Selbstgestricktes Taufgewand

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: Aranyen, Marla84, Xapor

Antworten
AnaR
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 617
Registriert: 04.04.2017, 00:12

Selbstgestricktes Taufgewand

Beitrag von AnaR »

Ihr Lieben,
ich frag mal nach Eurem Schwarmwissen (dass ich das im Hobbythek-Bereich mache, hätte ich mir vor Jahren nicht träumen lassen :lol:).
Folgende Situation: Ich bin Anfang August Taufpatin eines Jungen, der dann ziemlich genau zwei Monate alt sein wird. Nachdem ich vor einigen Monaten eine gewisse Begeisterung fürs Stricken entwickelt habe und Taufgewand für Jungen ohnehin immer ein schwieriges Thema finde, dachte ich, dass ich ihm gerne das Taufgewand stricken würde. Wichtige Eckpunkte dafür sind:
- Hose/Latzhose und Jäckchen dazu, einigermaßen zueinander passend
- nicht von Strukturmuster überladen (farblich muss es ohnehin ganz weiß sein), vor allem nicht von zu vielen verschiedenen Mustern, aber doch einigermaßen festlich
- nicht zuuu viel glatt rechts, das gelingt mir noch nicht so perfekt gleichmäßig
- nicht zu warm, am ehesten Baumwolle oder Baumwollmischung (ob er Wolle direkt auf der Haut verträgt, weiß ich nicht, lieber nicht), und wohl eher dünnes Garn oder "luftiges" Muster
- mäßig anspruchsvoll, ich denke, ich bin so irgendwie in der Kategorie ambitionierte Anfängerin oder so (zeige dann gerne auch ein paar der letzten Strickprojekte)

Ich teile mal die Vorlagen, die mir bisher einigermaßen interessant erschienen (hoffe, das ist ok):
- https://www.ravelry.com/patterns/librar ... n-playdate: vielleicht etwas grenzwertig einfach, recht viel glatt rechts, Jacke dazu habe ich keine gefunden, ist aber wahrscheinlich nicht so schwierig, in eine andere Jackenanleitung dieses Muster einzuarbeiten
- https://www.ravelry.com/patterns/librar ... -dungarees: im Prinzip ähnlich wie oben
- https://sirdar.com/en/products/dungaree ... 100-cotton: hier hätte ich das glatt-rechts-Problem nicht, kann aber nicht einschätzen, wie anspruchsvoll das ist; Jacke vielleicht so: https://www.rico-design.com/strickset-j ... ino-nr.-01, aber evtl. ist das zuuu viel Muster, wenn Hose und Jacke so sind?
- https://www.junghanswolle.at/inspiratio ... on-phildar: Das finde ich auch sehr hübsch (ohne die Armrüschchen), aber halt viel glatt rechts und keine Ahnung, was ich mit der Jacke machen würde, vielleicht könnte man aber das Muster links und rechts am Vorderteil einarbeiten
- https://www.phildar.fr/p/fiche-modele-c ... kuId:58992: das wäre ein Jäckchen, das ich mir gut vorstellen könnte, Latzhose dazu müsste ich mir halt ausdenken bzw. aus anderen Anleitungen adaptieren
- https://www.garnstudio.com/pattern.php?id=6593&cid=9: oder etwas in der Art, allerdings muss ich dafür erst Häkeln lernen.

Habt Ihr dazu irgendwelche Überlegungen? Vorschläge für andere Anleitungen? Bzw. andere Quellen für Anleitungen?

Danke Euch schon mal. :)
Es grüßt A. mit temperamentvoller Löwin * 2014 und gemütlicher Schildkröte *2016 sowie lustigem Frosch *2021
Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12299
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Selbstgestricktes Taufgewand

Beitrag von Dickkopf-Mama »

Wichtigste Frage: Was sagen denn die Eltern?
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Jetzt hab ich ein anderes Handy, keine Spiderapp mehr dafür mag mich die Autokorrektur nicht :P
MCM18
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1312
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Selbstgestricktes Taufgewand

Beitrag von MCM18 »

Also die erste Hose habe ich Mal gestrickt, die Beine fallen sehr lang aus und es ist schon viel glatt rechts.

Ansonsten finde ich das Rautenmuster schön. Jacke komplett im Rautenmuster, bei der Hose entweder Bordüre an den Beinen oder an der Seite ein Streifen.

