Einschlafen, weiterschlafen tagsüber bei Baby

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: Miffi, Giraeffchen

Tab
ist gern hier dabei
Beiträge: 52
Registriert: 19.04.2021, 20:56

Re: Einschlafen, weiterschlafen tagsüber bei Baby

Beitrag von Tab »

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure vielen Tipps und Erfahrungsberichte. Das beruhigt ja doch sehr (auch wenn es den Schlaf nicht bessert ;)), zu wissen, dass das alles im Rahmen der Norm ist. Als Ersteltern macht man (also ich ;)) sich da ja doch ein wenig Gedanken, dass das Kind zu wenig Schlaf kriegt.

Die letzten drei Tage waren jetzt auch schon viel besser (was heute vor allem der gestrigen Impfung zu schulden ist). Irgendwie ist es ja oft so, wenn man denkt "oh Gott, wenn das auf Dauer so bleibt, dann dreh ich durch", dann kommen wieder einfachere Tage ;)

@delfinstern: Wie stark dunkelt ihr denn ab? richtig nachtdunkel? Das geht bei uns nur in einem einzigen Zimmer, das gleichzeitig unser Arbeitszimmer ist, daher frage ich. Falls wir nochmal so einen Tag kriegen, würde ich das auf jeden Fall versuchen.

@Serafin: Ja, ich kann im Liegen stillen, habe aber das Gefühl es gefällt dem Kleinen nicht ganz so wie im Sitzen auf dem Stillkissen. Geht aber. Nur einschlafen tut er dabei leider nicht :-p

Liebe Grüße
Tabea

Theolino
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 694
Registriert: 24.03.2015, 14:14
Wohnort: Breisgau-Hochschwarzwald

Re: Einschlafen, weiterschlafen tagsüber bei Baby

Beitrag von Theolino »

Tab hat geschrieben:
01.09.2021, 23:28
Hey ihr Lieben,

ich brauche mal euren Rat / Erfahrungen bzgl. Schlaf von Säuglingen. Unser Kleiner ist nun 9 Wochen alt und das Thema Schlaf wird immer herausfordernder. Anfangs schlief er gut auf dem Arm ein und schlief teilweise auch bei uns im Bett, wachte aber beim Ablegen häufig auf. Tagsüber hat er meist auf uns geschlafen. Irgendwann habe ich das nachts mit ihm im Sessel im Wohnzimmer getestet und das hat super funktioniert- seitdem schläft er auf mir oder dem Stillkissen mit mir im Sessel und alle bekommen ausreichend Schlaf. Die Nächte sind wirklich gut, er wird ein paar Mal wach, wird gestillt und schläft weiter. Einmal pro Nacht sind wir in der Regel etwas länger wach mit Wickeln und dann wieder einschlafen. Morgens kann ich mich neuerdings auch noch für 1-2h ins Bett legen.
Ich springe hier nur ganz kurz rein, weil ich über Dein "im Sessel getestet" gestolpert bin. Vermutlich habe ich Dich falsch verstanden, aber falls nicht: bitte nicht gemeinsam mit dem Baby auf einem Sessel schlafen. Das ist keine sichere Schlafumgebung. Legt Euch lieber gemeinsam in ein ausreichend großes Bett und kuschelt dort zusammen.
Und auch von mir: da bleibt nicht so. Die SChlafentwicklung unserer Kinder verläuft nicht linear, wird nicht immer besser. Sie verläuft in Wellen, abhängig davon, was sonst gerade in den übrigen Entwicklungen des Kindes passiert. Besonders im ersten Lebensjahr geht es da viel auf und ab.
Zwergensohn 01/15, unser Küken 06/17

delfinstern
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8465
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Einschlafen, weiterschlafen tagsüber bei Baby

Beitrag von delfinstern »

