Fodmap

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Antworten
Anjasnest
Herzlich Willkommen
Beiträge: 1
Registriert: 12.06.2022, 09:09

Fodmap

Beitrag von Anjasnest »

Für diejenigen, die sich mit Unverträglichkeiten quälen, hier ein Tipp.
Ich bin in Australien durch eine Freundin auf das Thema gestoßen und habe es glatt ausprobiert (mit Unterstützung einer Ernährungsberaterin).
Aber ich gebe gerne weiter, was ich weiß (bin aber keine Fachfrau, sondern Betroffene!)

Auf jeden Fall geht es hier darum herauszufinden, welche FODMAPS man nicht gut vertragen kann und zu welchem Grad. Ich war ziemlich überzeugt davon zu wissen, was ich vertrage und was nicht, aber ich wurde tatsächlich überrascht und es ist mir eine große Hilfe im Alltag.
Ausserdem muss man nicht alles weglassen, sondern kann eben (wie oben erwähnt) herausfinden, welche Lebensmittel man ab und zu/ in welcher Menge zu sich nehmen kann.
Hier ein grober Überblick:


F= Gärungsfähig
O= Oligosaccharide (Fructose und Galacto-Oligosaccharide)
D= Disaccaride (Lactose)
M= Monosaccharide (Fructose mit excessiver Glucose)
A= And
P= Polyole (Sorbitol, Mannitol, Maltitol, Xylotiol und Isomalt)



F= Custard Äpfel, Nektarinen, Weisse Pfirsiche, Dattelpflaume, Baumtomate, Wassermelone, Artischocke, Chickore, Knoblauch (auch Pulver), Lauch, Zwiebel (auch Puder), Frühlingszwiebel (weisser Teil), Roggen, Weizen, Gerste

O= Kichererbsen, Bohnen , Linsen, Pistazien, Cashews

D= Vanillesauce, Pudding, Kondensmilch, alle Desserts aus tier. Milch, Eiscreme, Milch, Milchpulver, Unreifer Käse (Ricotta, Hüttenkäse, Sahne, Mascarpone), Joghurt

M= Äpfel, Boysenbeere, Feigen, Mango, Birnen, Baumtomate, Wassermelone, Spargel, Artischocken, Zuckererbsen, Fruchtsäfte, Getrocknete Früchte, Mais (mit hoher Fructose), Syrup, Honig

P= Polyole (Sorbitol, Mannitol, Maltitol, Xylotiol, Isomalt)

Wenn ihr mögt, schreibe ich was über die Methode oder ihr schaut einfach im Internet nach.
schlangengurke
Dipl.-SuT
Beiträge: 4128
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Fodmap

Beitrag von schlangengurke »

Hi Anjasnest,
das klingt interessant.
Ich habe eine Seite3 des NDR dazu gefunden https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ ... te106.html. Da steht, man solle zuerst für 6-8 Wochen alle FODMAP Lebensmittel weglassen (und das ist viel) und dann nach und nach die einzelnen Kategorien wieder dazu nehmen, um heraus zu finden, was einem nicht gut tut.
Das klingt für mich als im Alltag erst mal schwer umsetzbar, zumindest mit Familie.
Außerdem sagen sie, man solle unbedingt einen Ernährungsberater mit dabei haben.
Hast du das so gemacht?
(2009) 👭 (2009)
Benutzeravatar
Linda89
Power-SuTler
Beiträge: 6822
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Fodmap

Beitrag von Linda89 »

ich hab das gar nicht gelesen, ist der erste Beitrag und dann weder zum Thema stillen noch tragen...
Sohn Juli 2013, Tochter Januar 2015, Tochter Juni 2019, Tochter März 2021
Benutzeravatar
Jia
Moderatoren-Team
Beiträge: 5174
Registriert: 29.07.2014, 11:18
Wohnort: Schweiz (Region Bern)

Re: Fodmap

Beitrag von Jia »

Linda89 hat geschrieben: 24.06.2022, 17:24 ich hab das gar nicht gelesen, ist der erste Beitrag und dann weder zum Thema stillen noch tragen...
Nein, es ist nicht der erste Beitrag. Sie hat einen Vorstellungsthread aufgemacht, sich dort ganz normal vorgestellt. Nur werden die Beiträge dort nicht gezählt. Sie hat im Vorstellungsthread auch erwähnt, dass sie früher schonmal hier war und die Kinder inzwischen Teenies sind, also ist Stillen und Tragen wohl nicht mehr aktuell. Und nachdem eine andere Userin hier schon mit Muskatnuss-Verdacht um sich geworfen hat, verstehe ich auch, dass sich Anjasnest wieder zurückgezogen hat. Bitte erst etwas informieren, bevor man so öffentlich einen Verdacht in den Raum stellt. Oder diskret melden, dann schauen wir.
Mit Maikäfer (2014) und Junikäferchen (2016)
Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 2461
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Fodmap

Beitrag von Ellies »

Tatsächlich wollten mein Mann und ich wegen seiner Colitis Ulcerosa mal fodmap ausprobieren, aber wir sind echt an der Umsetzung gescheitert, auf das alles zu verzichten hat mich schon von vorneherein überfordert. Was kocht man denn da noch?
Mod-Team Trageberatung
Trageschule ClauWi Schweiz

mit F (04/18) und E (05/21)
Benutzeravatar
Linda89
Power-SuTler
Beiträge: 6822
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Fodmap

Beitrag von Linda89 »

Jia hat geschrieben: 25.06.2022, 12:37
Linda89 hat geschrieben: 24.06.2022, 17:24 ich hab das gar nicht gelesen, ist der erste Beitrag und dann weder zum Thema stillen noch tragen...
Nein, es ist nicht der erste Beitrag. Sie hat einen Vorstellungsthread aufgemacht, sich dort ganz normal vorgestellt. Nur werden die Beiträge dort nicht gezählt. Sie hat im Vorstellungsthread auch erwähnt, dass sie früher schonmal hier war und die Kinder inzwischen Teenies sind, also ist Stillen und Tragen wohl nicht mehr aktuell. Und nachdem eine andere Userin hier schon mit Muskatnuss-Verdacht um sich geworfen hat, verstehe ich auch, dass sich Anjasnest wieder zurückgezogen hat. Bitte erst etwas informieren, bevor man so öffentlich einen Verdacht in den Raum stellt. Oder diskret melden, dann schauen wir.
Oh ich wusste nicht, dass diese Beiträge nicht gezählt werden. Dann tut es mir total leid!!!
Sohn Juli 2013, Tochter Januar 2015, Tochter Juni 2019, Tochter März 2021
Antworten