Fingerfood-BLW Austauschthread

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4443
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Reh » 16.04.2019, 22:15

Das ist eine von El*mex. Ich meine, da ist auch Xylit drin, sie schmeckt also schon eher süß im Vergleich zu Erwachsenen-Zahnpasta, aber eben nicht noch irgendwelche künstlichen Aromen für "fruchtigen" Geschmack oder so. Ist allerdings schon ein paar Monate länger her, dass ich die gekauft habe, deshalb hab ich nicht mehr alle Details im Kopf.
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Individuum
gehört zum Inventar
Beiträge: 441
Registriert: 08.05.2018, 05:32
Wohnort: Thüringen

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Individuum » 16.04.2019, 22:19

Ja, elmex arbeitet auch mit diesem anderen Zuckeraustauschstoff. Die sind alle süß. Habe noch keine für Kinder ohne Süßstoff gefunden. Echt verrückt. Nur Xylit fänd ich ja toll.
Individuum mit Märzkäfer (03/2018)

Benutzeravatar
thuri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1341
Registriert: 29.04.2014, 13:37

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von thuri » 16.04.2019, 22:32

Nenedent hat nur xylit. Ist aber auch mit Aroma.
Hier mit Eule (2/14) und Lerche (9/18)

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4443
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Reh » 16.04.2019, 22:40

Ok, diesen anderen kenne ich nicht. Bislang hat das Rehlein aber zum Glück keine Verschluckungsambitionen in der Hinsicht.

Und was mir noch eingefallen war... Gemüse biete ich natürlich oft an, aber es wird halt nur wenig gegessen. "Früher" war's dann so, dass halt dann zu der jeweiligen Mahlzeit nixgegessen wurde. Jetzt zeigt das Rehlein ziemlich deutlich, dass bzw was es stattdessen will.
Und wenn das dann Obst ist, ist mir das Viel lieber als Kekse oder sonstiges Zuckerzeug.
Mit Vorliebe wird nämlich auf die keksdose gezeigt, die mein Mann auf dem Küchentisch stehen hat, und weinerlich "äh äh" oder "äähuuai" gemacht.
Da Gemüse ja schon vor dem Rehlein liegt und nicht gewollt wird, überlege ich dann, was ich stattdessen anbieten kann (weil Keks nicht in Frage kommt).
Um nicht über die empfohlenen 300ml Milchprodukte zu kommen (Joghurt wird sehr gemocht) und vllt doch auf die 5 Portionen Obst und Gemüse, fällt die Wahl dann eben oft auf Obst, zumal ich da auch recht sicher mit "Erfolg" rechnen kann.
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Pinguinkröte
hat viel zu erzählen
Beiträge: 165
Registriert: 29.01.2019, 22:34

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Pinguinkröte » 17.04.2019, 09:04

Hätte jemand mit mehr Ahnung eventuell Lust, einen Zahnpasta-Thread zu eröffnen?
Ich dachte an eine Liste, die von allen ergänzt werden kann, Format Richtung:
Marke - ggf weitere Bezeichnung/Erkennungsmerkmale - ohne/mit Fluorid - positive Merkmale - negative Merkmale - Sonstiges
?
Ich blicke im Zahnpasta-Dschungel nämlich noch nicht durch und das Thema kam jetzt mehrmals auf, hatte ich das Gefühl. :)
Pinguinkröte mit Tragling (06/18)

Fienchen009
gehört zum Inventar
Beiträge: 408
Registriert: 07.04.2018, 15:11

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Fienchen009 » 17.04.2019, 21:12

Huhu,

Ich bin gerade auch ganz dankbar für die Zahnpastasache. Bisher habe ich kein Fluorid gegeben - bei der KÄ war das gar nicht Thema - und wir haben eine Zahncreme ohne Fluorid genommen, einfach weil die nicht nach irgendwelchen Früchten schmeckt. Werde mich da nochmal einlesen und auch die Sache mit dem Xylit finde ich spannend.
Liebe Grüße,
Fienchen und ihr Seesternchen 05/2018

tryxy
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 303
Registriert: 19.09.2014, 15:26

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von tryxy » 17.04.2019, 21:30

Hab heute mal geschaut nach einer Zahnbürste für den Knirps, aber die von der Tochter sind von 1-6 jahre. Muss ich morgen mal einkaufen gehen. Oder denkt ihr die ab 1 Jahr können wir auch nehmen? weiß gar nicht was da anders sein soll... Gibt es Zahnbürsten für unter ein Jahr? Also nicht Fingerlinge oder diese Gummizahnbürsten, sondern richtige..
Großes Mädchen ( 8/14) und Kleiner Junge ( 6/18)

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4443
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Reh » 17.04.2019, 21:36

Ich habe bloß eine ganz ohne Altersangabe gefunden, aber für "unter 1 Jahr" habe ich noch nie gesehen.
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Individuum
gehört zum Inventar
Beiträge: 441
Registriert: 08.05.2018, 05:32
Wohnort: Thüringen

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Individuum » 17.04.2019, 21:45

thuri hat geschrieben:
16.04.2019, 22:32
Nenedent hat nur xylit. Ist aber auch mit Aroma.
Das stimmt. Die hatte ich auch im Visier. Da ist aber was anderes drin, was extrem umweltschädlich und auch gesundheitsschädlich ist. Deswegen fiel die dann für mich wieder raus.
Reh hat geschrieben:
16.04.2019, 22:40
Ok, diesen anderen kenne ich nicht. Bislang hat das Rehlein aber zum Glück keine Verschluckungsambitionen in der Hinsicht.

