FoodSharing

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.

Moderatoren: Jia, blauelagune

schlangengurke
Dipl.-SuT
Beiträge: 5272
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: FoodSharing

Beitrag von schlangengurke »

Reh hat geschrieben: 21.11.2022, 22:15 Ob ich wohl, wenn ich Foodsaver werde, hier auch einen Fairteiler aufstellen könnte? Dann verteilt sich das ganze mehr und auch hier im Dorf könnte gerettet werden...
Wir haben hier wenigstens zwei private Fairteiler. Das geht schon. Oder wenn es nicht so viel ist, kannst du einen Essenskorb draus machen.
(2009) 👭 (2009)
Reh
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8430
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: FoodSharing

Beitrag von Reh »

schlangengurke hat geschrieben: 23.11.2022, 23:52
Reh hat geschrieben: 21.11.2022, 22:15 Ob ich wohl, wenn ich Foodsaver werde, hier auch einen Fairteiler aufstellen könnte? Dann verteilt sich das ganze mehr und auch hier im Dorf könnte gerettet werden...
Wir haben hier wenigstens zwei private Fairteiler. Das geht schon. Oder wenn es nicht so viel ist, kannst du einen Essenskorb draus machen.
Es gibt im Nachbardorf einen Richtigen Fairteiler, aber noch bestimmt zwei andere Adressen, an denen oft etwas abzuholen ist, das wird dann irgendwie so geschützt raus gestellt, aber ohne diesen Spezial-Kasten.
Das zu rettende Essen ist immer nur an einem von den Orten, es wird glaube ich nicht aufgeteilt.

Aber je nachdem, wo die Abholung ist, und wie viel es ist, könnte man ja auf die zwei Fairteiler in den beiden Orten aufteilen?

Vielleicht warte ich mal bis zum Frühjahr nach dem Wochenbett und schaue, wie das Baby drauf ist. Highneed und Autohasser wäre ja blöd, wenn ich dann auch selber Abholungen machen wollen würde.
5 * im Herzen, Rehlein 02/18, Rehkitz 07/20, Hopserchen im Bauch

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...
Jeynkey
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 391
Registriert: 01.02.2020, 06:33
Wohnort: Region Hannover

Re: FoodSharing

Beitrag von Jeynkey »

Nur zur Info: zu richtigen Abholungen wo du in einem Betrieb rettest dürfen keine Kinder mitgenommen werden
splischsplasch
alter SuT-Hase
Beiträge: 2452
Registriert: 23.05.2019, 09:07

Re: FoodSharing

Beitrag von splischsplasch »

Jeynkey hat geschrieben: 24.11.2022, 12:00 Nur zur Info: zu richtigen Abholungen wo du in einem Betrieb rettest dürfen keine Kinder mitgenommen werden
Dürfen schon, dachte ich auch lange, tatsächlich wird aber etwas differenzierter geschaut.
Da muss man dann die Biebs ansprechen.
Supermarkt auf der Laderampe - klar, ist ein NoGo.
Wochenmarkt mit Kind auf dem Rücken - je nach Betrieb möglich, habe ich auch schon gemacht.
Generell habe ich drei Betriebe angefragt ob es möglich wäre, bei zweien war es mit dem Kleinen möglich, bei einem davon auch mit dem Großen. Bei dritten (auch Wochenmarkt) war es wiederum nicht möglich.
Hängt vom Einzelfall ab. Ich nutze es allerdings auch nur in Betreuungsnotfällen und nicht geplant.
Mit großem Sohn (08/18) und kleinem Sohn (08/21) und ganz tollem Ehemann

Wir sollten immer unseren Träumen folgen. Wenn wir etwas wirklich wollen, können wir das Unmögliche möglich machen. Wir müssen nur zusammenhalten. Gemeinsam ist ALLES möglich.
Sueli Menezes - Nino, das Glühwürmchen
splischsplasch
alter SuT-Hase
Beiträge: 2452
Registriert: 23.05.2019, 09:07

Re: FoodSharing

Beitrag von splischsplasch »

Warum Kind/Baby dabei aber nicht empfehlenswert ist: Du musst ja im Zweifelsfall viel transportieren. Da ist ein Rucksavk auf dem Rücken hinderlich. Ich hatte dann einen Bollerwagen für die geretteten Sachen dabei, da ging es.
Mit großem Sohn (08/18) und kleinem Sohn (08/21) und ganz tollem Ehemann

Wir sollten immer unseren Träumen folgen. Wenn wir etwas wirklich wollen, können wir das Unmögliche möglich machen. Wir müssen nur zusammenhalten. Gemeinsam ist ALLES möglich.
Sueli Menezes - Nino, das Glühwürmchen
Reh
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8430
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: FoodSharing

Beitrag von Reh »

