Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Buchempfehlungen und Buchbesprechungen
Benutzeravatar
Nane85
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 4956
Registriert: 20.08.2012, 21:58

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Nane85 »

Sternenfaengerin hat geschrieben: 27.03.2024, 12:28
Nane85 hat geschrieben: 17.03.2024, 21:56
Mäusebaby hat geschrieben: 12.03.2024, 21:21 Fourth Wing
Berichte mal, wenn du es gelesen hast. Ich bin gerade mit Iron Flame durch und finde es fies, nun auf den dritten Vand warten zu müssen. 😀
Haha, ich (normal kein Fantasy-Leser) hab zum Ende des ersten Teils gedacht, dass es ganz gut war, ich aber nicht weiterlesen werde... bis ziemlich genau zum Ende, dann musste ich jetzt doch wieder einsteigen, weil ich wissen will, wie es weitergeht :lol:
Ja, die Geschichte hat irgendwie was.🤭
Nane85 mit den Mädels (02/13 & 06/15 & 06/19)
Shauni
alter SuT-Hase
Beiträge: 2052
Registriert: 25.03.2014, 14:51

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Shauni »

Mäusebaby hat geschrieben: 27.03.2024, 09:55 Ich quäle mich gerade durch die Känguru-Chroniken. Die Lacher sind rar gesät, dabei liebe ich seine Kinderbücher.
Mein Tipp: die Känguru-Chroniken hören statt lesen, vielleicht findest du sie dann witziger (ging mir zumindest so und ich höre sie mir immer und immer wieder gerne an)
Viele Grüße
Shauni mit dem großen M (01/14) und dem kleinen j (02/17)
Benutzeravatar
Nane85
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 4956
Registriert: 20.08.2012, 21:58

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Nane85 »

Nane85 hat geschrieben: 27.03.2024, 14:12
Sternenfaengerin hat geschrieben: 27.03.2024, 12:28
Nane85 hat geschrieben: 17.03.2024, 21:56

Berichte mal, wenn du es gelesen hast. Ich bin gerade mit Iron Flame durch und finde es fies, nun auf den dritten Vand warten zu müssen. 😀
Haha, ich (normal kein Fantasy-Leser) hab zum Ende des ersten Teils gedacht, dass es ganz gut war, ich aber nicht weiterlesen werde... bis ziemlich genau zum Ende, dann musste ich jetzt doch wieder einsteigen, weil ich wissen will, wie es weitergeht :lol:
Ja, die Geschichte hat irgendwie was.🤭
Ich habe gerade den 3. Band (Onyx Storm) vorbestellt. *hüstel*
Nane85 mit den Mädels (02/13 & 06/15 & 06/19)
lalelu2
alter SuT-Hase
Beiträge: 2191
Registriert: 26.10.2013, 09:22

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von lalelu2 »

Toony hat geschrieben: 27.02.2024, 16:57
Cecily hat geschrieben: 27.02.2024, 08:34 Lass die Finger von Gretchen

Ein Thema, das ich gar nicht im Kopf hatte - was mit den Kindern von schwarzen Soldaten und deutschen Frauen nach dem Krieg oft passiert ist. Streift auch viele andere Themen, die schwierige Liebe, wie es war als in den USA diskriminierter Schwarzer auf einmal als "Sieger" in Deutschland zu sein....

Aber kein Sachbuch, toll geschrieben....
Das liegt auch schon länger hier auf dem Stapel, sollte ich endlich Mal anfangen.
Danke für diesen Tipp, ich lese es gerade und kann es kaum aus der Hand legen
Benutzeravatar
Mäusebaby
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10423
Registriert: 02.11.2015, 22:00
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Mäusebaby »

Shauni hat geschrieben: 27.03.2024, 18:00
Mäusebaby hat geschrieben: 27.03.2024, 09:55 Ich quäle mich gerade durch die Känguru-Chroniken. Die Lacher sind rar gesät, dabei liebe ich seine Kinderbücher.
Mein Tipp: die Känguru-Chroniken hören statt lesen, vielleicht findest du sie dann witziger (ging mir zumindest so und ich höre sie mir immer und immer wieder gerne an)
Ich wollte es gerne lesen, weil mir Lesen gerade so viel Spaß macht, aber ich glaube, du hast Recht. Sonst verderbe ich mir noch den Spaß am Lesen.
Liebe Grüße,
Mäusebaby mit ihrem Weihnachtswunderwunschkind (09/2015) und zwei **
Shauni
alter SuT-Hase
Beiträge: 2052
Registriert: 25.03.2014, 14:51

