Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
mayo9121
hat viel zu erzählen
Beiträge: 179
Registriert: 11.12.2021, 16:12

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von mayo9121 »

Danke für deinen Erfahrungsbericht, Labello. Dann werden wir es auch mal so versuchen
Gestillt, getragen, stoffgewickelt und abgehalten, familiengebettet, angebetet - von Anfang an bis heute
Wutknödel 05/21
Tyaris
alter SuT-Hase
Beiträge: 2033
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von Tyaris »

Wir hatten eine Zeit lang Mal welche für den Mittagsschlaf, da die normale AiO immer gesprengt würde. Also Höwi + Wollschlupf. Hat halbwegs funktioniert. Manchmal hatte das Kind aber auch die Höwi ohne Überhose an. Oder die normale AiO + Wollschlupf. Und die Überhose kam zu 90% im Wetbag mit den anderen dreckigen Windeln heim.
War für uns ok. Die Alternative wäre WWW...
Tyaris mit dem kleinen Kletterzwerg (9/19) an der Hand und einen Sternchen (4/21) im Herzen
Benutzeravatar
Yelma
Profi-SuTler
Beiträge: 3058
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von Yelma »

Ich würd mal nachfragen. Meine ältere Kollegin kann Stoffwindeln weil früher bei ihren Kindern gehabt und ich natürlich auch.
Bei meiner großen in der KiTa gibt es auch 2 Erzieherinnen die es kennen und können, auch ganz klassisch mit Wollschlupf, Mulli und Nadel (snappy erklären ginge bestimmt)
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Möpschen 03/2020
mayo9121
hat viel zu erzählen
Beiträge: 179
Registriert: 11.12.2021, 16:12

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von mayo9121 »

Das wäre natürlich Luxus. Ich würde wahrscheinlich eine Art Woll-Snap-In nähen. Also eigentlich eh super easy in der Handhabung. Wäre halt bloß nochmal eine große Menge Windeln zu den Massen, die hier eh schon rumfliegen 😃 ich sollte mal in den Stoffi selber nähen Thread wechseln.

Aber sehr schön zu hören, dass es Kitas gibt, die sogar klassisch mit Mulli wickeln
Gestillt, getragen, stoffgewickelt und abgehalten, familiengebettet, angebetet - von Anfang an bis heute
Wutknödel 05/21
Tyaris
alter SuT-Hase
Beiträge: 2033
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von Tyaris »

mayo9121 hat geschrieben: 26.07.2022, 21:23 Das wäre natürlich Luxus. Ich würde wahrscheinlich eine Art Woll-Snap-In nähen. Also eigentlich eh super easy in der Handhabung. Wäre halt bloß nochmal eine große Menge Windeln zu den Massen, die hier eh schon rumfliegen 😃 ich sollte mal in den Stoffi selber nähen Thread wechseln.

Aber sehr schön zu hören, dass es Kitas gibt, die sogar klassisch mit Mulli wickeln
Snap-in hat halt das Problem, dass man die nasse Einlage anfassen muss. Da streiken viele. Also am akzeptiertesten ist vermutlich eine Pocket oder AiO Lösung. (Was natürlich mit Woll-Snap-in machbar ist, braucht nur viele ..)
Tyaris mit dem kleinen Kletterzwerg (9/19) an der Hand und einen Sternchen (4/21) im Herzen
mayo9121
hat viel zu erzählen
Beiträge: 179
Registriert: 11.12.2021, 16:12

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von mayo9121 »

Tyaris hat geschrieben: 26.07.2022, 22:27
mayo9121 hat geschrieben: 26.07.2022, 21:23 Das wäre natürlich Luxus. Ich würde wahrscheinlich eine Art Woll-Snap-In nähen. Also eigentlich eh super easy in der Handhabung. Wäre halt bloß nochmal eine große Menge Windeln zu den Massen, die hier eh schon rumfliegen 😃 ich sollte mal in den Stoffi selber nähen Thread wechseln.

Aber sehr schön zu hören, dass es Kitas gibt, die sogar klassisch mit Mulli wickeln
Snap-in hat halt das Problem, dass man die nasse Einlage anfassen muss. Da streiken viele. Also am akzeptiertesten ist vermutlich eine Pocket oder AiO Lösung. (Was natürlich mit Woll-Snap-in machbar ist, braucht nur viele ..)
So war tatsächlich der Gedanke. Woll Snap-In als AiO. Dann landet zwar wie weiter oben geschrieben die ÜHo mit im Wetbag, würde sie vermutlich aber eh. Bei der benötigten Menge muss ich mich auf jeden Fall vorher schlau machen, ob die Kita überhaupt bereit wäre, mit Stoff zu wickeln, bevor ich mich an die Nähmaschine setze
Gestillt, getragen, stoffgewickelt und abgehalten, familiengebettet, angebetet - von Anfang an bis heute
Wutknödel 05/21
Tyaris
alter SuT-Hase
Beiträge: 2033
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von Tyaris »

mayo9121 hat geschrieben: 27.07.2022, 07:44
Tyaris hat geschrieben: 26.07.2022, 22:27
mayo9121 hat geschrieben: 26.07.2022, 21:23 Das wäre natürlich Luxus. Ich würde wahrscheinlich eine Art Woll-Snap-In nähen. Also eigentlich eh super easy in der Handhabung. Wäre halt bloß nochmal eine große Menge Windeln zu den Massen, die hier eh schon rumfliegen 😃 ich sollte mal in den Stoffi selber nähen Thread wechseln.

Aber sehr schön zu hören, dass es Kitas gibt, die sogar klassisch mit Mulli wickeln
Snap-in hat halt das Problem, dass man die nasse Einlage anfassen muss. Da streiken viele. Also am akzeptiertesten ist vermutlich eine Pocket oder AiO Lösung. (Was natürlich mit Woll-Snap-in machbar ist, braucht nur viele ..)
So war tatsächlich der Gedanke. Woll Snap-In als AiO. Dann landet zwar wie weiter oben geschrieben die ÜHo mit im Wetbag, würde sie vermutlich aber eh. Bei der benötigten Menge muss ich mich auf jeden Fall vorher schlau machen, ob die Kita überhaupt bereit wäre, mit Stoff zu wickeln, bevor ich mich an die Nähmaschine setze
Ich würde beim Fragen schon Mal ein Testexemplar mitnehmen. Das Angucken/Fühlen hat die anfängliche Skepsis verfliegen lassen .
Tyaris mit dem kleinen Kletterzwerg (9/19) an der Hand und einen Sternchen (4/21) im Herzen
mayo9121
hat viel zu erzählen
Beiträge: 179
Registriert: 11.12.2021, 16:12

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von mayo9121 »

Gute Idee, danke für den Tipp!
Gestillt, getragen, stoffgewickelt und abgehalten, familiengebettet, angebetet - von Anfang an bis heute
Wutknödel 05/21
Antworten