Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Marla84, sTanja, posy

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21124
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy » 15.08.2019, 17:38

Pirouge hat geschrieben:
15.08.2019, 11:29
Ich verzweifele gerade an der Internet-Suche.
Eine Freundin hat von einem Osteopathen die Wiege-Bindeweise empfohlen bekommen. Ich habe ihr aus den Thread "Grundinfos zu Tragehilfen" mal verlinkt. Gibt es vielleicht noch einen guten Artikel im Netz, der das gut beschreibt und den ich ihr zusätzlich geben kann?
In vielen Internet-Seiten wird die Bindeweise ja immernoch empfohlen - z.B. um das Kind einfach in den Schlaf zu tragen und dann gut ablegen zu können, zum Stillen etc.
Schau doch mal hier:
https://tragenetzwerk.de/index.php/expe ... -literatur

Ich glaube, die Wiege wird da nicht explizit benannt als ungeeignete Bindeweise, aber immerhin die wichtigen Aspekte physiologischen Tragens.

Weißt du zufällig, warum der Osteopath diese Bindeweise empfohlen hat? Ich kenne das von Hebammen, die sich schon länger nicht mehr in diese Richtung weitergebildet haben...
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Benutzeravatar
Pirouge
gehört zum Inventar
Beiträge: 470
Registriert: 14.06.2014, 22:01

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Pirouge » 15.08.2019, 21:06

Danke, die Links schaue ich mal durch, da scheinen ja schöne Artikel dabei zu sein.
posy hat geschrieben:
15.08.2019, 17:38
Weißt du zufällig, warum der Osteopath diese Bindeweise empfohlen hat? Ich kenne das von Hebammen, die sich schon länger nicht mehr in diese Richtung weitergebildet haben...
Das weiß ich leider nicht, habe mit meiner Freundin nur kurz geschrieben. Ich will sie aber bei Gelegenheit mal fragen, was er an Gründen genannt hat. Ich habe auch eher die Vermutung, dass er einfach nicht auf dem neusten Stand ist.
...mit Winterkind *12/2014 und Mini, erwartet 11/2019

delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 8566
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von delfinstern » 15.08.2019, 21:59

februarkind16 hat geschrieben:
14.08.2019, 17:46
Singen und gehen habe ich schon probiert. Ablenken ist mit 2 Wochen noch schwierig :?
Bei uns klappte einbinden vorm Spiegel (so, dass das Baby sich im Spiegel sieht) ganz gut. Oder vorm Fenster, wenn Autos fuhren (oder TV...). Das reichte oft 5s, dann hatte ich die Kopfkante (relativ) eng, den Rest habe ich danach gestrafft...
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Benutzeravatar
IdieNubren
Dipl.-SuT
Beiträge: 4379
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von IdieNubren » 16.08.2019, 09:11

officinale hat geschrieben:
15.08.2019, 13:36
Lotterliese hat geschrieben:
15.08.2019, 12:57
officinale hat geschrieben:
15.08.2019, 12:29


Nur der Vollständigkeit halber: Ich hab das Tuch nicht weich bekommen....es wurde besser, aber insgesamt war es im Vergleich zu meinem Hoppediz sehr starr. Hatte zwischenzeitlich ein Didymos (Standardtuch Streifen) mal an und das war ne Wucht (auch besser als das Hoppediz!). Schade - das Muster/ Farbe vom Leo gefällt mir doch so gut...
Seltsam, mein Sling ist echt total weich... Hast du es nochmal gewaschen?
Ich verstehe es auch nicht...ja, kam heute morgen von der Wäscheleine und die Oberfläche ist bei meinem Tuch an sich einfach schon rauh :(
Vielleicht würde es jemand aus dem SUT beurlauben und mal testen.
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18)

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1806
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von februarkind16 » 16.08.2019, 09:57

Danke Delfinstern, das werde ich probieren!
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Zööö
Profi-SuTler
Beiträge: 3612
Registriert: 06.03.2015, 09:34

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Zööö » 16.08.2019, 14:02

februarkind16 hat geschrieben:
16.08.2019, 09:57
Danke Delfinstern, das werde ich probieren!
Ich hab das Problem auch manchmal
Und hatte es bei der mittleren. Einen richtigen Tipp hab ich leider nicht, auf dem Rücken wurde es besser, bei der kleinen is es dann jetzt manchmal einfach nicht so toll gebunden bzw ich probiere nachzubessern oder setze sie mehrfach in die richtige Position. Mittlerweile straffe ich auch leicht vor in dem ich sobald sie halbwegs in Position is den kompletten Strang straffe und wenn es grob passt dann Strähnchenweise
Viele Grüße
ich und
Großer Wurm *November 2014 und Würmchen *November 2016 und Bauch- Würmli Juni/Juli 2019

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1806
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von februarkind16 » 16.08.2019, 14:17

Danke Zööö. So mache ich es bisher auch. Nur späteres Nachstraffen klappt immer nicht so gut und ich habe schon ein schlechtes Gewissen, dass ich ihn täglich trage, obwohl der obere Bereich immer zu locker ist :(
Wir sind gerade von der Osteopathin zurück. Mal sehen, ob es jetzt besser wird.
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Zööö
Profi-SuTler
Beiträge: 3612
Registriert: 06.03.2015, 09:34

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Zööö » 16.08.2019, 15:04

Beim dritten jetzt is es wie gesagt nur manchmal und da ich denke dass ich generell besser binde wie die beiden vorher, is es für mich verkraftbar, aber mich ärgert das auch immer. Bei der mittleren hab ich dann halt zum ER gewechselt
Viele Grüße
ich und
Großer Wurm *November 2014 und Würmchen *November 2016 und Bauch- Würmli Juni/Juli 2019

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1806
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von februarkind16 » 16.08.2019, 17:08

ER traue ich mich noch nicht, weil er noch keine Kopfkontrolle hat. Außerdem ist vorne tragen einfacher mit der Tragejacke...
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21124
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy » 17.08.2019, 11:30

Du kannst den einfachen Rucksack auch mit Neugeborenem binden, die Kopfkante stützt den Kopf und durch den engen Beutel ist das Baby die ganze Zeit sicher. Aber das ist ein "kann", kein "muss". :wink:
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Antworten