Günstig, gesund, vegan, klimafreundlich - Rezeptideen?

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: klecksauge, deidamaus, Mondenkind

Benutzeravatar
Mera
Power-SuTler
Beiträge: 5548
Registriert: 13.04.2006, 17:04
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Günstig, gesund, vegan, klimafreundlich - Rezeptideen?

Beitrag von Mera »

Ich hab gerade eine vegane-Woche-Challenge mit mir selbst am laufen, da gabs bzw wirds die Woche geben:

- Falafel mit Fladenbrot, Gemüse/Salat und dazu vegane Sossen (hab ich mit Sojajoghurt (dachte es wäre Hafer, weil alpro da fett Hafer drauf stehen hatte...aber war nur Hafer mit drin) und selbstgemachter, veganer Mayo und ordentlich Knoblauch angerührt)
- Kohlrabischnitzel mit Salat
- Pilzrisotto mit Hafercremesauce
- (Nachtisch: Schokohummus/veganes Magnum Mandel/Früchte/vegane Schokolade)
- (Frühstück: Haferbrei m. Früchten bisher und Brot mit dem Rest meiner Knoblauchsosse.)
- Dhal
- Stir Fry
- Nudeln mit Tomaten-"Sahne"-Sauce


Jackfruit find ich für so "Hähnchengeschnetzeltes" in Rahmsauce ganz gut, wenn man nicht dauernd Kichererbsen dazu machen mag.
LG, Mera
mit Nr.1 (01/06) & Nr.2 (10/07) & Nr.3 (10/11) & Nr.4 (04/15) &*(12/04 & 12/10 & 01/14)
Benutzeravatar
rueckenwind
Dipl.-SuT
Beiträge: 4457
Registriert: 29.02.2012, 15:30
Wohnort: im Leipziger Umland

Re: Günstig, gesund, vegan, klimafreundlich - Rezeptideen?

Beitrag von rueckenwind »

Wir essen gelegentlich Linsenpfannkuchen (das sind eigentlich nur eingeweichte pürierte Linsen, die dann wie Pfannkuchen ausgebacken werden), zu Gemüse aus der Pfanne oder dem Backofen. Ich denke, das ist ziemlich günstig.

Ich habe jetzt ein paar Mal "Hirtenknödel" aus Polenta gemacht, im Rezept, das ich ausprobiert habe sind die mit Feta, ich habe sie aber auch schon mit Giersch, gerösteten Paprika und anderem gefüllt. Das mögen wir alle gerne und ist sehr wandelbar (https://salzkorn.blogspot.com/2021/07/h ... l.html?m=1)

Neulich habe ich zur Kartoffel-Reste-Verwertung spontan dieses Pfannenbrot gemacht und es hat uns allen gut geschmeckt (https://elavegan.com/de/kartoffel-pfannenbrot/)

Eine weitere Neuheit auf unserem Speiseplan seit wir seit Januar vermehrt vegane Hauptgerichte kochen, aber auch etwas Zeitintensiv sind chinesische Pfannenbrötchen, gefüllt mit Frühlingszwiebeln (das Rezept müsste ich aber raussuchen, weiß nicht mehr, wo ich es gespeichert habe, bei Interesse mache ich das aber gerne)

Für zwei Tage kocht mein Mann sehr gerne Bohneneintopf mit Kichererbsen, der schmeckt uns allen sehr gut und ist gut wandelbar (https://biancazapatka.com/de/bohneneint ... hererbsen/) Ich finde den Blog ja ziemlich nervig mit der ganzen Werbung, wenn man oben auf "Rezept drucken" drückt verschwindet die ganze Werbung und Videos.
T. mit Rumpeltochter (04.11), Purzelsohn (08.13) und Flitzeline (08.19)
Benutzeravatar
Sabina
SuT-Legende
Beiträge: 9265
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Günstig, gesund, vegan, klimafreundlich - Rezeptideen?

Beitrag von Sabina »

Jackfruit hab ich mich nicht getraut zu erwähnen. Das ist wohl eher weniger klimafreundlich. 😄 Aber die ist lecker mit BBQ Sauce im Taschenbrot oder Hamburgerbun.
Sohn 2010
Tochter 2013
Tochter 2017
Mambu
alter SuT-Hase
Beiträge: 2111
Registriert: 22.12.2017, 18:21

Re: Günstig, gesund, vegan, klimafreundlich - Rezeptideen?

