Gemeinsamer SuT-Wochenspeiseplan

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
Shauni
alter SuT-Hase
Beiträge: 2052
Registriert: 25.03.2014, 14:51

Re: Gemeinsamer SuT-Wochenspeiseplan

Beitrag von Shauni »

Ich bin nur stille Leserin gewesen, habe nun die Zitronenspaghetti probiert. Das nächste Mal bin ich mit dem Zitronensaft etwas vorsichtiger, aber insgesamt lecker und die Saucenreste habe ich heute als Salatdressing genutzt, das war auch sehr lecker (und da hat mich die Säure dann auch nicht „gestört“).
Viele Grüße
Shauni mit dem großen M (01/14) und dem kleinen j (02/17)
schlangengurke
Power-SuTler
Beiträge: 6701
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Gemeinsamer SuT-Wochenspeiseplan

Beitrag von schlangengurke »

Ich lese ein wenig mit.

Ich habe mal einen Quatsch-Thread aufgemacht, damit der mit den Rezepten übersichtlicher bleibt. Ist das okay?

Gemeinsamer SuT-Wochenspeiseplan - Quatschthread
(2009) 👭 (2009)
Benutzeravatar
Nane85
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 4956
Registriert: 20.08.2012, 21:58

Re: Gemeinsamer SuT-Wochenspeiseplan

Beitrag von Nane85 »

Bei uns gab es heute die Spaghetti al limone. Ich fand es sehr lecker, danke für das Rezept!
Nane85 mit den Mädels (02/13 & 06/15 & 06/19)
heckojam
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 137
Registriert: 25.10.2023, 19:27

Re: Gemeinsamer SuT-Wochenspeiseplan

Beitrag von heckojam »

Lisa, herzlichen Glückwunsch!!

Nachdem Kaba und Labello mit ihren Wochenplönen wirklich tolle Rezeptvorschläge gemacht haben, kommt hier mein Entwurf für die kommende Woche:

- Gefüllte Paprika, ca. 40 Minuten + 30 Minuten Backzeit

https://zuckerjagdwurst.com/de/rezepte/ ... hoten-reis

Sehr lecker! Die Füllung geht auch ohne Paprika. Wer gerne Tomatensauce mag, der sollte davon mehr zubereiten.

- Rote Bete Bratlinge mit Salat, ca. 40 Minuten

https://www.eatbetter.de/rezepte/rote-b ... zig-lecker

Sehr aromatisch und eine runde Sache für meinen Geschmack. Dazu einen Salat. Wenn man sowieso schon die Reibe ausgepackt hat, z. B. einen Kürbis-Apfel-Salat, der schmeckt auch ohne die Bratlinge, falls jemand keine Zeit für die Braterei hat:

https://nordischroh.com/kurbis-apfel-salat/

- Pizza (Klingt aufwändig, ist es aber eigentlich nicht. Die reine Arbeitszeit für Teig und Sauce schätze ich auf 20 Minuten. Ziehen, Belegen und Backen nimmt schon ein bisschen Zeit in Anspruch. Wir machen das immer ganz gemütlich alle zusammen zu einem frühen Abendessen.)

Pizzateig
(am besten schon 1 bis 2 Tage vorher ansetzen)
500 g Mehl Tipo 00 (ich nehme ein besonderes Tipo 00, das für einen sehr elastischen Teig sorgt, den man wunderbar ziehen kann, zum Ausrollen geht aber auch jedes andere beliebige Mehl)
300 ml Wasser
8 g Hefe
1 TL Salz
Hefe in lauwarmem Wasser auflösen, dann mit Mehl und Salz 20 Minuten verkneten (Küchenmaschine). Ca. 1 h bei Zimmertemperatur gehen lassen, dann zu 4 Teigkugeln formen und diese im Kühlschrank mindestens über Nacht reifen lassen. Vor dem Weiterverarbeiten rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen (ca. 1 h). Teig ziehen (mittig beginnend zum Rand vorarbeiten) und auf wenig Semola betten, dann mit Pizzaiola bestreichen) und nach Wunsch belegen.
Backofen, Grill oder Pizzaofen ordentlich vorheizen (mind. 250 Grad, Pizzastein) und Pizzen einzeln bis zur gewünschten Bräune und Konsistenz backen. Beste Pizza mit superdünnem knusprigen Boden und fluffigem Rand!

Pizzaiola
1 kleine Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 Dose stückige Tomaten
Kröuter (ich nehme nur Oregano) und Salz nach Belieben
Zwiebel fein würfeln, in Olivenöl anschwitzen, mit den Tomaten ablöschen. Kröuter und Knoblauch zugeben. Alles auf kleiner Flamme köcheln und deutlich einreduzieren, so dass eine dickflüssige Sauce entsteht. Nach Belieben salzen.