Falls du nicht davor zurück schreckst eine andersprachige Anleitung zu übersetzen hätte ich hier noch was

https://www.houseofyarn.no/oppskrifter/ ... gra-petrol

https://www.houseofyarn.no/oppskrifter/ ... t-varmbrun

https://www.houseofyarn.no/oppskrifter/ ... ett-petrol

Aber wie Dickkopfmama sagt unbedingt mit den Eltern absprechen
Lg MCM mit Sonntagssohn(10/17) und Feiertagssohn (08/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)
AnaR
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 617
Registriert: 04.04.2017, 00:12

Re: Selbstgestricktes Taufgewand

Beitrag von AnaR »

Mit den Eltern ist die grundsätzliche Idee abgesprochen. Ich möchte auch das Muster mit ihnen gemeinsam auswählen, wenn ich dann ein paar konkretere Vorschläge habe, die ich mir gut vorstellen kann. Und ich werde auf jeden Fall auch ein Backup besorgen, falls mein Gestricke nicht so gelingt, nicht fertig wird, nicht passt etc. Vielleicht noch zur Erläuterung, weil das offenbar ein bisschen Befremden auslöst: In dem Kontext, in dem ich mich da bewege, ist das Taufgewand, das die Kinder nach der Taufe anziehen, tatsächlich Zuständigkeit der Taufpatin bzw. des Taufpaten (das, mit dem sie zur Taufe kommen, Aufgabe der Eltern), deshalb ist das weniger übergriffig, als es hier vielleicht auf den ersten Blick scheint, dass ich mir Gedanken dazu mache. Mir ist es aber trotzdem wichtig, dass es den Eltern auch gefällt, daher werde ich das auf jeden Fall mit ihnen abstimmen.

@MCM18: Wow, da sind ja richtig schöne Sachen dabei! Danke! Ich hab auf der Seite noch ein bisschen mehr herumgestöbert und auch noch andere tolle Muster gefunden. Muss nur wirklich schauen, wie ich mit dem Norwegischen zurecht komme. Damit hatte ich bisher tatsächlich gar keine Berührungspunkte, aber ich denke, wenn man einmal die Schlüsselbegriffe heraußen hat, wird die Strickanleitung nicht so eine Hexerei sein.
Es grüßt A. mit temperamentvoller Löwin * 2014 und gemütlicher Schildkröte *2016 sowie lustigem Frosch *2021
Doro31
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1836
Registriert: 08.02.2010, 12:15

Re: Selbstgestricktes Taufgewand

Beitrag von Doro31 »

Muss es denn Jacke + Hose sein? Meine drei Jungs hatten bei der Taufe einen hellen, dünnen Body an und darüber ein richtiges Taufkleid. Das hat meine Oma vor vielen Jahren für mich zur Taufe gestrickt, meine Schwester wurde auch darin getauft, und jetzt eben meine Kinder. Es ist ziemlich lang und hat dadurch den Vorteil, dass es auch noch dem 6-monatigen Kind gepasst hat :wink: Nur mal so als Anregung :)
Doro mit den drei Blondschöpfen (11/09, 07/12 und 02/15)
MCM18
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1312
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Selbstgestricktes Taufgewand

Beitrag von MCM18 »

AnaR hat geschrieben: 23.06.2022, 09:32 Mit den Eltern ist die grundsätzliche Idee abgesprochen. Ich möchte auch das Muster mit ihnen gemeinsam auswählen, wenn ich dann ein paar konkretere Vorschläge habe, die ich mir gut vorstellen kann. Und ich werde auf jeden Fall auch ein Backup besorgen, falls mein Gestricke nicht so gelingt, nicht fertig wird, nicht passt etc. Vielleicht noch zur Erläuterung, weil das offenbar ein bisschen Befremden auslöst: In dem Kontext, in dem ich mich da bewege, ist das Taufgewand, das die Kinder nach der Taufe anziehen, tatsächlich Zuständigkeit der Taufpatin bzw. des Taufpaten (das, mit dem sie zur Taufe kommen, Aufgabe der Eltern), deshalb ist das weniger übergriffig, als es hier vielleicht auf den ersten Blick scheint, dass ich mir Gedanken dazu mache. Mir ist es aber trotzdem wichtig, dass es den Eltern auch gefällt, daher werde ich das auf jeden Fall mit ihnen abstimmen.

@MCM18: Wow, da sind ja richtig schöne Sachen dabei! Danke! Ich hab auf der Seite noch ein bisschen mehr herumgestöbert und auch noch andere tolle Muster gefunden. Muss nur wirklich schauen, wie ich mit dem Norwegischen zurecht komme. Damit hatte ich bisher tatsächlich gar keine Berührungspunkte, aber ich denke, wenn man einmal die Schlüsselbegriffe heraußen hat, wird die Strickanleitung nicht so eine Hexerei sein.
Ja wenn man die Grundbegriffe kann und ein bisschen den Übersetzer bemüht, geht es eigentlich ganz gut.

Es gibt im skandinavischen die Tradition die Babys in so Sets vom Krankenhaus nach Hause zu bringen, daher findet man dort auch mehrere Anleitungen dazu.

