Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Marla84, sTanja, posy

Benutzeravatar
Dorkas
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 920
Registriert: 19.02.2017, 17:51

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Dorkas » 11.10.2019, 16:38

Ich habe diese hier, und die könnte man auf jeden Fall in der kleineren Größe bestellen, weil sie sonst recht sackartig ist.
https://www.bonprix.de/produkt/tragejac ... rz-975611/
Dorkas mit Spätzchen (11/2016) an der Hand und Mäuschen (09/2019) vorm Bauch.

Benutzeravatar
Mandala345
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1390
Registriert: 06.12.2017, 14:36

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Mandala345 » 11.10.2019, 18:42

Ich habe die selbe Jacke und finde sie eigentlich gar nicht sackig :shock:
Naja, mit Minibaby drunter vielleicht weil der Einsatz nicht so verstellbar ist

Ich kann mit Tragecover auch eine Schlupfmütze als Gesichtsschutz empfehlen
mit Elfe (05/16), Fee (09/17) und Baby im Bauch (11/19)

Benutzeravatar
Dorkas
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 920
Registriert: 19.02.2017, 17:51

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Dorkas » 11.10.2019, 18:58

Hmm... dann hängt es wahrscheinlich von der Statur ab? Ich hatte sie in der Zeit zwischen den Babys ohne Einsatz getragen, und da schlabberte sie rum. Jetzt für den neuen Tragling habe ich sie kleiner bestellt.
Dorkas mit Spätzchen (11/2016) an der Hand und Mäuschen (09/2019) vorm Bauch.

Cbra19
gut eingelebt
Beiträge: 41
Registriert: 23.08.2019, 23:11

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Cbra19 » 11.10.2019, 20:53

Cbra19 hat geschrieben:
06.10.2019, 20:49
Hallo zusammen,
mein 11 Wochen altes Mäusekind weint momentan und biegt sich durch, wenn ich versuche, es zu tragen ...
ich habe es mehrfach versucht und ihn auch eine Weile drin behalten.
Habt ihr einen Tip für mich?


Ich habe eine fidella fly tai ...
kurzes Update und Entschuldigung, dass ich nicht mehr geantwortet habe...
Tragen hat jetzt 2/3x ganz gut geklappt :)
Ich freue mich, weiß aber nicht, woran es letztendlich gelegen hat :?:
mit Zaubermaus (7/14) und Mäusekind (7/19)

Benutzeravatar
officinale
gehört zum Inventar
Beiträge: 412
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von officinale » 18.10.2019, 10:10

Hat jemand eine gute Videoanleitung zum Festziehen des Einfachen Rucksacks? Daran scheitert es bei mir noch und ich muss mir einfach noch mal genau anschauen, wie das klappen soll. In der "Linksammlung Trageforum" konnte ich keins finden bzw. waren die Links kaputt...
...mit Maimädchen 2019

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1912
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von februarkind16 » 18.10.2019, 12:58

Das ist tatsächlich etwas schwierig mit dem Festziehen. Zieht man zu fest, zieht man sich den Beutel weg. Die gängige Empfehlung ist, zuerst die Kopfkante festzuziehen und dann strähnchenweise weiter. Das klappt bei mir aber nicht.
Ich mache es wie bei Wrapyouinlove im Rucksackvideo (YouTube). Da zieht sie zuerst die Pokante fest und klemmt sie zwischen die Zähne. Dann zieht sie den Rest fest.
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 8946
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von delfinstern » 18.10.2019, 14:57

Ich zueh fie Kopfkante fest, dann die Pokante, dann dazwischen. Dazwischen aber recht vorsichtig, sonst ist der Beutel weg.
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21217
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy » 18.10.2019, 16:41

An dieser Stelle möchte ich noch einmal etwas zum Thema Festklemmen/ mit den Zähnen halten sagen.
Auch wenn man das in vielen Videos sieht, heißt das nicht, dass es empfehlenswert ist. Beim Festklemmen der Tuchbahn gibt es zwei Aspekte zu beachten: Zum einen ist es nahezu unmöglich, so die Spannung zu halten. Zum anderen ist das auch einigermaßen unsicher, weil die Fläche recht klein ist, und sobald wir eine Bewegung machen (z.B. weil das baby sich bewegt), ist der Strang ungesichert.

Statt dessen möchte ich dafür plädieren, dass beim Tuchbinden beide Stränge mit den Händen gehalten wird. Das ist eine ganz einfache Technik. Beim Festziehen, bleibt der Strang in der Hand - gehalten in der Handfläche mit Ringfinger und kleinem Finger. Der Daumen, Zeige- und Mittelfinger bleibt zum Festziehen frei. Damit hat man die Stränge jederzeit uner Kontrolle und kann ganz feinteilig festziehen ohne Spannung zu verlieren.

Gerade beim Rucksack ist es wichtig, beim Binden möglichst gerade zu stehen. Einmal, damit das Baby weniger zappelt, und zum Anderen, weil das Tuch so einen längeren Weg hat. Wenn man sich dann aufrichtet, sackt das Baby nach unten und alles zieht an den Schultern. Achtet mal in den Videos darauf: Beim Einklemmen beugen sich die Frauen in aller Regel leicht vor. Das verlängert den Weg des Tuches und führt dazu, dass das Kind im Tuch nochmal heruntersackt, wenn man sich dann aufrichtet.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 8946
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von delfinstern » 18.10.2019, 17:32

Ich kann doch mit 1 Hand gar nicht festziehen? Oder wo ist der Denkfehler?
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21217
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy » 18.10.2019, 17:39

Schwierig, aber Du hast doch zwei Hände oder bist du gehandicapped? (Alles schon gehabt in der Beratung.)
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Antworten