Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
Benutzeravatar
Glöckchen
Dipl.-SuT
Beiträge: 5198
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Glöckchen »

Mein Rat ist immer: Wenn es zu kompliziert wird, dann aussteigen, ist ziemlich sicher Blödsinn.
Schau mal hier haben wir eine Übersicht erstellt, wer wie wäschst: viewtopic.php?t=207221&hilit=windeln+wa ... +und+knapp
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17 und einen Schützling von 08/18
Myra31
Herzlich Willkommen
Beiträge: 6
Registriert: 26.05.2022, 23:25

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Myra31 »

Hallo zusammen!
Zum Thema Leinentrocknung: Habt Ihr noch eine Idee, wie ich unsere Strick-, Mull- und Moltonwindeln wieder weicher kriege? Ich nehme aktuell Ulrich natürlich Windelwaschmittel (da ich auch meistens ein paar AIOs mit durch habe) und den Ulrich Entkalker dazu (hartes Wasser). Nach Möglichkeit extra Spülgang, Schleudern auf 800 U. Dann ab auf die Leine.
Dann sind sie binnen Kurzem trocken, rauh, und ich kann sie hinstellen.
Zurzeit trocknen sie im Keller, doch auch im Sommer beim Draußentrocknen verhält es sich so. (Leider geht im Garten kein Lüftchen, wir haben Nachbarn mit Vorliebe für mannshohe Plastiksichtschutzwände... :cry: )
Einmal hatte ich sie bei Muttern im Garten, mit Wind, da waren sie etwas besser.
Noch jemand einen Tipp?
Es grüßt
Myra31 mit Karate Kid (6/11), Turnmaus (10/14), kleinem *chen (9/17) und lüttem Spatz (9/21)
delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9637
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von delfinstern »

Stört es dich oder dein kind? Weicher gehts find ich einmal in form ziehen vorm aufhängen und beim Zusammenlegen auch nochmal. Ganz weich gehts mit kneten. (oder unter eine decke aufs sofa legen und draussitzen). Ich find höher schleudern bringt auch etwas
Liebe Grüße
Delfin*
mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18)und Delfinmini(5/21) *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung
Benutzeravatar
Valeska
Dipl.-SuT
Beiträge: 4327
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Valeska »

Drauf setzen, drauf schlafen, durchkneten, stramm über die Tischkante ziehen.

Trockner benutzen 🙈

Warum schleuderst du nur 800 U? Die Einlagen mach ich immer so hoch, wie irgendwie geht (1400 bei unserer).
Valeska mit Adventkind 2019 und Septemberkind 2022

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...
Vincia
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 146
Registriert: 17.02.2020, 15:37

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Vincia »

Wir haben auch sehr hartes Wasser. Ich mach immer Anti-Kalk-Pulver rein und dosiere dann das Waschmittel für weiches Wasser. Hat hier mehr gebracht als der Ulrich natürlich Entkalker. Und nachdem ich die Pul-Überhosen und so raus habe, die Mullwindeln und Höschenwindeln nochmal extra volle Pulle schleudern. Weich sind die Sachen jetzt nicht aber doch weit entfernt von bretthart.
Mama von Fröschlein *12/2019 und Pupsmaus *02/2022
Umgedacht
gehört zum Inventar
Beiträge: 444
Registriert: 21.03.2022, 16:20

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Umgedacht »

Wir vermuten einem Windelpilz und ich möchte die Windelwäsche mal wieder kochen. Es sind hauptsächlich Mullwindeln. Kann man die AIO ausnahmsweise auch mal kochen?
Valentina mit Mäusepups (11.2021)
Benutzeravatar
Glöckchen
Dipl.-SuT
Beiträge: 5198
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Glöckchen »

Nein, das würde ich nicht riskieren. Für solche Fälle gibt es Hygienespüler.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17 und einen Schützling von 08/18
Myra31
Herzlich Willkommen
Beiträge: 6
Registriert: 26.05.2022, 23:25

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Myra31 »

Hallo Delfinstern, Vincia und Valeska, danke für die Tipps!!!
Hatte schon mal geschrieben, aber aus Versehen gelöscht... :oops:
Trockner geht nicht, weil Schwiegermutter unbedingt will, dass ich einen bekomme und nutze :mrgreen: Nee, Spaß.
Ziehen und Kneten war hier noch nicht der GameChanger, Draufsitzen muss ich probieren (nehm ich mir seit 3 Wäschen jetzt vor, absolviere aber die Zusammenlegroutine immer so im Halbschlaf, habe es daher vergessen :cry: ), davon werd ich berichten.
Schleudern: Bei den Bindewindeln (Strickware) von Disana steht, dass man naturbelassene Baumwolle nicht höher als 1000U/min schleudern solle, sonst beschädige das die Fasern... das hab ich beim Googeln des Problems auch schon mal gelesen, die Wäsche werde dann hart und rauh. Hab anfangs alles immer auf 1400 geschleudert, das Problem trat halt nach und nach auf.... vllt hol ich mal die Bindewindeln zuerst raus und schleuder zumindest den Rest nochmal höher.
Danke, ich geh dann mal :25:
Es grüßt
Myra31 mit Karate Kid (6/11), Turnmaus (10/14), kleinem *chen (9/17) und lüttem Spatz (9/21)
Antworten