Chronisch spontane Urtikaria - Neuen Weg - Vegan?

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Antworten
vam
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1719
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Chronisch spontane Urtikaria - Neuen Weg - Vegan?

Beitrag von vam »

Ich musste gerade noch an Milch von kleinen Milchbauern denken. Es gibt im Nachbarort, wo ich herkomme, einen Hof, der hat eine „Milchtankstelle“ für Frischmilch und einen Kühlschrank für selbst hergestellten Jogurt. Direktverkauf ohne Molkerei. Hattest du so etwas schon mal getestet? Kann natürlich sein, dass auch Antibiotika eingesetzt werden, aber das könnte man ja so einfacher hinterfragen. Aber wenn schon kleinste Spuren in Lebensmitteln Reaktionen hervorrufen, ist das vielleicht auch kein möglicher Zugang.
Super jedenfalls, dass du schon so lange erfolgreich durchgehalten hast.
... mit dem kleinen Wilden (09/2019) und Pünktchen (04/2022)
LariZZa
alter SuT-Hase
Beiträge: 2834
Registriert: 05.02.2016, 13:37

Re: Chronisch spontane Urtikaria - Neuen Weg - Vegan?

Beitrag von LariZZa »

Ich hab das glaub schonmal irgendwo verlinkt, Zucker&Jagdwurst hat so ne Reihe zu Veganes aus dem Supermarkt, da testen die Produkte:
https://www.zuckerjagdwurst.com/de/artikel
Da gibt’s auch den Veganer Käsetest mit Beschreibungen.
Bei Kitakindern fängt der Elternabend 16:30 Uhr an. Richtig, das ist jetzt unser Abend. Denn unser Morgen ist die Nacht von früher. - Kirsten Fuchs

Mit Schulkind und Kitakind
Benutzeravatar
britje
Dipl.-SuT
Beiträge: 4352
Registriert: 30.10.2014, 22:43
Wohnort: Oben-Mitte-Schleswig-Holstein

Re: Chronisch spontane Urtikaria - Neuen Weg - Vegan?

Beitrag von britje »

LariZZa hat geschrieben: 13.09.2022, 14:26 Ich hab das glaub schonmal irgendwo verlinkt,
Ja genau, danke!
Darum hatte ich mich getraut nach den ersten Erfahrungen noch einmal etwas auszuprobieren, aber es wurde nicht leckerer :lol:

Macht aber nichts. Ich lasse es einfach weg und probiere eine andere Art des Kochens.
Liebe Grüße von Christiane mit
Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16), Nr. 3 (*'18+), Nr.4 ('19) und Nr. 5 🐌('22)
LariZZa
alter SuT-Hase
Beiträge: 2834
Registriert: 05.02.2016, 13:37

Re: Chronisch spontane Urtikaria - Neuen Weg - Vegan?

Beitrag von LariZZa »

Ich hab auch keinen gefunden, den ich mag. Ich ess halt keinen Käse mehr auf Brot.😂 Von den Fetadingern mag ich so zwei, zumindest so in Salat oder auf Pizza und von den Reibekäse mag ich exklusiv nur den von Violife, aber eigentlich geht da genauso gut auch Hefeschmelz oder so.
Bei Kitakindern fängt der Elternabend 16:30 Uhr an. Richtig, das ist jetzt unser Abend. Denn unser Morgen ist die Nacht von früher. - Kirsten Fuchs

Mit Schulkind und Kitakind
Benutzeravatar
britje
Dipl.-SuT
Beiträge: 4352
Registriert: 30.10.2014, 22:43
Wohnort: Oben-Mitte-Schleswig-Holstein

Re: Chronisch spontane Urtikaria - Neuen Weg - Vegan?

Beitrag von britje »

Momentan stehe ich extrem unter Stress wegen unseres Umzugs und ich streite mich sehr viel mit meinem Mann, da er gewisser echt wichtige Sachen (Telefon/Internet altes Haus abmelden und neues Haus anmelden zB. Das würde ich ja machen, aber ich brauche die Unterlagen dazu und muss wissen welcher Anbieter im neuen Haus ist usw. ) einfach nicht auf die Reihe bekommt. Zusätzlich habe ich noch einen Milchstau entwickelt und merke, dass ich hier gerade untergehe. Das alles stresst mich sehr und ich merke das auch meiner Haut an.

"Mir juckt's"...sozusagen...

Zusätzlich werde ich in den nächsten zwei Wochen auch Ausnahmen machen müssen. Pizza vom Lieferservice, veg. Döner, Naschkram, wenn wir unterwegs sind zwischen neuem Haus und altem.
Übermorgen kommt meine Schwester und bespaßt die Kinder, dass ich mich auf die Kartons stürzen kann.
Gott, lass es bald vorbei und alles wieder ausgepackt sein... :-|
Liebe Grüße von Christiane mit
Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16), Nr. 3 (*'18+), Nr.4 ('19) und Nr. 5 🐌('22)
Antworten