Raus-Tragling im Winter

Beitrag von FloppyDisc » 14.09.2019, 20:27

Ich habe mit Arme-raus-Tragling in dem Alter dann über der Jacke getragen. Dem Krötenkind würden auch eher die Arme abfrieren, als dass sie sie reinnimmt. Das Kind im Wollwalkanzug im Wolltuch über einer dicken Wolltweedjacke, da kannst du dann auch so schlampig binden, wie du willst, da rutscht nix mehr 😂
LG Floppy
mit Krötenkind 9/16 und "Paulchen" 5/19

Benutzeravatar
Tardis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1508
Registriert: 19.01.2015, 19:25

Re: Arme-Raus-Tragling im Winter

Beitrag von Tardis » 14.09.2019, 22:31

FloppyDisc hat geschrieben:
14.09.2019, 20:27
Ich habe mit Arme-raus-Tragling in dem Alter dann über der Jacke getragen. Dem Krötenkind würden auch eher die Arme abfrieren, als dass sie sie reinnimmt. Das Kind im Wollwalkanzug im Wolltuch über einer dicken Wolltweedjacke, da kannst du dann auch so schlampig binden, wie du willst, da rutscht nix mehr 😂
Hab ich bei den Mädchen auch so ähnlich gemacht. Auch aus dem Grund, dass ich mich immer viel weniger einpacke als die Kinder. Mir ist schnell zu heiß
Tardis
mit der Großen (2010), der Mittelgroßen (2013)
und Big B. (4/19)
Bild

Benutzeravatar
Larala
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1436
Registriert: 10.02.2017, 11:56
Wohnort: Niederlande

Re: Arme-Raus-Tragling im Winter

Beitrag von Larala » 15.09.2019, 13:40

Meine hatte eine Fleecejacke an, unter der Tragejacke, aus der sie auch immer halb raus hing. Oder über der Jacke tragen mit Kind in einem Fleece- oder Wollwalkanzug.
mit der Ritterin vom "Ni" 5/17

Antworten