Eier legender Wollmilch Winter Schlafsack oder Alternative gesucht

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Miffi, Giraeffchen

Antworten
BlaueWolke
gut eingelebt
Beiträge: 41
Registriert: 22.06.2021, 10:41

Eier legender Wollmilch Winter Schlafsack oder Alternative gesucht

Beitrag von BlaueWolke »

Ich verzweifel seit es kälter geworden ist etwas an unserer Schlafklima-Situation und hoffe so sehr auf all eure Ideen die ich noch nicht hatte :D

Fest steht, je ruhiger unser Kleiner im Familienbett schläft, desto ruhiger vor allem auch ich :wink: . Er ist jetzt knapp 7 Monate alt, schläft von Beginn an bei uns und stillt nachts regelmäßig. Seit einigen Wochen ist es recht kühl im Schlafzimmer geworden ist 15-17 Grad und wir wollen nachts nicht wirklich heizen wegen trockener Luft + in unserem Altbau müssten wir richtig aufdrehen für 1-2 Grad mehr.

Nun hat der Kleine bisher oft mit unter meiner Decke geschlafen bzw hat sie dann alleine bekommen und ich eine andere. Das ging auch lange recht gut und war vor allem deshalb zuletzt bei den Temperaturen praktisch, weil er unter der dicken Daunendecke das beste Klima hat, weder schwitzt noch friert. Die ist allerdings so warm, dass er nur ein dünnes WS Hemd und WIndel trägt.

Seit einigen Wochen strampelt er nun bei Einschlafen und vor allem im Schlaf deutlich mehr. Nachdem er sich unzählige Male frei gestramplt hat und dann wie ein Eiswürfel neben mit lag bzw davon wach wurde, haben wir nach viel Recherche einen Lotti*s Allround mit Dauneninnesack besorgt. Das Klima darin ist auch super und ich dacht zunächst jetzt wären alle happy. Nun "verkeilt" er sich beim Strampeln öfters im Schlafsack indem er die Beine so doll anzieht und beim wieder ausstrecken irgendwo hängenbleibt als wäre der Schlafsack zu kurz und davon aufwacht.

Der andere Punkt ist, dass er mir manchmal beim nächtlichen Stillen dann doch mit Schlafsack unter meine Decke rutscht bzw meine Decke über Ihn und dann natürlich total schwitzt. Ich hab schon oft versucht mich an diesem Punkt zu "disziplinieren", hab mich bewusst in meine Decke eingewickelt und ihn neben mich gelegt, aber es passiert doch immer wieder mal im Halbschlaf...

Hab auch schon überlegt ihm nen warmen Schlafanzug zu besorgen und weiterhin die Decke zu nehmen, dann kann er sich mal Freistrampeln wird aber nicht ganz so eisig

Und das nächtliche Windeln wechseln und abhalten ist nun mit Schlafsack etwas unruhiger/aufwändiger bzw muss ich Ihn da rein und raus holen, aber damit kann ich grad leben da er trotzdem immer wieder recht gut einpennt.

:?: Hab ich ne offensichtliche Lösung übersehen
:?: Wie macht ihr das im Winter mit Stillen, Freistrampeln, nachts wickeln und Co
:?: Habt ihr viellleicht ne ganz andere Idee für ne Klamotte

Ich danke euch schonmal ganz dolle :D
Benutzeravatar
Grizzly
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 130
Registriert: 11.11.2021, 11:12

Re: Eier legender Wollmilch Winter Schlafsack oder Alternative gesucht

Beitrag von Grizzly »

Ich hab leider auch noch keine ideale Lösung gefunden und lese hier daher gerne mit :?:
Grizzly mit Bärchen (07/2021)
Benutzeravatar
rueckenwind
Dipl.-SuT
Beiträge: 4497
Registriert: 29.02.2012, 15:30
Wohnort: im Leipziger Umland

Re: Eier legender Wollmilch Winter Schlafsack oder Alternative gesucht

Beitrag von rueckenwind »

Wir hatten für die beiden kleinen Kinder meist einen Schlafsack aus Schurwollfrottee, je nach Temperatur mit Wolle-Seide-Body oder Schlafanzug, wenn es Richtig kalt war auch mit zwei Schichten und dünner Wolldecke. Die Kinder haben damit gelegentlich auch unter unserer Decke so halb mitgekuschelt oder auch nicht und waren weder verschwitzt noch zu kühl.

Allerdings haben wir nach einigen Monaten auch nachts nur noch in Ausnahmesituationen abgehalten.
Bei uns ist es nachts richtig kalt, deutlich kälter als bei euch, da wir mit offenem Fenster schlafen egal bei welcher Temperatur. Solange die Kinder nur dünne Haare oder gar keine hatten, haben sie zusätzlich ein dünnes Seidenmützchen getragen, ich hatte den Eindruck, dass das einen großen Unterschied macht.


Meine große Tochter mochte keine Schlafsäcke, sie trug dementsprechend einen warmen Wollschlafanzug mit dicken Socken. Es gibt aber auch Schlafsäcke mit Fusslöchern, habe ich neulich gesehen, das wäre bei ihr eine gute Lösung gewesen.
T. mit Rumpeltochter (04.11), Purzelsohn (08.13) und Flitzeline (08.19)
BlaueWolke
gut eingelebt
Beiträge: 41
Registriert: 22.06.2021, 10:41

Re: Eier legender Wollmilch Winter Schlafsack oder Alternative gesucht

Beitrag von BlaueWolke »

Danke Dir Rückenwind 😊,

Einen dicken Wollfleece Schlafsack haben wir noch hier. Darin hat er zuletzt in dünner WS Kombi bei knapp 18 Grad gefroren, aber der ist irgendwie weiter geschnitten.