Und was mir noch eingefallen war... Gemüse biete ich natürlich oft an, aber es wird halt nur wenig gegessen. "Früher" war's dann so, dass halt dann zu der jeweiligen Mahlzeit nixgegessen wurde. Jetzt zeigt das Rehlein ziemlich deutlich, dass bzw was es stattdessen will.
Und wenn das dann Obst ist, ist mir das Viel lieber als Kekse oder sonstiges Zuckerzeug.
Mit Vorliebe wird nämlich auf die keksdose gezeigt, die mein Mann auf dem Küchentisch stehen hat, und weinerlich "äh äh" oder "äähuuai" gemacht.
Da Gemüse ja schon vor dem Rehlein liegt und nicht gewollt wird, überlege ich dann, was ich stattdessen anbieten kann (weil Keks nicht in Frage kommt).
Um nicht über die empfohlenen 300ml Milchprodukte zu kommen (Joghurt wird sehr gemocht) und vllt doch auf die 5 Portionen Obst und Gemüse, fällt die Wahl dann eben oft auf Obst, zumal ich da auch recht sicher mit "Erfolg" rechnen kann.
Das verstehe ich. Ich gehe da einfach bissl anders ran. Ich hol dann ZB nicht extra Obst, wenn er das Gemüse dann nicht oder nur bedingt mag. Und bei uns steht dann auch nix anderes auf dem Tisch. Meist sieht unser großer Gemüseteller so bunt und einladend aus, dass er da scheinbar bisher immer was gefunden hat. 😅 Ich bin ehrlich, jetzt in dem Alter mach ich mir bei meinem Stillkind auch keinen Kopf ob er 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag isst.
Pinguinkröte hat geschrieben:
17.04.2019, 09:04
Hätte jemand mit mehr Ahnung eventuell Lust, einen Zahnpasta-Thread zu eröffnen?
Ich dachte an eine Liste, die von allen ergänzt werden kann, Format Richtung:
Marke - ggf weitere Bezeichnung/Erkennungsmerkmale - ohne/mit Fluorid - positive Merkmale - negative Merkmale - Sonstiges
?
Ich blicke im Zahnpasta-Dschungel nämlich noch nicht durch und das Thema kam jetzt mehrmals auf, hatte ich das Gefühl. :)
Das ist 'ne super Idee! Mach den doch einfach mal auf und dann tummeln wir uns da rüber 🙂
tryxy hat geschrieben:
17.04.2019, 21:30
Hab heute mal geschaut nach einer Zahnbürste für den Knirps, aber die von der Tochter sind von 1-6 jahre. Muss ich morgen mal einkaufen gehen. Oder denkt ihr die ab 1 Jahr können wir auch nehmen? weiß gar nicht was da anders sein soll... Gibt es Zahnbürsten für unter ein Jahr? Also nicht Fingerlinge oder diese Gummizahnbürsten, sondern richtige..
.

Wir haben so ne Lern-Zahnbürste mit extra langem Griff damit Mama oder Papa mit hinten anfassen kann zum helfen. Ich komm gerade nicht drauf wie die heißt 🤔
Individuum mit Märzkäfer (03/2018)

Lampenschirm
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 366
Registriert: 15.06.2018, 15:17

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Lampenschirm » 17.04.2019, 21:51

Ich hab zwei Versionen von Nenedent MIT Fluorid gesehen im DM, keine ohne :(
Hab dann wie gesagt die Alverde ohne Fluorid genommen.
Steige aber auch nicht durch bei der Geschichte, muss allerdings zugeben, dass ich mich auch noch nicht gründlich eingelesen habe.
Meine Eltern führen die gesunde Zähne von meinem Bruder und mir darauf zurück, dass wir als Kinder bis 12 Jahre täglich eine Fluoridtablette bekommen haben, zum Lutschen. Kennt die noch wer? Zymafluor hießen die oder so. Aber wer weiß, ob es wirklich daran lag.
Jedenfalls haben wir (mein Mann und ich) zu Hause aufgehört, Salz mit Fluorid zu kaufen, weil zu viel halt auch nicht gut ist.

Na ja, jedenfalls hab ich jetzt 3x versucht, der Kleinen DEN Zahn zu putzen mit einem Fingerling - ist quasi nichts zu machen. Ich hab ein bisschen Kasperltheater veranstaltet, aber trotzdem, der Mund blieb zugepresst. Einmal hab ichs schon fast mit Gewalt dann hinbekommen :? Aber so kann das nicht bleiben, wie schafft ihr das?
Milchschnitte geb. Ende April 2018

Antworten