Wollschlupfhosen für Speckbeinchen gesucht

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
BlaueWolke
ist gern hier dabei
Beiträge: 67
Registriert: 22.06.2021, 10:41

Re: Wollschlupfhosen für Speckbeinchen gesucht

Beitrag von BlaueWolke »

Tyaris hat geschrieben: 03.01.2022, 21:04 Unser Spargeltarzan trägt in den kurzen Überhosen von Manymonth Explorer, seit bestimmt über einem Jahr. Bei den Longies sind wir inzwischen bei Adventurer angekommen, bei allem anderen wurden die Beine zu kurz. Am Bauch wäre mehr als genug Platz gewesen. Die Longies empfand ich an den Beinen allerdings als eher schmal. Die Kurzen sind da etwas komfortabler geschnitten. Vorteil ist, die haben die Möglichkeit, dass man in den Bund oben einfach ohne großen Aufwand ein Gummi einziehen kann (bei einigen Modellen war es sogar schon von Anfang an drin), also passen sie schmalen und kräftigen Kindern.
Tragt ihr sie auch als Nachtwindel oder habt das mal gemacht ? ... Wenn sich der kleine Mann und seine Beinchen vielleicht irgendwann noch etwas strecken, sollte Explorer bei uns mit über 8 Monaten ja lange passen wenn ihr bei über 2 Jahren seid :D
Mit ZauberFlo (05/21)
Tyaris
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1233
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Wollschlupfhosen für Speckbeinchen gesucht

Beitrag von Tyaris »

Ja, hauptsächlich als Nachtüberhose. Anfangs immer im Wechsel: Im Sommer die Kurzen, im Winter die Langen. Inzwischen durchgängig die Kurzen (+ ggf. Schlafanzughose).
Tyaris mit dem kleinen Kletterzwerg (9/19) an der Hand und einen Sternchen (4/21) im Herzen
BlaueWolke
ist gern hier dabei
Beiträge: 67
Registriert: 22.06.2021, 10:41

Re: Wollschlupfhosen für Speckbeinchen gesucht

Beitrag von BlaueWolke »

Danke Dir :-) !
Mit ZauberFlo (05/21)
BlaueWolke
ist gern hier dabei
Beiträge: 67
Registriert: 22.06.2021, 10:41

Re: Wollschlupfhosen für Speckbeinchen gesucht

Beitrag von BlaueWolke »

Die beiden (1x Muskut, 1x ManyMonths Explorer) sind gerade angekommen und ich bin fast sicher das es mit der Muskut so ausgehen würde wie ihr beide beschrieben habt... die ist maximal so dick wie dickes Feinrippunterhemd meines Opas (dafür aber suuuperflexibel und weich. ich denke ich werd sie als Tagwindel behalten, aber den "Nervenkitze"l brauche ich nachts vermutlich nicht :lol:

:?: Jetzt bräcuhte ich nochmal Größenberatung bei der ManyMonths ... Sie sitzt über der Bamboozle OHNE Zusatzbooster (also nut die Höwi mit dem eingeknöpften Booster) um den Po herum gut an, überall sonst würde ich sagen angenehm locker, sie ist auch lang genug (geht genau bis unter die Brust).

Jetzt möchte ich eine Zweite zum wechseln besorgen: Ich weis das ist jetzt etwas orakeln, nehme ich noch eine Explorer (6-18 Monate) oder die die nächste Größe Adventure Plus (1-2 Jahre). Dies Hosen sollen wie gesagt vor allem als Nachtwindel über Höwis (die evtl bald auch mehr geboostert werden müssen) :?

Ich hab oft gelesen das Babys tendenziell schmaler werden, je mobiler... ist das so ?
Mit ZauberFlo (05/21)
Tyaris
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1233
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Wollschlupfhosen für Speckbeinchen gesucht

Beitrag von Tyaris »

Hier war es definitiv so, dass mit zunehmender Bewegung das Kind schmaler wurde. Zudem ist der Stoff der Manymonth ja auch gut dehnbar. Wenn es eh kurze Überhosen sind, dass würde ich nach meinen bisherigen Erfahrungen nochmal die gleiche Größe nehmen. Je nach Modell gibt es sonst auch diverse Zwischengrößen. Bei der "normalen Longie" haben wir gerade Adventurer plus hier liegen, die ist leider noch seeeeeehr reichlich. Wohingegen ein anderes Modell in Adventurer (ohne plus) gut passt. Also Longie hatten wir zwischenzeitlich die mit den Knieflicken, da gibt es Doppelgrößen (Explorer/Adventurer minus), die haben recht gut gepasst. Gerade ist der Sprung zwischen den Größen hier riesig.
Tyaris mit dem kleinen Kletterzwerg (9/19) an der Hand und einen Sternchen (4/21) im Herzen
BlaueWolke
ist gern hier dabei
Beiträge: 67
Registriert: 22.06.2021, 10:41

Re: Wollschlupfhosen für Speckbeinchen gesucht

Beitrag von BlaueWolke »

Danke nochmal Tyaris, dann wird es wohl nochmal eine Explorer (evtl bestelle ich eine Adventure zum testen dazu... bin aber eigentlich kein Freund von unnötigen Retouren, deshalb mal sehen). Ich wollte erstmal nur die Shorties nutzen, aber vielleicht sind die Longies ja auch gute ne gute Schlafanzuggeschichte, dann wäre wohl das von Dir erwähnte Knieflicken Modell ganz gut.
Mit ZauberFlo (05/21)
koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7756
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Wollschlupfhosen für Speckbeinchen gesucht

Beitrag von koalina »

Nochmal explorer. Zumal du die später auch gut los wirst. Evtl in stoffwindelwoche dann in nächste grösse investieren.
--.-'-;@

mit Krümel (*15) und Krümelchen (*17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste
BlaueWolke
ist gern hier dabei
Beiträge: 67
Registriert: 22.06.2021, 10:41

Re: Wollschlupfhosen für Speckbeinchen gesucht

Beitrag von BlaueWolke »

Ich wollte mal berichten das wir mit den Manymonths leider doch nicht so happy sind, sie sind zu eng im Schritt.

Der Kleine schläft seit kurzem auch gerne mal wie ein Frosch auf dem Bauch (Beine links und rechts stark angewinkelt) und das geht mit der Hose leider nicht.

Die Muskut ist da viel flexibler, dafür ja wie gesagt dünner und weniger dicht. Ich hab sie jetzt nochmal ordentlich gefettet und gebe noch ne dünne Hanfeinlage dazu. Damit kommen wir hin wenn wir morgens als erstes abhalten.
Mit ZauberFlo (05/21)
Antworten