Haustier gesucht

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.

Moderatoren: blauelagune, Jia

fanta
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1908
Registriert: 23.03.2013, 20:43

Re: Haustier gesucht

Beitrag von fanta »

Hier noch eine Stimme für Schnecken.
Die hatten wir so vielleicht zwei Jahre und ich fand sie ideal als Haustier.

Ansonsten noch ein (vielleicht sehr unliebsamer) Tipp:
Ich würde ein Pflegetier suchen..also vielleicht ein Hund aus der Nachbarschaft. Je nachdem, was bei euch so lebt.
Ich hatte, bis ich mit 16 Jahren einen eigenen Hund endlich bekam, seit ich 9 Jahre alt war einen Pflegehund (genau genommen waren es zwei verschiedene). Ich fand es super und er durfte sogar mal bei uns schlafen. Ansonsten hatte ich regelmäßig Gassi-Tage und hab 1 Mark pro Stunde bekommen.
LG fanta
(Sohn 2011 und Tochter 2013)
und vier Sternchen
Marquis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1673
Registriert: 14.06.2017, 15:11

Re: Haustier gesucht

Beitrag von Marquis »

Kiki90 hat geschrieben: 31.07.2022, 14:59
An die bartagam Halter, ich lese mich natürlich auch ein, aber habt ihr im Raum Niedersachsen Tips für Züchter? Wie oft füttert ihr Insekten? Ich hatte heraus gelesen, dass am Anfang mehr Insekten nötig sind, dann würde grob einmal die Woche reichen? Können wir die nicht auch „sammeln“ gehen? Kellerasseln gibt es bei uns im Wald eine Menge..
Hallo Kiki, Empfehlungen für Züchter habe ich leider keine, wir kommen aus NRW. Insekten haben wir die adulten Tiere zweimal in der Woche gefüttert (eine Box Heimchen/Schrecken) und die immer gekauft. Einmal dürfte zu wenig sein. Asseln sind keine Insekten und eignen sich nicht so gut, weil sie wenig nahrhaft sind und viel Chitin enthalten. Heimchen, Heuschrecken etc könnte man sicherlich sammeln und verfüttern.
Viele Grüße von Marquis mit Püppi (4/17) und Elli (06/19) und einem * (7/21)
Antworten