Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, Marla84, sTanja

Antworten
Sam
ist gern hier dabei
Beiträge: 78
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Sam » 13.09.2018, 15:36

Ich habe mir ein neues Tragetuch in Jaquardwebung von Hoppediz gekazft (Chicago blue). Es fällt mir wirklich schwer damit etwas ordentlich zu binden (WXT, ER) so dass es auch gut festgezogen ist und hält. Liegt das einfach an mangelnder Übung/Technik oder habe ich mich einfach in ein schwierig zu bindendes Tuch verschaut?
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21317
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy » 13.09.2018, 16:18

In dem Fall: wahrscheinlich beides. Das Chicago ist recht dünn und nachgiebig, da muss man schon recht präzise festziehen. Das kommt aber mit der Übung!
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Reh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2445
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Reh » 13.09.2018, 22:01

Aus welchem Grund darf man beim Kanga nicht im onbu tragen?
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Sam
ist gern hier dabei
Beiträge: 78
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Sam » 14.09.2018, 06:45

posy hat geschrieben:
13.09.2018, 16:18
In dem Fall: wahrscheinlich beides. Das Chicago ist recht dünn und nachgiebig, da muss man schon recht präzise festziehen. Das kommt aber mit der Übung!
Ok, danke. Ist klar, mehr Übung schadet sicher nicht, aber es beruhigt mich zu wissen, dass es mit anderen Tüchern nicht nur einfacher aussieht. :wink:
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3638
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von sanilii » 14.09.2018, 10:16

Reh hat geschrieben:
13.09.2018, 22:01
Aus welchem Grund darf man beim Kanga nicht im onbu tragen?
Ich würde meinen vor allem, weil die Trainer sich damit oft nicht auskennen. Ich durfte auch nur im Tuch hinten tragen, weil ich wusste was ich tue und meine Trainerinnen da sehr offen waren. Das Rehlein ist ja außerdem doch noch ziemlich klein und Onbu definitiv ab Laufalter empfohlen, vllt auch deswegen?
Ob der fehlende Hüftgurt vllt nicht so super ist, kann ich nicht beantworten.
Bild

Siduri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1280
Registriert: 12.09.2014, 21:50
Wohnort: Wien

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Siduri » 14.09.2018, 12:45

Reh hat geschrieben:
13.09.2018, 22:01
Aus welchem Grund darf man beim Kanga nicht im onbu tragen?
Meine Trainerin hatte wenig Ahnung vom Tragen und hat alles außer Manduca und Marsupi erst mal abgelehnt. Als sie merkte, dass ich Erfahrung hatte, ging dann aber mehr.

Onbu hätte ICH aber nicht gewählt. Trage ich nämlich so hoch, dass das Kind gut gegen mich gesichert ist und bei Drehungen nicht der Fliehkraft folgt, spüre ich zB bei Squats und Lounches den Beckenboden. Ich habe also drei Möglichkeiten: So hoch, dass mein Bebo leidet, tief und nicht drehen (= für mich weniger Spaß) oder tief und nach jeder Drehung ein in mein Kreuz knallendes Kind (weder für sie noch für mich lustig).
Junge (geb. 17.11.2013)
Mädchen (geb. 02.12.2016)

Seht mir Tippfehler bitte nach, meist schreibe ich mit Kind auf dem Arm oder im Liegen.

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21317
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy » 14.09.2018, 14:57

Und das ist eine super Antwort auf die Frage!
In der Ausbildung nimmt das Tragen seit einiger Zeit wohl weniger Raum ein. Auch wenn die Zeainerinnen gehalten sind, mit einer Trageberaterin zusammenzuarbeiten, ist das in der Praxis nicht immer so.

Für sportliche Aktivitäten eignet sich der Onbuhimo im Allgemeinen nicht per se. Nordic walking geht sicher , vielleicht auch BurzziDance, wenn die Kinder größer und wach sind.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Reh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2445
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Reh » 14.09.2018, 16:53

Siduri hat geschrieben:
14.09.2018, 12:45
Reh hat geschrieben:
13.09.2018, 22:01
Aus welchem Grund darf man beim Kanga nicht im onbu tragen?
Meine Trainerin hatte wenig Ahnung vom Tragen und hat alles außer Manduca und Marsupi erst mal abgelehnt. Als sie merkte, dass ich Erfahrung hatte, ging dann aber mehr.

Onbu hätte ICH aber nicht gewählt. Trage ich nämlich so hoch, dass das Kind gut gegen mich gesichert ist und bei Drehungen nicht der Fliehkraft folgt, spüre ich zB bei Squats und Lounches den Beckenboden. Ich habe also drei Möglichkeiten: So hoch, dass mein Bebo leidet, tief und nicht drehen (= für mich weniger Spaß) oder tief und nach jeder Drehung ein in mein Kreuz knallendes Kind (weder für sie noch für mich lustig).
Bei uns im Kurs trainiert eine Trageberaterin mit, die darf im onbu trainieren, alle anderen nicht.
Im Tuch darf ich problemlos, wenn es gut und fest gebunden ist. Davon geh ich aus, wenn das Rehlein so viel zu gucken hat.
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21317
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy » 14.09.2018, 19:03

:shock: :shock: :shock:
Mit Baby oder mit Puppe, wenn ich fragen darf?
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Reh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2445
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Reh » 14.09.2018, 22:01

Kleinkind, würde ich sagen :roll:
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Antworten