Grüne Smoothies - schon mal gehört?

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
Fiona
Herzlich Willkommen
Beiträge: 5
Registriert: 12.07.2017, 11:06

Re: Grüne Smoothies - schon mal gehört?

Beitrag von Fiona » 12.07.2017, 11:50

Habe jetzt auch mit grünen Smoothies begonnen :) Mein Freund hat mir zum Geburtstag diesen Mixer von Philips geschenkt. War erstmal echt entsetzt, wieviel das Teil gekostet hat aber damit kann man sogar warme Suppen zubereiten :O (mein Freund muss mich wirklich lieben! :lol: )

Ich habe einen Smoothie neulich mal mit frisch gepflücktem Löwenzahn ausprobiert. Dazu habe ich Äpfel und eine Banane gegeben... Es ist etwas bitter aber ich habe mich danach wirklich sehr fit gefühlt :)

Bin noch relativ am Anfang aber ich denke, wenn man es mit dem Obst nicht übertreibt und viel grünes Gemüse verwendet sind grüne Smoothies echt eine gute Sache. Meine Kleine Maus (9 Monate alt) scheint es ebenfalls zu mögen :)

Liebe Grüße
Zuletzt geändert von Christiane am 12.07.2017, 17:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werbelinkk entfernt

Benutzeravatar
Sarasu
Power-SuTler
Beiträge: 6112
Registriert: 23.02.2013, 17:53

Re: Grüne Smoothies - schon mal gehört?

Beitrag von Sarasu » 12.07.2017, 13:48

Ich mache mir jetzt manchmal kalte Smoothie-Suppen. Auch sehr lecker und gefühlt eher "richtiges Essen".
2017-07-12 13.48.16.jpg
Das war glaube ich Feldsalat, Brokkoli, Avocado, Apfel und Zitronenmelisse.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sohn L. Juli 2010 und Tochter E. August 2014, Sommersternchen 2013

Bild
In der Weite des Meeres sieht man die gesegelte Meile nicht. Aber sie ist gesegelt!

schlangengurke
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 839
Registriert: 29.10.2011, 17:21

Re: Grüne Smoothies - schon mal gehört?

Beitrag von schlangengurke » 12.07.2017, 19:28

Ich mache mir gerne grüne Soße im Mixer. Ist ja irgendwie auch ein grüner Smoothie. :)
2x2009

Benutzeravatar
Johana
Dipl.-SuT
Beiträge: 5147
Registriert: 11.02.2008, 10:00

Re: Grüne Smoothies - schon mal gehört?

Beitrag von Johana » 06.01.2018, 13:48

Na, seid ihr noch grün unterwegs ;-) ?
Was nehmt ihr im Winter für Grünzeug?
Ich würde wieder gerne mit grünen smoothies anfangen und brauche Inspiration 8)

schlangengurke
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 839
Registriert: 29.10.2011, 17:21

Re: Grüne Smoothies - schon mal gehört?

Beitrag von schlangengurke » 06.01.2018, 14:06

Oh, ich habe schon ewig nichts gemacht, und das ganze letzte Jahr glaube ich keinen grünen Smoothie. Ich frage mich gerade, ob die Anschaffung des Vitamix es wert war.
Im Winter würde ich eher gekauftes Grünzeug nehmen, obwohl sich da ja die Frage nach zu hohen Nitratwerten stellt. (oder?)
2x2009

Benutzeravatar
Karola
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1384
Registriert: 05.03.2012, 15:34

Re: Grüne Smoothies - schon mal gehört?

