Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
neara
ist gern hier dabei
Beiträge: 72
Registriert: 27.11.2019, 16:31

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von neara »

britje hat geschrieben:
01.04.2020, 01:25
Da gibt es einfach unterschiedliche Erfahrungen zu im Einzelfall. Hilft nur ausprobieren. Das Gemeine ist ja auch, dass nicht immer alles gleich wirkt, je nach Hautausgangslage.
Ja genau. Und dann was gut eine Weile funktioniert, geht plötzlich nicht mehr, manchmal ist es zum Verzweifeln.
Danke für die Info, ich weiß aus deinen Beiträgen, dass ihr wirklich sehr viel Erfahrung mit ND habt - leider. Hoffe, dass es bei euch gerade nicht schlimm wütet.
Nea mit Herbststern 11/17 im Herzen und Herbstkind 11/19

Tamtam31
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 368
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Tamtam31 »

Ich muss hier auch mal frusten... bislang war ich mit den Milovias echt zufrieden. Und seit ca.einer Woche ist jedes Mal das Fliesbündchen verschmiert und ich muss die ÜH wechseln. So war das nicht gedacht! :evil:
Wenn das so weitergeht, steige ich um. Grrrr....
Und außerdem: der Muttermilchstuhl lässt sich bei uns überhaupt gar nicht vollständig rauswaschen. Auch mit 60 Grad nicht... :roll: :twisted:
mit dem Zwergenkind (10/19)

Benutzeravatar
officinale
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 843
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von officinale »

Tamtam31 hat geschrieben:
07.04.2020, 14:05
Ich muss hier auch mal frusten... bislang war ich mit den Milovias echt zufrieden. Und seit ca.einer Woche ist jedes Mal das Fliesbündchen verschmiert und ich muss die ÜH wechseln. So war das nicht gedacht! :evil:
Wenn das so weitergeht, steige ich um. Grrrr....
Und außerdem: der Muttermilchstuhl lässt sich bei uns überhaupt gar nicht vollständig rauswaschen. Auch mit 60 Grad nicht... :roll: :twisted:
Zu den Milovias kann ich nichts beitragen, aber dass der Mumi-Stuhl noch Flecken hinterlässt, ist normal. Häng die Mullis mal in die Sonne und ruckzuck sind die Flecken weg! :)
mit Mäuschen 05/19

Tamtam31
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 368
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Tamtam31 »

officinale hat geschrieben:
07.04.2020, 14:14
Tamtam31 hat geschrieben:
07.04.2020, 14:05
Ich muss hier auch mal frusten... bislang war ich mit den Milovias echt zufrieden. Und seit ca.einer Woche ist jedes Mal das Fliesbündchen verschmiert und ich muss die ÜH wechseln. So war das nicht gedacht! :evil:
Wenn das so weitergeht, steige ich um. Grrrr....
Und außerdem: der Muttermilchstuhl lässt sich bei uns überhaupt gar nicht vollständig rauswaschen. Auch mit 60 Grad nicht... :roll: :twisted:
Zu den Milovias kann ich nichts beitragen, aber dass der Mumi-Stuhl noch Flecken hinterlässt, ist normal. Häng die Mullis mal in die Sonne und ruckzuck sind die Flecken weg! :)
Hab ich schon... vielleicht aber nicht lang genug? Ich mach’s nochmal! :lol:
mit dem Zwergenkind (10/19)

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2092
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Yelma »

Tamtam31 hat geschrieben:
07.04.2020, 14:05
Ich muss hier auch mal frusten... bislang war ich mit den Milovias echt zufrieden. Und seit ca.einer Woche ist jedes Mal das Fliesbündchen verschmiert und ich muss die ÜH wechseln. So war das nicht gedacht! :evil:
Wenn das so weitergeht, steige ich um. Grrrr....
Und außerdem: der Muttermilchstuhl lässt sich bei uns überhaupt gar nicht vollständig rauswaschen. Auch mit 60 Grad nicht... :roll: :twisted:
Teste mal mit den Verstellmöglichkeiten. Und zum Waschen: Vorwäsche hilft oft - falls du noch nicht machst?
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

Tamtam31
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 368
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Tamtam31 »

Gute Idee, das mache ich morgen gleich mal. Allerdings wären wir dann schon bei der größten Einstellung :roll: Na, ich versuch’s! Und jetzt bringe ich unseren kleinen Lachsack ins Bett! :lol: :lol:
mit dem Zwergenkind (10/19)

KaLotta
alter SuT-Hase
Beiträge: 2786
Registriert: 04.09.2014, 22:41

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von KaLotta »

Du könntest auch die hintere Lasche nicht nutzen, sondern das Saugmaterial darauf legen. Wobei ja bei einer Stuhlwindeln dann auch die Beinbündchen häufig in Mitleidenschaft gezogen werden.
👭 große Schwester (4/14) und kleine Schwester (6/17) und Babybruder (1/20)🤱

Bild

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2092
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Yelma »

Tamtam31 hat geschrieben:
07.04.2020, 19:34
Gute Idee, das mache ich morgen gleich mal. Allerdings wären wir dann schon bei der größten Einstellung :roll: Na, ich versuch’s! Und jetzt bringe ich unseren kleinen Lachsack ins Bett! :lol: :lol:
Kannst auch kleiner mal versuchen. Manchmal hilft es. Kommt von verschobenen Proportionen
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

vam
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 272
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von vam »

Bei uns klappt es mit Vorwäsche in der Waschmaschine und Vorbehandeln mit Kernseife an den angeschlagenen Bündchen (nicht am PUL). Heute gingen 3 Milovias drauf ... ist bei uns eher Standard, dass sie es nicht überstehen ...
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

ciono
ist gern hier dabei
Beiträge: 95
Registriert: 21.07.2019, 14:11

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von ciono »

Mein Einer meiner stinkt. Was kann ich denn da machen? Die Windeln habe ich heute mal mit hygienespüler gewaschen und sie trocknen draußen auf der Leine. Ich wasche alle drei Tage mit 20 Minuten Kurzprogramm ohne Waschmittel, dann ein 60° Programm mit enthärter und Vollwaschmittel mit Sauerstoffbleiche. Habt ihr noch eine Idee?
Mit Maxi 4/16 und Mini 11/19 - getragen und mit Stoffwindeln.

Antworten