Wie ist dieses SM?

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, frau schneider, Xapor

Benutzeravatar
JoJu
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1266
Registriert: 21.05.2019, 17:39

Re: Wie ist dieses SM?

Beitrag von JoJu » 08.10.2019, 17:28

Ok, danke für deine Einschätzung. Meine große möchte jedoch ihre Latzhose behalten, sodass ich jetzt die Beine erstmal verlängere und schaue wie weit ich damit komme...
Wintermädchen (08.01.2015, ungeplante Hausgeburt)
Weihnachtsjunge (25.12.2016, ungeplante Alleingeburt)
Ungeplanter Herzenswunsch in 09/2018 zu den Sternen umgekehrt

Benutzeravatar
JoJu
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1266
Registriert: 21.05.2019, 17:39

Re: Wie ist dieses SM?

Beitrag von JoJu » 08.10.2019, 22:15

So hab ich es jetzt gelöst. An den Trägern gab es zum Glück auch noch Platz für einen weiteren Knopf. download/file.php?id=183625&mode=view

Ich hoffe es klappt mit dem verlinken...
Wintermädchen (08.01.2015, ungeplante Hausgeburt)
Weihnachtsjunge (25.12.2016, ungeplante Alleingeburt)
Ungeplanter Herzenswunsch in 09/2018 zu den Sternen umgekehrt

Fluffy
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 122
Registriert: 21.05.2019, 20:54

Re: Wie ist dieses SM?

Beitrag von Fluffy » 09.10.2019, 11:11

knorzelporz hat geschrieben:
08.10.2019, 11:32
riverandpond hat geschrieben:
08.10.2019, 09:49
vllt wäre der Jolly Jumper von Lybstes was? soweit ich weiß, kann man den auch mit geradem RV und aus Walk nähen und ich find ihn nicht sooo pumpig wie die anderen, die ich so kenne.
Cool danke! :) und danke für deine Rückmeldung, ohh finde 8,90€ ja auch nicht wenig für den Schnitt von EMI J.
Gerne doch! :) Ich sehe das genauso. Ich bin total dafür, dass Näh-e-books ein bisschen teurer sein sollten, damit die Hersteller was davon haben - leider gibt's inzwischen so viel Mist, dass man echt aufpassen muss, sonst ärgert man sich nachher. Und 8,90 € hätte ich persönlich für den Schnitt, den ich von ihr habe, definitiv nicht zahlen wollen (den hab ich von ner 2€-Aktion und bin froh drum).
Ich finde die "Vorschau anzeigen"-Option bei Makerist so toll und wäre dafür, dass das verpflichtend werden sollte.
Im Laden kaufe ich ja auch nicht die Katze im Sack wie bei den Anleitungen, die ich nicht mal zurückgeben kann, wenn sie mir nicht gefallen.
"He was determined to discover the underlying logic behind the universe. Which was going to be hard, because there wasn't one."
Terry Pratchett, Mort

Benutzeravatar
Mogliki
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 767
Registriert: 22.01.2013, 16:06

Re: Wie ist dieses SM?

Beitrag von Mogliki » 10.10.2019, 23:24

Kennt jemand den Schnitt Niggl von Mondbresal?

Alternativ nehme ich gerne Tipps für Schnittmuster, die in die Richtung eines indischen Hemdes gehen (wenn ich richtig nachgeforscht habe, nennt sich das Kurta). Ich möchte meinem Mann gerne sowas für's Yoga nähen, das Niggl war das einzige was ich gefunden habe, was in die Richtung ging.
Stolze Mama von Krümel (09/13), Murkel (08/16) und Minnimaus (1/19)
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Cryptomon
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12004
Registriert: 07.12.2014, 15:37
Wohnort: Berlin

Re: Wie ist dieses SM?

Beitrag von Cryptomon » 11.10.2019, 07:11

Guck Mal bei funfabric, die könnten was in dem Stil haben
CK-one¹ 10/2014
CK-two¹ 03/2019

-------

¹ Cryptokind 1 & 2


-------

Was für andere der Ringsling, ist für mich der Onbuhimo!

Passwörter sind wie Unterhosen: Nie offen rumliegen lassen, regelmäßig wechseln, keinen Fremden ausleihen.

Maschinenpark: Brother Innov-is F480, W6 N 454D, Silhouette Portrait, Powerzwerg und Elna Easy Cover

Benutzeravatar
Mogliki
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 767
Registriert: 22.01.2013, 16:06

Re: Wie ist dieses SM?

Beitrag von Mogliki » 11.10.2019, 20:49

Cryptomon hat geschrieben:
11.10.2019, 07:11
Guck Mal bei funfabric, die könnten was in dem Stil haben
Da habe ich leider nichts gefunden. Oder mich blöd angestellt beim suchen.
Stolze Mama von Krümel (09/13), Murkel (08/16) und Minnimaus (1/19)
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Corina
Dipl.-SuT
Beiträge: 4630
Registriert: 21.01.2007, 14:15
Wohnort: westliche Ostalb
Kontaktdaten:

Re: Wie ist dieses SM?

Beitrag von Corina » 11.10.2019, 21:39

Mogliki hat geschrieben:
10.10.2019, 23:24
Kennt jemand den Schnitt Niggl von Mondbresal?
Von Mondbresal hab ich Eval und Vroni, beide allerdings noch nicht genäht. Die Designbeispiele sagen mir sehr zu, die Schnitte kommen auf jeden Fall aus einem professionellen Schnittprogramm ... und Renate "kenne" ich noch von früher aus der Bloggerszene und wage mal zu behaupten, dass sie keinen Schrott veröffentlicht :mrgreen:

Niggl gefällt mir total gut, nur leider trägt mein Mann so was nicht. Probier es doch mal aus :D
Sohn (2006), Tochter (2009), Sohn (2011) und Tochter (2016)

Benutzeravatar
Sangrid
Power-SuTler
Beiträge: 6044
Registriert: 23.07.2011, 20:49

Re: Wie ist dieses SM?

Beitrag von Sangrid » 12.10.2019, 19:26

Ich habe Niggl und Niggl Kids hier, aber noch nicht genäht, daher kann ich zur Passform nichts sagen. Die eBooks machen aber auf jeden Fall einen sehr guten Eindruck.

Beim Stöbern in meinen Makerist-Anleitungen habe ich "Große Vani" von Himmelblau gefunden. Kennt den Schnitt jemand und kann was dazu sagen?
Sangrid mit großem L. (01/08) und kleinem L. (08/11)

Benutzeravatar
Mogliki
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 767
Registriert: 22.01.2013, 16:06

Re: Wie ist dieses SM?

Beitrag von Mogliki » 13.10.2019, 00:41

Danke euch für eure Einschätzung zu Niggl und zur Designerin! Das hilft mir weiter, ich denke, dann werde ich es mir dem Schnitt mal versuchen.
Stolze Mama von Krümel (09/13), Murkel (08/16) und Minnimaus (1/19)
Bild Bild Bild

Fluffy
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 122
Registriert: 21.05.2019, 20:54

Re: Wie ist dieses SM?

Beitrag von Fluffy » 18.10.2019, 21:02

Kennt jemand die Schnitte von tragmal?
Ich schwanke zwischen Xana (Shirt) und Tecia (Kleid) - wird da die Stilloption nach demselben Prinzip genäht oder unterscheidet sich das?
Habe schon lobenswertes von der Tecia Stilloption gelesen, aber Xana gefällt mir als Schnitt etwas besser, deswegen die Frage :)
"He was determined to discover the underlying logic behind the universe. Which was going to be hard, because there wasn't one."
Terry Pratchett, Mort

Antworten