Filcolana, sandnesgarn und petite knit könnten noch was sein. Oder wenn ihr ne gute Bücherei habt, schau Mal ob es Bücher von klompelompe gibt. Da sind auch nette Sachen drin
Lg MCM mit Sonntagssohn(10/17) und Feiertagssohn (08/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)
AnaR
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 617
Registriert: 04.04.2017, 00:12

Re: Selbstgestricktes Taufgewand

Beitrag von AnaR »

Doro31 hat geschrieben: 23.06.2022, 11:02 Muss es denn Jacke + Hose sein? Meine drei Jungs hatten bei der Taufe einen hellen, dünnen Body an und darüber ein richtiges Taufkleid. Das hat meine Oma vor vielen Jahren für mich zur Taufe gestrickt, meine Schwester wurde auch darin getauft, und jetzt eben meine Kinder. Es ist ziemlich lang und hat dadurch den Vorteil, dass es auch noch dem 6-monatigen Kind gepasst hat :wink: Nur mal so als Anregung :)
Das klingt total schön.
Wir hatten beim ersten Kind übrigens auch ein Taufkleid (also tatsächlich so ein Familientaufkleid), die anderen Kinder haben dann aber etwas anderes getragen (weil sie andere Taufpaten hatten...). Und jetzt haben alle Kinder ihr Taufgewand in ihrer Erinnerungskiste, das hat auch etwas für sich. Obwohl ich dieses Bewusstsein, dass das die vorigen Generationen auch schon getragen haben, auch sehr schön finde.
Muss mal die Eltern des Kindes fragen, wie sie das handhaben wollen.
MCM18 hat geschrieben: 23.06.2022, 11:07 Es gibt im skandinavischen die Tradition die Babys in so Sets vom Krankenhaus nach Hause zu bringen, daher findet man dort auch mehrere Anleitungen dazu.

Filcolana, sandnesgarn und petite knit könnten noch was sein. Oder wenn ihr ne gute Bücherei habt, schau Mal ob es Bücher von klompelompe gibt. Da sind auch nette Sachen drin


Ah, verstehe. Danke für die Tipps - wirklich super!
Es grüßt A. mit temperamentvoller Löwin * 2014 und gemütlicher Schildkröte *2016 sowie lustigem Frosch *2021
AnaR
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 617
Registriert: 04.04.2017, 00:12

Re: Selbstgestricktes Taufgewand

Beitrag von AnaR »

MCM18 hat geschrieben: 23.06.2022, 11:07 Es gibt im skandinavischen die Tradition die Babys in so Sets vom Krankenhaus nach Hause zu bringen, daher findet man dort auch mehrere Anleitungen dazu.
Hentesett heißt das auf Norwegisch, hab ich inzwischen herausgefunden, oder? :D Danke, ohne diese Information hätte ich länger gebraucht, um das zu durchschauen.
Es grüßt A. mit temperamentvoller Löwin * 2014 und gemütlicher Schildkröte *2016 sowie lustigem Frosch *2021
MCM18
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1312
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Selbstgestricktes Taufgewand

Beitrag von MCM18 »

Gerne. Bin gespannt für was du dich entscheidest
Lg MCM mit Sonntagssohn(10/17) und Feiertagssohn (08/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)
AnaR
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 617
Registriert: 04.04.2017, 00:12

Re: Selbstgestricktes Taufgewand

Beitrag von AnaR »

MCM18 hat geschrieben: 24.06.2022, 07:00 Gerne. Bin gespannt für was du dich entscheidest
Also es dürfte auf das Rautenmuster hinauslaufen, aber eben, so wie Du auch vorgeschlagen hast, nicht beide Teile komplett - da waren auch die Mutter des Kindes und ich uns sofort einig. Ich bin ein bisschen unschlüssig, ob lieber die Jacke komplett gemustert oder die Hose. Im Moment tendiere ich eher dazu die Hose komplett gemustert zu machen und bei der Jacke entweder nur die Ärmel oder eine Bordüre oder zwei Streifen links und rechts.

Ich möchte trotzdem irgendwann unbedingt auch das https://www.houseofyarn.no/oppskrifter/ ... sett-beige und das https://www.houseofyarn.no/oppskrifter/ ... tesett-bla stricken. Der Mutter hätte von den anderen Mustern das https://www.houseofyarn.no/oppskrifter/mikael-hentesett am besten gefallen (also nach dem Rautenmuster), das mag ich dafür nicht ganz so. Raute passt also wirklich gut.
Es grüßt A. mit temperamentvoller Löwin * 2014 und gemütlicher Schildkröte *2016 sowie lustigem Frosch *2021
Antworten