- Kaiserschmarrn, ca. 20 Minuten

Wir lieben dieses Rezept:

https://www.gutekueche.at/wiener-kaiser ... rezept-847

Einfach Apfelmark dazu - sehr lecker!
Ich mache das in der Pfanne auf dem Herd ohne Backofen. Ist bestimmt total falsch, aber es geht viel schneller, wenn man gleich alles in Stücke zerteilt und ein wenig durch die Pfanne schiebt.

- Pasta mit Brokkoli und Erbsen, ca. 15 Minuten

500 g Pasta z.B. Penne oder Spirelli
1/2 Packung TK-Erbsen
Ca. 400 g Brokkoli
1 Zehe Knoblauch gehackt
200 ml Sahne
Parmesan
Evtl. etwas Zitronenabrieb

Nichts Spektakuläres, aber superschnell und unkompliziert zubereitet.
Pasta kochen. In der Zwischenzeit Brokkoli putzen und in mundgerechte Röschen zerteilen. Sahne mit Knoblauch aufkochen und Brokkoli dazugeben. Auf geringer Hitze köcheln lassen bis der Brokkoli al dente ist. Parmesan reiben und mit einrühren. Pasta abgießen und in die Sauce geben. TK-Erbsen einrühren. Mit Salz und nach Belieben mit etwas Zitronenabrieb abschmecken und servieren.
Kind 07/22
Benutzeravatar
Lakritz
gehört zum Inventar
Beiträge: 422
Registriert: 27.11.2020, 16:37
Wohnort: Ostseeküste

Re: Gemeinsamer SuT-Wochenspeiseplan

Beitrag von Lakritz »

Hier kommt mein Vorschlag für die Osterwoche.

Da es ja bei vielen am Karfreitag Tradition ist, Fisch zu essen, habe ich ein zusätzliches Rezept aufgenommen.

Ist wird übrigens international :D

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen und wünsche schon mal pauschal einen guten Appetit!



Italienisches Fenchelgratin

Seit ich dieses Rezept ausprobiert habe, bin ich ein großer Fenchelfan geworden. Als Beilage empfehle ich einfach Baguette.
Fenchelgratin.pdf



Auberginen-Curry (indisch)


Wir mögen das Rezept sehr gerne. Die Soße ist ein Traum. Ich kann es mir auch sehr gut mit anderen Gemüsesorten vorstellen.

https://www.essen-und-trinken.de/rezept ... inen-curry


Finnische Ofenpfannkuchen

Wir mögen gerne Pfannkuchen und dieses Rezept funktioniert ohne das (für mich nervige) Braten in der Pfanne. Das Rezept mutet zuerst sehr flüssig an, aber es kommt gut hin. Man sollte nur beachten, dass man den gebackenen Pfannkuchen erst schneiden (und aufrollen kann), wenn der Pfannkuchen ca. 30 Minuten erkaltet ist. Die voluminösen Blasen während des Backen fallen später leider wieder in sich hinein, bieten aber ein nettes Spektakel für Kinder
Ofenpfannkuchen.pdf


Persische Süßkartoffelröstis

Die Röstis sind wirklich schnell gemacht, man muss Lust zum Frittieren haben. Die Röstis sind sehr fluffig. Wir mögen sehr gerne die süße Chilisoße dazu. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass ein Joghurt Dip sehr gut dazu passt. Ohne Beilage reicht das Rezept eher für 3 Personen.

Süßkartoffel-Spinat-Rösti.pdf


Türkische Eier in Joghurt

Das Ruckzuck-Rezept. Wir schaffen das Rezept allerdings locker zweit. Ich mache das Rezept immer nur in 2 größeren Formen, so dass jeder eine Gratinform erhält. Dazu schmeckt Naan Brot sehr gut. Ich nehme immer irgendwelchen Joghurt, nicht nur stichfesten. Ich finde es ist ein tolles Abendessen.
pochierte Eier in Joghurt.pdf


Jugoslawischer Fisch

Herrlich unkompliziert und sehr lecker. Als Kräuter kann man nehmen, was der Garten oder Vorratsschrank hergibt. Ich mag am liebsten Reis oder Bandnudeln dazu.
Jugoslawischer Fisch.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße von der Küste mit F. 08/2020
LisaUndFrechdachs
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 776
Registriert: 30.08.2021, 11:19
Wohnort: MYK

Re: Gemeinsamer SuT-Wochenspeiseplan

Beitrag von LisaUndFrechdachs »

Da Ostern vor der Tür steht, poste ich meine Woche heute schon. Ich nehme es vorweg, es wird nicht so international wie die letzte Woche ;)
Leider konnte ich von den Gerichten bislang nichts kochen (meine Mutter war zu Besuch und hat das Kochen übernommen = es gab hauptsächlich was mit Kartoffeln).

Also nun gut.

