Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
delfinstern
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12362
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von delfinstern »

Ui, ok, dann mehr Material 🙈
Liebe Grüße
Delfin*
mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18)und Delfinmini(5/21) *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung
heckojam
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 144
Registriert: 25.10.2023, 19:27

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von heckojam »

Eigentlich kein richtiger Stoffwindelfrust, dennoch Frust, weil das Kind sich nicht mehr wickeln lassen mag und ich es im Stehen nur schnell schaffe, so eine Wegwerfpanty hochzuziehen… Kann man da irgendwie Skills entwickeln, dass man dem wickelunwilligen Kind Stoffwindeln wieder schmackhaft macht? Echt blöd, weil ich so gar keine Lust auf WWW hab. Töpfchen geht schon recht gut, aber nicht immer, so dass wir die Windel noch brauchen, v.a. fürs große Geschäft.
Kind 07/22
delfinstern
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12362
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von delfinstern »

Wickeln ging bei uns dann mit Spielzeug, essen oder zu 2.

Es gab einen Grund, warum die kleine u2 trocken wurde....
Liebe Grüße
Delfin*
mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18)und Delfinmini(5/21) *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung
heckojam
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 144
Registriert: 25.10.2023, 19:27

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von heckojam »

Auch die WWW gehen nur mit Essen oder Spielzeug 😅
Also werden wir mal doch öfters das Töpfchen aufsuchen… Aber ich glaub nicht, dass das große Geschäft schon kontrolliert werden kann. Mal sehen…
Kind 07/22
delfinstern
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12362
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von delfinstern »

Warum nicht? Das hat eher was mit Übung als mit dem Alter zu tun. Meine Konnten es wegen Abhalten schon ab Geburt.
Liebe Grüße
Delfin*
mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18)und Delfinmini(5/21) *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung
Benutzeravatar
GemeineEsche
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7939
Registriert: 30.07.2021, 15:38

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von GemeineEsche »

Wir haben immer die Windel mitgenommen und dann im Wohnzimmer oder wo man sonst halt gerade war gewickelt, wenn die Stimmung wieder gepasst hat. 5-10 Minuten kann man die Kinder doch meistens problemlos ohne Windel lassen.
Kleine 02/21
Kleiner 06/23
Igerl
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1155
Registriert: 19.10.2020, 23:00

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Igerl »

delfinstern hat geschrieben: 11.05.2024, 14:49 Warum nicht? Das hat eher was mit Übung als mit dem Alter zu tun. Meine Konnten es wegen Abhalten schon ab Geburt.
+1
Sauber war das Igelchen laaaange bevor es trocken war. Also mit ca. 1,5 Jahren hatten wir kaum mehr Unfälle. Tagsüber trocken dann mit 2
Jahren und 2 Monaten und Nachts dann mit 3 Jahren und 4 Monaten. —> da glaub ich fest an die Hormonbildungstheorie, weil das ging von einer Nacht auf die andere, dass halt einfach nächtens nicht mehr gepinkelt wurden.
Igerl mit Igelchen 🦔 07/20 und Igel-Baby im Bauch 05/24
delfinstern
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12362
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von delfinstern »

Ich halt von der Hormontheorie wenig. Meine standen halt einfach auf, wenn sie mussten. Die Kleine wird auch wach/unruhig, weigert sich aber zu gehen. Die Jungs waren kurz vor 3 oder mit 3 nachts trocken. Wenn sie will, ist die Kleine nachts auch trocken.... Ging auch 3 Nächte, aber sie weigert sich aufs Klo zu gegen
Liebe Grüße
Delfin*
mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18)und Delfinmini(5/21) *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung
heckojam
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 144
Registriert: 25.10.2023, 19:27

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von heckojam »

Kurze Zeit ohne Windel ist kein Problem, aber irgendwann muss ja wieder eine dran und das ist meistens schon mit Diskussionen verbunden. Und ich nehm aktuell einfach schnell so eine Panty, damit es nicht immer so ein Drama gibt, weil ich nicht möchte, dass das so viel Raum einnimmt. Mag sein, dass Stuhlgang schon kontrolliert werden kann, aber das Kind sagt nicht Bescheid bzw. wenn ich frage, wird verneint. Und auch hier möchte ich keinen Druck aufbauen. Ich werde einfach mal öfters das Töpfchen anbieten und auch versuchen, im Stehen mit Stoffi zu wickeln, wenn ich das Gefühl hab, dass es gerade klappen könnte. Und ansonsten ist so eine WWW ja auch ok, wenn’s nicht anders geht.
Danke jedenfalls für eure Ideen!
Kind 07/22
Benutzeravatar
britje
Power-SuTler
Beiträge: 5593
Registriert: 30.10.2014, 22:43
Wohnort: Mitte-Schleswig-Holstein

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von britje »

Ich mag auch ein bisschen Frust ablassen.

Ich habe keine Lust mehr auf das Windeln Waschen, Aufhängen, Abhängen, Wegräumen und überhaupt das Nutzen der Windeln.
Mein Großer wird im September zehn Jahre alt und seit dem gab es keine Zeit, wo ich mich nicht mit diesem Thema beschäftigt habe.
Der Letzte ist nun gerade zwei geworden und macht gar keine Anstalten sich für das Töpfchen oder die Toilette zu interessieren.
Zehn Jahre, vier Stoffikinder... ich habe einfach keinen Bock mehr.
So langsam gibt es auch Materialermüdung und die Höschenwindeln gehen kaputt.

ich finde es übrigens sehr spannend.
Nr.1 war mit 2 1/2 Jahren komplett trocken (Junge)
Nr. 2 tagsüber mit 5 und nachts mit knapp 6 Jahren (Junge)
Nr. 3 kurz vor dem dritten Geburtstag (Mädel)
Liebe Grüße von Christiane
Antworten

Zurück zu „Stoffwindelbereich“