Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Giraeffchen, Theolino

BerlinerMammut
hat viel zu erzählen
Beiträge: 204
Registriert: 04.07.2022, 17:36

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von BerlinerMammut »

Danke Euch... also weiterhin viel viel viel starken, schwarzen Tee auf der Arbeit 😬

Habe schon überlegt ob es was damit zu tun hat, dass sie aktuell auch schlechter zu Abend ist etc... abwarten 🧟‍♀️🧟‍♂️
Mäusken 9/21
delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9254
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von delfinstern »

BerlinerMammut hat geschrieben: 16.11.2022, 06:55 😴💤
Hallo,
hat irgendeine eine Idee wie ich dem Mäusken helfen kann die Schlafphasen wieder zu finden? Sie will unbedingt Schlafen aber es klappt nicht. Seit Tagen sind wir beide daher im 90 Minutentakt "wach". Bei ihr ist von unruhigem Wälzen, über Halbschlaf bis wimmernd sitzen alles dabei. Geht eigentlich auch die gesamte Nacht durch... 😵
Uns half öfter Ibu vorm Schlafen. Waren wohl die Backenzähne....
Liebe Grüße
Delfin*
mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18)und Delfinmini(5/21) *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung
Immorta
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 123
Registriert: 09.09.2022, 15:51

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Immorta »

delfinstern hat geschrieben: 16.11.2022, 20:34
BerlinerMammut hat geschrieben: 16.11.2022, 06:55 😴💤
Hallo,
hat irgendeine eine Idee wie ich dem Mäusken helfen kann die Schlafphasen wieder zu finden? Sie will unbedingt Schlafen aber es klappt nicht. Seit Tagen sind wir beide daher im 90 Minutentakt "wach". Bei ihr ist von unruhigem Wälzen, über Halbschlaf bis wimmernd sitzen alles dabei. Geht eigentlich auch die gesamte Nacht durch... 😵
Uns half öfter Ibu vorm Schlafen. Waren wohl die Backenzähne....
Gibst du die so "auf gut Glück"? Hier ist es so wechselhaft und ich kann tagsüber nicht ausmachen ob dieser Abend wieder schlimm wird mit den Zähnen..
Immorta mit Trulli (9/21)

“Die Arme einer Mutter bestehen aus Zärtlichkeit und Kinder schlafen tief und fest in ihnen ein.” -Victor Hugo-
delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9254
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von delfinstern »

Spätestens nach dem 1. Mal aufwachen. Und wenn sie/er abends schon quengelig ist und ständig die Finger im mund hat, auch schon vorab.
Liebe Grüße
Delfin*
mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18)und Delfinmini(5/21) *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung
Immorta
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 123
Registriert: 09.09.2022, 15:51

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Immorta »

Ok, danke. Vielleicht sollte ich da echt freigiebiger mit sein 🙈
Immorta mit Trulli (9/21)

“Die Arme einer Mutter bestehen aus Zärtlichkeit und Kinder schlafen tief und fest in ihnen ein.” -Victor Hugo-
acma
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 146
Registriert: 25.01.2022, 23:34

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von acma »

Ich finde die Entscheidung auch schwierig. Auf den Fingern kauen tut sie fast immer. Vor zwei Tagen hat sie abends so heftig geweint, da war klar, dass etwas weh tut. Aber diese Signale würd ich gern früher erkennen, es muss ja nicht sein, dass es so fest weh tut.
acma mit Knöpfchen (08/21)
delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9254
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von delfinstern »

Finger kauen, ggf geschwollenes Zahnfleisch und schlechter schlaf reichen mir.
Liebe Grüße
Delfin*
mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18)und Delfinmini(5/21) *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung
Kirby
Herzlich Willkommen
Beiträge: 5
Registriert: 14.09.2022, 14:14

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Kirby »

Hallo an alle,

hätte gerne mal eure Einschätzung. Was hat es zu bedeuten, wenn mein Töchterchen in der Wiegehaltung nachts beim Stillen weiterschläft, aber dann im Schlaf wiederholt den Kopf hebt und langsam wieder absenkt? Manchmal macht sie das dann mehrfach in der Minute, sodass ich statt weiterzuschlafen dann überlege, ob ich irgendwas ändern sollte (ablegen klappt meist nicht)? Muss sie aufstoßen (scheint nicht immer der Fall), ist es ihr warm/schwitzig unterm Kopf? Erfahrungen?
Mit Töchterchen Sommermaus 07/22 :22:
(gestillt, getragen, familiengebettet, trägt Wegwerfwindeln)
Seiltänzerin
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 961
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Seiltänzerin »

Kennt das hier jemand, dass ohne Mittagsschlaf der Nachtschlaf SCHLECHTER wird? Der Dreijährige schafft ihn leider ab.
Mit Mittagsschlaf wird zwar deutlich später bei guter Laune eingeschlafen, und dafür ist nachts Ruhe. Ohne wird er zwischen 3 und 3:30 wach. Das Baby dann gerne auch
:konfetti
mit dem Großen (*2015), dem Kleinen (*2019) und der Winzigkleinen (*2021)
Seiltänzerin
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 961
Registriert: 13.10.2019, 20:56

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Seiltänzerin »

Seiltänzerin hat geschrieben: 28.11.2022, 07:32 Kennt das hier jemand, dass ohne Mittagsschlaf der Nachtschlaf SCHLECHTER wird? Der Dreijährige schafft ihn leider ab.
Mit Mittagsschlaf wird zwar deutlich später bei guter Laune eingeschlafen, und dafür ist nachts Ruhe. Ohne wird er zwischen 3 und 3:30 wach. Das Baby dann gerne auch
Also die eigentliche Frage ist wie lange das so dauert
:konfetti
mit dem Großen (*2015), dem Kleinen (*2019) und der Winzigkleinen (*2021)
Antworten