Jeynkey hat geschrieben: 24.11.2022, 12:00 Nur zur Info: zu richtigen Abholungen wo du in einem Betrieb rettest dürfen keine Kinder mitgenommen werden
Auch nicht, wenn sie im Auto warten? :shock: wie machen das denn dann die ganzen Foodsaverinnen hier im SuT? Da haben doch einige auch kleine Kinder, die halt nicht zuhause warten können...
5 * im Herzen, Rehlein 02/18, Rehkitz 07/20, Hopserchen im Bauch

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...
Jeynkey
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 391
Registriert: 01.02.2020, 06:33
Wohnort: Region Hannover

Re: FoodSharing

Beitrag von Jeynkey »

Reh hat geschrieben: 24.11.2022, 14:40
Jeynkey hat geschrieben: 24.11.2022, 12:00 Nur zur Info: zu richtigen Abholungen wo du in einem Betrieb rettest dürfen keine Kinder mitgenommen werden
Auch nicht, wenn sie im Auto warten? :shock: wie machen das denn dann die ganzen Foodsaverinnen hier im SuT? Da haben doch einige auch kleine Kinder, die halt nicht zuhause warten können...
Im Auto geht natürlich. Und wenn das ein Bäcker ist bei dem man rettet mag das auch recht schnell gehen (es kann natürlich trotzdem dauern, wenn die Angestellten noch was zu tun haben und man kurz warten muss, dann aufteilen usw).
Eine Supermarkt Rettung dauert gern mal ne halbe Stunde, da musst du ja warten bis alles dort ist, sortieren und aufteilen. Parken tust du auch nicht unbedingt direkt da sondern irgendwo auf dem Parkplatz d.h. Das Kind ist nicht in deinem Blick und es kann schon ein Weilchen dauern. Das heißt das Kind muss dafür schon größer sein.

Außer den für die Abholung eingetragenen foodsavern darf keiner den Betrieb betreten (Kinder Tiere und auch andere erwachsene müssen draußen warten).

Bei uns im Bezirk sind die meisten Abholungen gegen späten Nachmittag oder Abend - da muss man dann wen haben der auf das Kind zuhause aufpasst, sofern es nicht alt genug ist um im Auto warten zu können
Jeynkey
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 391
Registriert: 01.02.2020, 06:33
Wohnort: Region Hannover

Re: FoodSharing

Beitrag von Jeynkey »

„ Bei Abholterminen ist pünktliches Erscheinen und angemessenes Auftreten wichtig. Das Mitbringen von Tieren in den Betrieb ist verboten.
Die Mitnahme von Kindern ist nicht erlaubt. BV können in Absprache mit dem Betrieb Ausnahmen für einzelne FS und einzelne Kinder zulassen.“

Das ist die offizielle foodsharing Verhaltensregel dazu. Das heißt im Einzelfall kann man ggf was regeln.
splischsplasch
alter SuT-Hase
Beiträge: 2452
Registriert: 23.05.2019, 09:07

Re: FoodSharing

Beitrag von splischsplasch »

Reh hat geschrieben: 24.11.2022, 14:40
Jeynkey hat geschrieben: 24.11.2022, 12:00 Nur zur Info: zu richtigen Abholungen wo du in einem Betrieb rettest dürfen keine Kinder mitgenommen werden
Auch nicht, wenn sie im Auto warten? :shock: wie machen das denn dann die ganzen Foodsaverinnen hier im SuT? Da haben doch einige auch kleine Kinder, die halt nicht zuhause warten können...
Mein Mann betreut. Ich hole meistens Abends und am Wochenende ab.
Mit großem Sohn (08/18) und kleinem Sohn (08/21) und ganz tollem Ehemann

Wir sollten immer unseren Träumen folgen. Wenn wir etwas wirklich wollen, können wir das Unmögliche möglich machen. Wir müssen nur zusammenhalten. Gemeinsam ist ALLES möglich.
Sueli Menezes - Nino, das Glühwürmchen
splischsplasch
alter SuT-Hase
Beiträge: 2452
Registriert: 23.05.2019, 09:07

Re: FoodSharing

Beitrag von splischsplasch »

Jeynkey hat geschrieben: 24.11.2022, 15:12 „ Bei Abholterminen ist pünktliches Erscheinen und angemessenes Auftreten wichtig. Das Mitbringen von Tieren in den Betrieb ist verboten.
Die Mitnahme von Kindern ist nicht erlaubt. BV können in Absprache mit dem Betrieb Ausnahmen für einzelne FS und einzelne Kinder zulassen.“

Das ist die offizielle foodsharing Verhaltensregel dazu. Das heißt im Einzelfall kann man ggf was regeln.
👍
Mit großem Sohn (08/18) und kleinem Sohn (08/21) und ganz tollem Ehemann

Wir sollten immer unseren Träumen folgen. Wenn wir etwas wirklich wollen, können wir das Unmögliche möglich machen. Wir müssen nur zusammenhalten. Gemeinsam ist ALLES möglich.
Sueli Menezes - Nino, das Glühwürmchen
Antworten