Beitrag von Karola » 07.01.2018, 19:55

Fiona hat geschrieben:
12.07.2017, 11:50
Habe jetzt auch mit grünen Smoothies begonnen :) Mein Freund hat mir zum Geburtstag diesen Mixer von Philips geschenkt. War erstmal echt entsetzt, wieviel das Teil gekostet hat aber damit kann man sogar warme Suppen zubereiten :O (mein Freund muss mich wirklich lieben! :lol: )

Ich habe einen Smoothie neulich mal mit frisch gepflücktem Löwenzahn ausprobiert. Dazu habe ich Äpfel und eine Banane gegeben... Es ist etwas bitter aber ich habe mich danach wirklich sehr fit gefühlt :)

Bin noch relativ am Anfang aber ich denke, wenn man es mit dem Obst nicht übertreibt und viel grünes Gemüse verwendet sind grüne Smoothies echt eine gute Sache. Meine Kleine Maus (9 Monate alt) scheint es ebenfalls zu mögen :)

Liebe Grüße
Würdest du mir das Modell verraten?
Ich habe mir (mal wieder :shock: ) fest für dieses Jahr vorgenommen, mich mit Mixern auseinander zu setzen und eeeendlich selbst grüne Snoothies zuzubereiten. Aber die Preise sind schon heftig auf den ersten Blick. Nun bin ich bei meiner ersten Recherche auch auf einen Hochleistungsmixer von Phi**ps gestoßen, der von der Leistung her vielversprechend klang, aber noch erschwinglich wäre. Pro blend6, 3D...
Aber da wäre ich über Erfahrungen wirklich sehr sehr froh...

Und auch generell: welche Mixer könnt ihr mittlerweile empfehlen?

Liebe Grüße!
Viele Grüße von Karola mit dem großen (Sept. 2011) und dem kleinen Sohn (Dez. 2013) und dem kleinen Töchterchen (April 2016)

Benutzeravatar
Vronilein
Profi-SuTler
Beiträge: 3315
Registriert: 17.11.2013, 21:34

Re: Grüne Smoothies - schon mal gehört?

Beitrag von Vronilein » 07.01.2018, 20:20

Da hänge ich mich mal gespannt mit dran, meine Versuche mit dem Mixer der Küchenmaschine waren ziemlich frustrierend...
Aber vor allem jetzt wärs wichtig irgendwie zusätzliche Nährstoffe in mich reinzubekommen, weil das Essen hier nach wie vor eher schwierig ist :oops:
Mit wilder Hummel (05/14) und kleinem Fröschlein (07/18)

novembersonne
Profi-SuTler
Beiträge: 3273
Registriert: 20.11.2005, 19:33
Wohnort: Minga

Re: Grüne Smoothies - schon mal gehört?

Beitrag von novembersonne » 07.01.2018, 21:41

Ich habe einen normalen Blender. Der macht kein Mandelmusik, und auch Himbeersamen schafft er nicht. Aber Avocadokerne.
Ich mach Mal mehr, Mal weniger. Kiwi Grünzeug Obst lieb ich immer.
Aber ab 100 € finde ich die Geräte eher für die Hardcores.
Ich habe einen Gastroback aus Glas.
Liebe Grüße
kado

Bub 07/2005; Bub 01/2008; lütte Deern 2/2012

Claudi
Dipl.-SuT
Beiträge: 5384
Registriert: 31.01.2010, 23:44

Re: Grüne Smoothies - schon mal gehört?

Beitrag von Claudi » 08.01.2018, 19:23

@novembersonne, zerteilst du den Avocadokern vorher?
Wir trauen uns nicht ihn in den Mixer zu packen. :lol:

sens
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1970
Registriert: 23.10.2017, 15:58

Re: Grüne Smoothies - schon mal gehört?

Beitrag von sens » 08.01.2018, 22:45

Johana hat geschrieben:
06.01.2018, 13:48
Na, seid ihr noch grün unterwegs ;-) ?
Was nehmt ihr im Winter für Grünzeug?
Ich würde wieder gerne mit grünen smoothies anfangen und brauche Inspiration 8)
Ich nehme meist : Mangold, Grünkohl, Portulak(Postelein), Feldsalat, Babyspinat. Es geht wohl auch das Grün vom Gemüse(Möhren, Rote Beete, ...) aber das würde ich noch nicht einmal pur essen, daher lass ich die Finger davon. Ach, und Kopfsalat ist mir zu lasch.

Wegen dem Nitrat: am wenigsten nimmt man Bio-Grün. Das wurde nicht mit Nitrat gedüngt.
sens den 3en (9J, 6J, 4J)

Antworten