Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2775
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von britje » 14.07.2019, 19:03

iwanticecreamtoo hat geschrieben:
14.07.2019, 10:22
Bimbles
Was ist denn das?
Höwi? Muss ich mal googeln, aber ich will doch eigentlich nichts mehr kaufen :(
Valencia hat geschrieben:
14.07.2019, 18:54
Wisst ihr, ob bei dem Bambusstoffen die Saugkraft auch erst nach ein paar Wäschen besser wird?
Ja, die brauchen ein paar Wäschen.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
Glöckchen
Dipl.-SuT
Beiträge: 4705
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Glöckchen » 14.07.2019, 19:48

Ohne bimbles zu kennen, aber ALLE NB Windeln sind kleiner als die Bamboozle in Gr. 1 :lol:

Die aller kleinste Höwi, die ich hier im Schrank habe ist die Blueberry Höschenwindel, aber die scheint es nur noch sehr sporadisch zu geben.
Das Hauptproblem scheint dann aber doch eine gut sitzende Überhose zu sein, denn die muss doch am Ende dicht halten.
Wie wäre es alternativ mit deinen Lieblings-Bindewindeln britje?
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2775
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von britje » 14.07.2019, 23:08

Glöckchen hat geschrieben:
14.07.2019, 19:48
Wie wäre es alternativ mit deinen Lieblings-Bindewindeln britje?
Schon versucht und kannst du knicken :(
Bekomme ich auch nicht dicht. Kleine Mulli mit Snapi in Wollschlupf hat sie gerade an. Ich hoffe, das hält bis zum nächsten Stillen durch.
Die Überhosen passen auch null! Die G'diaper Newborn bundle sind jetzt zu klein und nur die Pop in Newbornset Überhosen sitzen ordentlich und schließen an den Beinchen ab. Unter die passt nur keine Höwi bzw. ein Nachtpaket. Was freue ich mich auf die Zeit, wenn die Anavy os passen :lol:
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2775
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von britje » 14.07.2019, 23:11

britje hat geschrieben:
14.07.2019, 23:08
die Pop in Newbornset Überhosen sitzen ordentlich und schließen an den Beinchen ab
Die sind als Tagwindel mit dem Pop in Nachtbooster als Einlage übrigens super!
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

dinosauriermama
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 253
Registriert: 08.03.2018, 16:32

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von dinosauriermama » 02.08.2019, 18:37

Ich wickle aktuell, nach viel Chaos und Stress durch Umzug/Hausbau endlich wieder mehr mit Stoffwindeln, in der Regel Mulli+ÜH, das geht an sich auch meistens ganz gut, aber zur Zeit hat das Dinosauriermädchen wieder dermaßen fiesen Stuhl, der überall landet, mit Vlies komme ich nicht wirklich klar (und es würde auch nicht wirklich helfen bei der Konsistenz). Es nervt mich so, die blöden Windeln dann ausspülen zu müssen, und jetzt habe ich festgestellt dass trotz ausspülen die Beinbündchen der Bambino Mio ÜH nicht ganz sauber geworden sind.

Und dann bin ich genervt und nehm halt doch wieder WWW und ärgere mich über die doppelte Geldverschwendung und den Müll
- Mama von Dinosauriermädchen, 26.02.2018

Marquis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1071
Registriert: 14.06.2017, 15:11

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Marquis » 04.08.2019, 07:55

Dinosauriermama, ich fühle mit dir. Bei mir sind die Bündchen irgendwie auch nie sauber, wenn die ÜH aus der Maschine kommt. Aber die Sonne richtet es dann meistens doch noch.
Viele Grüße von Marquis mit Püppi (4/17) und Elli (06/19)

Goldhamster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 724
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Goldhamster » 07.08.2019, 17:21

Bin da ganz bei euch. Zuerst hatten wir mit der Beikost nur alle 4, 5 Tage großes Geschäft, das im Töpfchen gelandet ist. Hab mich schon über den minimalen Aufwand und die wenige Sauerei gefreut.
Seit gestern wird ständig geka***. Und die Konsistenz und der Geruch sind echt gewöhnungsbedürftig 😂
Und dann wird die Windel gesprengt. Im Moment ist nur noch eine ÜH sauber.
Dreieck mit Steg kann ich nicht gut, das hält an den Beinchen nur semi. Überlege gerade, ob ich alte AIOs irgendwie zu ÜH umfunktionieren kann, die diese Explosionen aushalten.

Aber Dinosauriermama, ich ärgere mich auch, dass ich dann WWW verwenden muss.
Wintermädchen 01/19

dinosauriermama
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 253
Registriert: 08.03.2018, 16:32

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von dinosauriermama » 07.08.2019, 22:14

Ich hatte auch große Hoffnung, da wir vor dem Beikost Start (bzw bevor sie nennenswerte Mengen gegessen hat) nur echt wenig Stuhl in der Windel hatten, weil ich sie da ziemlich oft abhalten konnte. Jetzt klappt das gar nicht mehr, obwohl es echt toll wäre. Aber naja, ich bleibe jetzt halt Mal bei einer Mischung aus Stoffwindeln und WWW und hoffe, dass ich den richtigen Instinkt habe und wenn sich ein Kaka anbahnt dann halt ne WWW nehm.
- Mama von Dinosauriermädchen, 26.02.2018

Benutzeravatar
IdieNubren
Dipl.-SuT
Beiträge: 4791
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von IdieNubren » 08.08.2019, 10:56

dinosauriermama hat geschrieben:
07.08.2019, 22:14
Ich hatte auch große Hoffnung, da wir vor dem Beikost Start (bzw bevor sie nennenswerte Mengen gegessen hat) nur echt wenig Stuhl in der Windel hatten, weil ich sie da ziemlich oft abhalten konnte. Jetzt klappt das gar nicht mehr, obwohl es echt toll wäre. Aber naja, ich bleibe jetzt halt Mal bei einer Mischung aus Stoffwindeln und WWW und hoffe, dass ich den richtigen Instinkt habe und wenn sich ein Kaka anbahnt dann halt ne WWW nehm.
Mir hilft es ja wenn ich mir nochmal klar mache dass das „Windeln“ sind - die müssen nicht Blütenweiß aus der Waschmaschine kommen. Was knapp 3 Stunden bei 60° gewaschen wurde ist für mich „sauber“.
Kackwindeln spüle ich nicht aus, ich kratz die mit Wattepad/Fruchttuch/Taschentuch sauber - das reicht mir. Wird vorher in der Waschmaschine einmal durch gespült.
Und wenn das Bein Bündchen der ÜH nach einmal waschen nicht mehr ganz weiß ist, ist mir das egal, irgendwann wird sie wieder weiß oder auch nicht - sind ja Windeln 😉
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18)

dinosauriermama
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 253
Registriert: 08.03.2018, 16:32

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von dinosauriermama » 08.08.2019, 11:11

Das Problem bei den Kackwindeln ist, dass die zum Teil extrem schwer "auskratzbar" sind, und ich die ganzen Stückchen nicht in der wama haben will. Flecken/Schatten sind mir wurscht, aber neulich waren die Beinbündchen noch echt eklig (komischerweise nur bei ÜH mit doppelten Beinbündchen)
- Mama von Dinosauriermädchen, 26.02.2018

Antworten