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Shauni »

Mäusebaby hat geschrieben: 28.03.2024, 19:15
Shauni hat geschrieben: 27.03.2024, 18:00
Mäusebaby hat geschrieben: 27.03.2024, 09:55 Ich quäle mich gerade durch die Känguru-Chroniken. Die Lacher sind rar gesät, dabei liebe ich seine Kinderbücher.
Mein Tipp: die Känguru-Chroniken hören statt lesen, vielleicht findest du sie dann witziger (ging mir zumindest so und ich höre sie mir immer und immer wieder gerne an)
Ich wollte es gerne lesen, weil mir Lesen gerade so viel Spaß macht, aber ich glaube, du hast Recht. Sonst verderbe ich mir noch den Spaß am Lesen.
Den sollst du ja behalten, wir wollen ja weiter mit Dir im Buchclub sein😀
Viele Grüße
Shauni mit dem großen M (01/14) und dem kleinen j (02/17)
Benutzeravatar
Mäusebaby
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10423
Registriert: 02.11.2015, 22:00
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Mäusebaby »

So, einfach weggelegt und jetzt bin ich bei Buch 2 seit den Chroniken, Kasse 19, schon bei etwa der Hälfte. Hat das eine von euch gelesen.
Liebe Grüße,
Mäusebaby mit ihrem Weihnachtswunderwunschkind (09/2015) und zwei **
Benutzeravatar
Marla84
Moderatoren-Team
Beiträge: 4933
Registriert: 17.05.2013, 17:29
Wohnort: Berlin

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Marla84 »

Die Känguru-Chroniken sind für mich auch eindeutig Kategorie Hörbuch. Da fand ich die auch um einiges besser, als selbst gelesen.


Ich lese grade Mr. Parnassus Heim für magisch Begabte von T.J. Klune und tauche das erste Mal seit Harry Potter sehr begeistert ab in eine andere Welt.
Das kann ich zumindest nach dem ersten Drittel sehr empfehlen. Ich berichte aber gern nochmal, ob das noch gilt, wenn ich durch bin.
Liebe Grüße
Marla
mit der kleinen Schildkröte (04/13) und der kleinen Wühlmaus (10/17)
Benutzeravatar
Mäusebaby
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10423
Registriert: 02.11.2015, 22:00
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Mäusebaby »

Danke für den Tipp, Marla!

Ich kann Kasse 19 nicht empfehlen. Heute bin ich endlich fertig geworden.
Vielleicht bin ich auch zu doof und ungebildet, aber ich habe eh Probleme mit Büchern, die ein einziger innerer Monolog sind und wenn sie dann noch daraus bestehen, dass jemand, mit dem man null warm wird, weil der emotionale Bezugteil im Buch gänzlich fehlt, ständig erzählt, was sie nicht alles gelesen hat und wen sie lesen würde und wen nicht und da obstruse Halberinnerungen abwechselt mit erdachten Geschichten und die Erinnerungen und Geschichten sich immer wieder wiederholen bis man denkt, hä, hatten wir das nicht gerade, dann kann ich nur sagen: Hurz!
Oder wie mein verstorbener Opa gesagt hätte: „Je preiser gekrönt desto schlechter der Stoff."

Jetzt lese ich erstmal „Das Haus am Rande der Klippe" und gestern habe ich schon angefangen „Playlist" zu hören. Für abends ist mir das aber zu gruselig.
Liebe Grüße,
Mäusebaby mit ihrem Weihnachtswunderwunschkind (09/2015) und zwei **
sandra86
alter SuT-Hase
Beiträge: 2430
Registriert: 19.05.2012, 00:20

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von sandra86 »

Ich habe neulich das Mörderarchiv gelesen und fand es echt ganz gut, obwohl Krimi eher nicht so meins ist. Ich würde sagen, es ist auch kein klassischer Krimi, da ist viel Lebensgeschichte mit drin
mit dem Großen 03/12, der Mittleren 11/13 und dem Mini 12/15

Don't waste your time or time will waste you
Antworten

Zurück zu „Bibliothek“