Ich mach die Rollläden schon zu. Nicht ganz so dunkel wie nachts wo nur das halbe Nachtlicht brennt (Strasenlaternen etc gibts hier nicht), sondern Rollladen komplett runter und 3/4 die Schlitze zu und der Rest die Schlitze offen. Bei Helligkeit schläft hier kaum einer. Und weißes Rauschen hilft ab und zu (gibts als App).
Und ich schließ mich an, ein Sessel ist keine sichere Schlafumgebung! Alleine was runterfallen angeht und fie gekrümmte Haltung.
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18) und Delfinbaby (5/21)DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

delfinstern
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8465
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Einschlafen, weiterschlafen tagsüber bei Baby

Beitrag von delfinstern »

Und ich leg nachts schon länger das Baby nicht mehr ab:ich still im Liegen. Ich muss maximal das Shirt runterziehen. Die letzten Tage schlief ich wohl ein, mein Mann meint, die Kleine bedient sich zum Teil schon selber.
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18) und Delfinbaby (5/21)DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Benutzeravatar
ShinyCheetah
alter SuT-Hase
Beiträge: 2738
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Einschlafen, weiterschlafen tagsüber bei Baby

Beitrag von ShinyCheetah »

Oh, ich hatte einfach angenommen, du stillst im Sessel und gehst dann zurück ins Bett? Die anderen haben recht, im Sessel mit Kind schlafen ist ziemlich gefährlich. Mein Mann hat das einmal mit V gemacht, da war ich echt sauer. Da wäre es mir lieber gewesen, er hätte mich geweckt und wir hätten da abwechselnd wach mit ihr gesessen...
mit Sohn F (Ende September 18)
und Tochter V (Ende Juni 21)


The trick to happiness wasn't in freezing every momentary pleasure and clinging to each one, but in ensuring one's life would produce many future moments to anticipate. Shallan Davar/Brandon Sanderson

Nala85
ist gern hier dabei
Beiträge: 64
Registriert: 31.01.2019, 19:35

Re: Einschlafen, weiterschlafen tagsüber bei Baby

Beitrag von Nala85 »

Meine Tochter ist eine absolute Motte - sogar das Minilämplein am Babyfon mussten wir abkleben. Wir haben Jalousien (Therme und Verdunkelung) plus noch Verdunkelungsvorhänge :lol:
Und nur so schläft sie immer Sommer auch vor 21 Uhr ein und wacht nicht dauernd vor 5 Uhr auf. Sie ist auch bei jedem geräusch aufgewacht und wenns nur das Holzregal war dass sich bei Wärme ausdehnt und knackst.
Mein Bub jetzt ist noch nicht ganz so empfindlich ... mal sehen wies wird.
Mädchen *11/2018 + Bub *4/2021

Tab
ist gern hier dabei
Beiträge: 52
Registriert: 19.04.2021, 20:56

Re: Einschlafen, weiterschlafen tagsüber bei Baby

Beitrag von Tab »

Hey ihr Lieben,
wir haben tatsächlich eine zeitlang im Sessel geschlafen, da der Kleine beim Ablegen ins Bett einfach immer immer aufgewacht ist. Wir haben dabei aber sehr auf die Sicherheit geachtet, sprich keine Decken oder zusätzlichen Kissen, nur er auf mir oder dem Stillkissen. Runterfallen war auch nicht möglich, da es ein sehr breiter Sessel ist und davor direkt die Fußablage vom Sofa kam. Morgens sind wir meist noch für ein paar Stündchen ins Bett, da ging es dann irgendwie.
Ich habe eure Hinweise aber zum Anlass genommen abends nochmal einen etwas nachdrücklicheren Anlauf zu starten und es hat funktioniert - seit einer Woche schlafen wir nun komplett im Bett, juhu :D

delfinstern
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8465
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Einschlafen, weiterschlafen tagsüber bei Baby

Beitrag von delfinstern »

Wieso ablegen? Versuchst du im Liegen zu stillen?
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18) und Delfinbaby (5/21)DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Antworten