Beitrag von Mambu »

Ein bisschen off topic. Ich transferiere solche nervigen Rezepte über den Unweg über Pinterest nach Whisk. Man muss dann beim Zubereiten trotzdem erst die nervige Rezeptseite anschauen, aber man hat eine gute Zutatenliste mit Portionen-Rechner.
Wenn man eine Sache ein paar Mal gekocht hat, reicht die Liste dann ja auch aus.
Mit Baby Boy, der manchmal schon ein Big Boy ist 08/2017 ❤️ - ohne Mann 💪
Benutzeravatar
Mera
Power-SuTler
Beiträge: 5548
Registriert: 13.04.2006, 17:04
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Günstig, gesund, vegan, klimafreundlich - Rezeptideen?

Beitrag von Mera »

Sabina hat geschrieben: 12.05.2022, 22:05 Jackfruit hab ich mich nicht getraut zu erwähnen. Das ist wohl eher weniger klimafreundlich. 😄 Aber die ist lecker mit BBQ Sauce im Taschenbrot oder Hamburgerbun.
Es ging mir auch mehr um eine Alternative, wenn man mal was anderes als Hülsenfrüchte mag. Für jeden Tag ist der Kram auch nicht grad günstig.
LG, Mera
mit Nr.1 (01/06) & Nr.2 (10/07) & Nr.3 (10/11) & Nr.4 (04/15) &*(12/04 & 12/10 & 01/14)
Benutzeravatar
rueckenwind
Dipl.-SuT
Beiträge: 4457
Registriert: 29.02.2012, 15:30
Wohnort: im Leipziger Umland

Re: Günstig, gesund, vegan, klimafreundlich - Rezeptideen?

Beitrag von rueckenwind »

Mambu hat geschrieben: 13.05.2022, 10:26 Ein bisschen off topic. Ich transferiere solche nervigen Rezepte über den Unweg über Pinterest nach Whisk. Man muss dann beim Zubereiten trotzdem erst die nervige Rezeptseite anschauen, aber man hat eine gute Zutatenliste mit Portionen-Rechner.
Wenn man eine Sache ein paar Mal gekocht hat, reicht die Liste dann ja auch aus.
Oh perfekt - vielen Dank für den Tipp! Mein Mann wird begeistert sein - der flucht immer sehr wenn er eines der Rezepte nachkocht, die ich auf Blogs gefunden habe.
T. mit Rumpeltochter (04.11), Purzelsohn (08.13) und Flitzeline (08.19)
Mambu
alter SuT-Hase
Beiträge: 2111
Registriert: 22.12.2017, 18:21

Re: Günstig, gesund, vegan, klimafreundlich - Rezeptideen?

Beitrag von Mambu »

rueckenwind hat geschrieben: 13.05.2022, 11:52
Mambu hat geschrieben: 13.05.2022, 10:26 Ein bisschen off topic. Ich transferiere solche nervigen Rezepte über den Unweg über Pinterest nach Whisk. Man muss dann beim Zubereiten trotzdem erst die nervige Rezeptseite anschauen, aber man hat eine gute Zutatenliste mit Portionen-Rechner.
Wenn man eine Sache ein paar Mal gekocht hat, reicht die Liste dann ja auch aus.
Oh perfekt - vielen Dank für den Tipp! Mein Mann wird begeistert sein - der flucht immer sehr wenn er eines der Rezepte nachkocht, die ich auf Blogs gefunden habe.
Und ich habe es gerade noch mal getestet, wenn man bei Rezepten von Bianca Z. in der WhiskApp auf dem Register "Zubereitung" dann auf "Rezept drucken" klickt, hat man eine ganz gute Ansicht der einzelnen Schritte.
Ist nicht perfekt, aber viel besser als diese unübersichtlichen Blog-Seiten.
Mit Baby Boy, der manchmal schon ein Big Boy ist 08/2017 ❤️ - ohne Mann 💪
Antworten