Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, sTanja, Cocolin

Antworten
MCM18
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1422
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von MCM18 »

Also um ehrlich zu sein finde ich das du das anders planen solltest. Es scheint ja eine echte gesundheitliche Gefährdung für dich zu sein.

An dem Geocaching nimmt vermutlich hauptsächlich deine Große Teil?
Kann der Kleine von jemand anderem betreut werden in dieser Zeit? Hast du im Bekanntenkreis jemanden mit richtigem Geländekinderwagen, den du ausleihen kannst?

Wenn ich meinen Großen tragen müsste, der deutlich leichter ist, als deiner. Dann würde ich ihn wohl auf dem Rücken tragen und das Gepäck irgendwie nicht tragend transportieren
Lg MCM mit Sonntagssohn(10/17) und Feiertagssohn (08/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)
Kaba
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1096
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Kaba »

Aber wieso muss zum Geocaching ein 17kg Rucksack mit? Sorry, aber bei den von dir beschriebenen Rückenproblemen finde ich den Plan echt grob fahrlässig deiner Gesundheit gegenüber. Und damit auch deinen Kindern gegenüber, um die du dich kümmern musst...
Kaba mit Milchmädchen (09/19) und kleiner Vorfreude (6/22)
Kaba
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1096
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Kaba »

Ich dachte erst, du musst dringend irgendwo hin reisen. Rein zum Vergnügen würde ich das nie und nimmer machen (nein, auch nicht zum Vergnügen der Kinder, wobei K2 ja wohl ähnlich wenig davon hätte wie du..)
Kaba mit Milchmädchen (09/19) und kleiner Vorfreude (6/22)
Callisto
gehört zum Inventar
Beiträge: 576
Registriert: 29.03.2019, 14:01

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Callisto »

Kaba hat geschrieben: 06.08.2022, 11:07 Ich dachte erst, du musst dringend irgendwo hin reisen. Rein zum Vergnügen würde ich das nie und nimmer machen (nein, auch nicht zum Vergnügen der Kinder, wobei K2 ja wohl ähnlich wenig davon hätte wie du..)
Das sehe ich auch so. Für einen dringenden Weg hätte ich auch noch überlegt, dass doch irgendwie schaffen zu müssen. Aber für eine Spaßunternehmung würde ich auf keinen Fall bleibende Schäden (danach klingt zumindest deine Beschreibung des Becken- und Beckenbodenzustandes) in Kauf nehmen. Davon hat doch niemand etwas, wenn du danach länger ausfällst/eingeschränkt bist. Und ich glaube, so beladen würde ich mich auch nicht querfeldein durch unwegsames Gelände trauen. (Tandemtragend im Bahnhof unterwegs sein, in Züge einsteigen usw finde zumindest ich schon herausfordernd durch den veränderten Schwerpunkt und ungewohnte Ausmaße. Das stelle ich mir im Wald noch ärger vor.)

Wenn du mitgehen möchtest würde ich von der anderen Seite herum anfangen zu überlegen: Gäbe es jemanden, der den Rucksack tragen könnte, wenn du das Kind ein Stück tragen musst? Kannst du einen Buggy/Bollerwagen leihen und in der Nähe auf dem Weg bleiben? Muss es genau zur Schlafenszeit stattfinden? Welche Möglichkeiten gäbe es noch da möglichst körperschonend klarzukommen? Aber Rucksack und Kind tragen sehe ich da auf keinen Fall.🙈
Callisto mit Sternenkind O. 06/11, Entdeckerin G. 12/15, Sternenkind T. 04/18, Hoffnungsschimmer * 06/18, Kuschelkind A. 03/19 und Silvesterbaby F. 12/21
schneebesen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 605
Registriert: 17.04.2020, 21:29

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von schneebesen »

Kaba hat geschrieben: 06.08.2022, 11:07 Ich dachte erst, du musst dringend irgendwo hin reisen. Rein zum Vergnügen würde ich das nie und nimmer machen (nein, auch nicht zum Vergnügen der Kinder, wobei K2 ja wohl ähnlich wenig davon hätte wie du..)
Hier unterschreibe ich.

In dem Alter wird niemand mehr so getragen. Kuscheln kann man daheim auf'm Sofa usw, das muss nicht unterwegs auf dem Rücken sein, vor allem nicht wenn es der Gesundheit eines anderen schaden würde.

In dem Alter laufen unsere Kinder UND tragen ihren eigenen Rucksack mit Getränk und Taschentuch und einer Banane oder so selber. Wir Erwachsene tragen eigene Sachen und das Picknick für alle. Auf 17 kg Gepäck würde ich bei drei Kindern gar nicht kommen. Was möchtest du alles mitnehmen?
Und wir teilen uns auf. Ich trage momentan noch den Kleinsten und mein Mann das Gepäck. Wenn ich das alleine machen musste, gibt's halt keinen solchen Ausflug.
unterwegs mit Frühlingsmädchen ´15, Sommerjunge ´17 und Herbstjunge `20

Meist unterwegs mit Handy, sorry für evtl. Rechtschreibfehler
Kaba
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1096
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Kaba »

schneebesen hat geschrieben: 06.08.2022, 11:57
Kaba hat geschrieben: 06.08.2022, 11:07 Ich dachte erst, du musst dringend irgendwo hin reisen. Rein zum Vergnügen würde ich das nie und nimmer machen (nein, auch nicht zum Vergnügen der Kinder, wobei K2 ja wohl ähnlich wenig davon hätte wie du..)
Hier unterschreibe ich.

In dem Alter wird niemand mehr so getragen. Kuscheln kann man daheim auf'm Sofa usw, das muss nicht unterwegs auf dem Rücken sein, vor allem nicht wenn es der Gesundheit eines anderen schaden würde.

In dem Alter laufen unsere Kinder UND tragen ihren eigenen Rucksack mit Getränk und Taschentuch und einer Banane oder so selber. Wir Erwachsene tragen eigene Sachen und das Picknick für alle. Auf 17 kg Gepäck würde ich bei drei Kindern gar nicht kommen. Was möchtest du alles mitnehmen?
Und wir teilen uns auf. Ich trage momentan noch den Kleinsten und mein Mann das Gepäck. Wenn ich das alleine machen musste, gibt's halt keinen solchen Ausflug.
Genau, wenn ich mitgehen wollen würde, würde ich wohl K1 einen Rucksack aufsetzen, selber eine Gürteltasche nehmen und eine Trinkflasche zum Anhängen oder so. Und eine Trage/Onbu für auf den Rücken, falls K2 gar nicht mehr kann. Gibt ja im Wald eigentlich immer was zum Draufsteigen. Wobei ich das mit deinen Rücken und Beckenbodenproblemen wohl auch nicht machen würde. Trägst du im Alltag noch?
Kaba mit Milchmädchen (09/19) und kleiner Vorfreude (6/22)
Benutzeravatar
AnnieMerrick
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10622
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von AnnieMerrick »

februarkind16 hat geschrieben: 06.08.2022, 07:37 Vorne würde ich nicht tragen, da siehst du bei so großem Kind nicht mehr den Weg und querfeldein finde ich das gefährlich.
Dann lieber Rücken oder Sling.
Du hast recht! Vorn geht gar nicht mehr. Eigentlich bräuchte ich einen Trolley für Rucksack und co
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.
Antworten