Ich werd mich gleich mal nach der Mütze umsehen bzw heute Nacht vielleicht sogar mal mit Schurwollmütze testen 😃
Jadzia
alter SuT-Hase
Beiträge: 2699
Registriert: 15.07.2011, 21:10

Re: Eier legender Wollmilch Winter Schlafsack oder Alternative gesucht

Beitrag von Jadzia »

Dax atte im ersten Winter einen Wollschlafanzug. Und mit der Decke haben wir das so dynamisch gelöst, mal unter meiner mal nicht.

Schlafsack imme rnur einen dünnen und auch der nur bis 20 Monata. danach ging das nicht mehr.
Niemand geht je verloren

Jadzia mit Dax (03/11)
Elim
hat viel zu erzählen
Beiträge: 211
Registriert: 29.12.2018, 09:57

Re: Eier legender Wollmilch Winter Schlafsack oder Alternative gesucht

Beitrag von Elim »

Wir haben den Schlafsack mit Füßen von Schl*mmersack, der hat auch eine Druckknopfleiste unten und einen 2 Wege Reißverschluss, das würde vielleicht auch zum abhalten gut gehen, wir halten nachts aber nicht mehr ab 😊.

Bei uns schläft die Kleine trotz Schlafsack oft mit unter unserer Decke, sie war aber trotzdem nie zu warm und wenn sie sich doch mal freistrampelt oder durchs Bett wandert, dann wird es nicht direkt ganz kalt.
Unterwegs mit dem großen Flohmädchen R (08/18), der kleinen Kuschelliese T (04/20) und dem weltbesten Ehemann/Papa
BlaueWolke
gut eingelebt
Beiträge: 41
Registriert: 22.06.2021, 10:41

Re: Eier legender Wollmilch Winter Schlafsack oder Alternative gesucht

Beitrag von BlaueWolke »

rueckenwind hat geschrieben: 22.11.2021, 20:34 Wir hatten für die beiden kleinen Kinder meist einen Schlafsack aus Schurwollfrottee, je nach Temperatur mit Wolle-Seide-Body oder Schlafanzug, wenn es Richtig kalt war auch mit zwei Schichten und dünner Wolldecke. Die Kinder haben damit gelegentlich auch unter unserer Decke so halb mitgekuschelt oder auch nicht und waren weder verschwitzt noch zu kühl.

Allerdings haben wir nach einigen Monaten auch nachts nur noch in Ausnahmesituationen abgehalten.
Bei uns ist es nachts richtig kalt, deutlich kälter als bei euch, da wir mit offenem Fenster schlafen egal bei welcher Temperatur. Solange die Kinder nur dünne Haare oder gar keine hatten, haben sie zusätzlich ein dünnes Seidenmützchen getragen, ich hatte den Eindruck, dass das einen großen Unterschied macht.


Meine große Tochter mochte keine Schlafsäcke, sie trug dementsprechend einen warmen Wollschlafanzug mit dicken Socken. Es gibt aber auch Schlafsäcke mit Fusslöchern, habe ich neulich gesehen, das wäre bei ihr eine gute Lösung gewesen.
Wir hatten jetzt mal drei Tage eine Kombi aus Langem WS Hemd, Wollfleece Schlafi, Socken und Wollfleece Schlafsack + Mütze bei ca 15 Grad.

Gefroren hat er in den Morgenstunden leider immer noch, dafür war das unter die Decke nehmen zum Stillen in der Kombi besser bzw kaum schwitzig.

Jetzt überlege ich mal welchen etwas wärmeren Schlafsack ich noch nehmen könnte der schön atmet (wird ja noch kälter).
BlaueWolke
gut eingelebt
Beiträge: 41
Registriert: 22.06.2021, 10:41

Re: Eier legender Wollmilch Winter Schlafsack oder Alternative gesucht

Beitrag von BlaueWolke »

Jadzia hat geschrieben: 23.11.2021, 11:32 Dax atte im ersten Winter einen Wollschlafanzug. Und mit der Decke haben wir das so dynamisch gelöst, mal unter meiner mal nicht.

Schlafsack imme rnur einen dünnen und auch der nur bis 20 Monata. danach ging das nicht mehr.
Mir wäre auch am liebsten ich könnte ihn großteils einfach mit unter meine Decke nehmen, aber da rollt er leider ständig raus und wird dann kalt und in diesem Wissen schlafe ich dann auch recht unruhig und checke ständig im Halbschlaf ob der Kleine noch zugedeckt ist 🙈.
Elim hat geschrieben: 23.11.2021, 13:20 Wir haben den Schlafsack mit Füßen von Schl*mmersack, der hat auch eine Druckknopfleiste unten und einen 2 Wege Reißverschluss, das würde vielleicht auch zum abhalten gut gehen, wir halten nachts aber nicht mehr ab 😊.

Bei uns schläft die Kleine trotz Schlafsack oft mit unter unserer Decke, sie war aber trotzdem nie zu warm und wenn sie sich doch mal freistrampelt oder durchs Bett wandert, dann wird es nicht direkt ganz kalt.
Diese mit Füßen habe ich auch schon gesehen. An sich sieht das spannend aus (wobei ich persönlich mir nicht vorstellen könnte keine Decke an den Füßen zu haben oder nur Socken 👀). Leider sind die mit Polyester Füllung, darin wird hier so schnell geschwitzt 😓
Antworten