- Cannelloni-Spinat-Auflauf

https://www.chefkoch.de/rezepte/1070391 ... haring-iOS

Tut mir leid, ich weiß nicht wie der Link kürzer geht.
Den Auflauf finden wir super lecker. Es ist etwas aufwändiger und das Einfüllen in die Cannelloni ist eine Sauerei, daher machen wir den Auflauf viel zu selten. Meist füllen wir die Cannelloni doch mit einem Löffel, das geht besser. Aber vielleicht sind wir auch einfach nicht sehr geschickt.

- Apfel-Pfannkuchen (nach Mamas Rezept)

Vermutlich hat jede Familie ihr eigenes Pfannkuchen/Eierkuchen-Rezept. Ich bereite sie wie meine Mutter zu, sie werden schön fluffig und eher dick. Dazu gibt es Marmelade, Pflaumen- oder/und Apfelmus.

Für 3-4 Personen:
400 Gramm Mehl
4 Eier
200 Gramm Zucker (optional, schmeckt auch ohne)
1 Päckchen Vanillezucker
400 ml Milch
100 ml Sprudelwasser
1-2 grüne Äpfel

Die Eier trennen und aus dem Eiweiß Eischnee schlagen. Das Eigelb mit dem Mehl, Zucker, Vanillezucker und der Milch vermengen. Den Apfel schön klein schneiden.
Das Sprudelwasser vorsichtig in den Teig einrühren, die Äpfel und den Eischnee unterheben. Den Teig 20 Minuten im Kühlschrank stehen lassen. Danach die Pfannkuchen ausbacken. Da muss man sich etwas ran tasten, damit diese nicht zu braun werden, aber durch sind.

- Chili con Carne Auflauf

https://www.chefkoch.de/rezepte/5638102 ... haring-iOS

Leider nicht vegetarisch, aber ich hoffe, ihr könnt es bei Bedarf nach eurem Geschmack variieren.
Tut mir leid, schon wieder ein Auflauf, aber ich liebe es einfach, wenn Sachen mit Käse überbacken sind 🙈
Der Auflauf macht wirklich satt und reicht bei uns auch mal für zwei Tage. Wir nehmen Naturreis, ich mag den etwas intensiveren Geschmack. Man kann den Auflauf auch gut vorbereiten und dann abends in den Backofen schieben. Wir verzichten auf Tabasco und die Nachos. Chili „würzen“ wir auch gerne mal mit einem Espresso oder Kakaopulver.

- Karotten-Sellerie-Bolognese

https://www.chefkoch.de/rezepte/2168051 ... haring-iOS

Ein Klassiker in unserer Küche. Ist noch schneller zubereitet, wenn man das Gemüse in eine Küchenmaschine schmeißt und zerkleinern lässt.
Dazu essen wir gerne Dinkelspaghetti oder Dinkellinguini.
Würzen tue ich hier eher vorsichtig, weil der Sellerie sehr geschmacksintensiv ist und ich das nicht überdecken möchte.

- Ofenpfannkuchen mit Gemüse und Feta

https://www.chefkoch.de/rezepte/2516641 ... haring-iOS

Entgegen der Angaben in der Beschreibung, reicht die Menge (bei uns) für 2 Erwachsene plus Kleinkind. Aber wir Erwachsenen essen auch eher große Portionen.


Ich hoffe es schmeckt euch!

Machen wir weiter? Auch wenn ich die letzten Wochen nicht viel geschrieben habe, gab es einige Rezepte, die mich echt überzeugt und unsere Küche bereichert haben.

08.04. - 15.04.
16.04. - 21.04.
22.04. - 28.04.
Lisa mit Frechdachs 12/20, Zaubermaus 03/24, geduldigem Hund und wundervollem Mann
RegenbogenSchweinchen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 924
Registriert: 21.10.2023, 13:58

Re: Gemeinsamer SuT-Wochenspeiseplan

Beitrag von RegenbogenSchweinchen »

Ich versuche also mein Glück, und übernehme auch mal eine Woche.
Ich kann allerdings erst in 2 Wochen übernehmen, ich brauche dafür den Laptop und den braucht mein Mann die nächsten Tage selbst.


08.04. - 15.04.
16.04. - 21.04. RegenbogenSchweinchen
22.04. - 28.04.
Lieben Gruß vom RegenbogenSchweinchen
Mit Große Hexe (2016), Mittleren Räuber (03/2019) und kleinem Pirat (09/2021)
Labello86
Profi-SuTler
Beiträge: 3528
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Gemeinsamer SuT-Wochenspeiseplan

Beitrag von Labello86 »

08.04. - 15.04.
16.04. - 21.04. RegenbogenSchweinchen
22.04. - 28.04. Labello
Mit Bübchen (10/2017) und Mädchen (10/2019)
Antworten

Zurück zu „Gesunde Ernährung“