Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: bayleaf, Atsitsa, Mondenkind, deidamaus, SchneFiMa, Teazer, tania

Antworten
Benutzeravatar
tania
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17713
Registriert: 24.02.2009, 18:09
Wohnort: Italien

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von tania » 05.06.2019, 09:07

nein, nicht täglich wiegen. dein kind ist jetzt schon so groß, da macht die durchschnittlöiche wöchentliche zunahme viel weniger aus als einmal darm noch voll oder nicht. also entspannen und dreimal die woche wiegen und nicht selber rechnen :D
tania mit sohn *09 und sohn *12

Individuum
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 656
Registriert: 08.05.2018, 05:32
Wohnort: Thüringen

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von Individuum » 05.06.2019, 11:59

Liebe maxmama, ich lese still bisher mit und wollte dir nur mal sagen, dass du das ganz toll machst! Ich kenne das von mir, man hat anfangs immer noch Angst vor den Schatten der Vergangenheit und ist daher überaufmerksam. Man traut dem Braten noch nicht so ganz. Aber irgendwann vergisst man den Schatten und konzentriert sich ganz auf das hier und jetzt und es wird zur Normalität - genauso wie die Gewichtsschwankungen. Oder dass man irgendwann gar keine Ahnung mehr hat wie viel das Baby eigentlich wiegt... Seit Wochen oder gar Monaten 😅 Und dann blickt man nach hinten und stellt erstaunt fest, da war ja mal so ein Schatten.. Ups, den hatte ich ganz vergessen... 😉
Individuum mit Märzkäfer (03/2018)

Benutzeravatar
Maxmama
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 132
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von Maxmama » 08.06.2019, 20:21

Liebe Tania! Danke fürs beruhigen, wiege nur noch 3x die Woche. Windeln passen nach wie vor, zähle nicht mit, aber alle 2 Tage läuft in der Früh die Stuhlwindel über :lol:

Wir werden demnächst mit Brei beginnen...

Momentan ist meine Beziehung nur Stress, und so viele kritische Bemerkungen von meinem Lebensgefährten... Morgen ist wieder Mittagessen bei den Schwiegereltern, da werd ich grinsend die Bemerkungen wie „du verwöhnst ihn“ oder „was, er hat schon wieder Hunger?“ überhören.

@Individuum:
Danke! Ich freue mich schon auf diese Zeit! War überrascht, wie schnell einen der Schatten wieder einholt. Vor allem weil ich ihm Urlaub nicht sooo streng auf die Uhr gesehen hab und abgewartet bis er sich meldet.

Hier meine Daten:
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

Benutzeravatar
Maxmama
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 132
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von Maxmama » 08.06.2019, 20:24

27.12. 3000g Geburt KH
Gewichtsabnahme im KH unter 7%
31.12. 2870g Hebamme (Entlassung KH)
2.1. 2910g Hebamme
4.1. 2980g Hebamme
7.1. 3000g Hebamme
3.3. 4110g Hebamme
01. 04. 4920g, 11x gestillt, 4x Stuhl, 2x Pip, 1x Abgepumpt (260ml)
08.04. 5080g, 11x gestillt, 2x je 60ml Mumi, 3x Stuhl, 4x Pipi, 2x Abgepumpt (400ml)
15.4. 5200g, 13x gestillt, 0x Mumi, 2x Stuhl, 4x Pipi, 1x Abgepumpt (290ml)
22.4. XXXXg, 10x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 3x Pipi, 1x Abgepumpt (220ml)
27.4. 5380g, 15x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 5x Pipi, 0x Abgepumpt
28.4. XXXXg, 14x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 5x Pipi, 1x Abgepumpt (nur rechts 180ml)
29.4. 5460g, 13x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 4x Pipi, 0x Abgepumpt
30.4. 5510g, 14x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 5x Pipi, 1x Abgepumpt (nur rechts 180ml)
01.05. XXXXg, 13x gestillt, 0x Mumi, 4x Stuhl, 5x Pipi, 1x Abgepumpt (250ml)
02.05. 5560g, 12x gestillt, 0x Mumi, 4x Stuhl, 4x Pipi, 0x Abgepumpt
03.05. 5620g, 12x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 4x Pipi, 0x Abgepumpt
04.05. 5585g, 13x gestillt, 0x Mumi, 5x Stuhl, 3x Pipi, 0x Abgepumpt
05.05. XXXXg, 11x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 3x Pipi, 0x Abgepumpt
06.05. 5630g, 15x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 4x Pipi, 0x Abgepumpt
07.05. 5665g, 12x gestillt, 0x Mumi, 4x Stuhl, 3x Pipi, 1x Abgepumpt (links, 100ml)
08.05. XXXXg, 14x gestillt, 0x Mumi, 5x Stuhl, 3x Pipi, 0x Abgepumpt
09.05. 5690g, 14x gestillt, 0x Mumi, 4x Stuhl, 3x Pipi, 0x Abgepumpt
10.05. 5750g, 13x gestillt, 0x Mumi, 5x Stuhl, 2x Pipi, 0x Abgepumpt
11.05. 5780g, 15x gestillt, 0x Mumi, 5x Stuhl, 1x Pipi, 0x Abgepumpt
12.05. XXXXg, 12x gestillt, 0x Mumi, 5x Stuhl, 1x Pipi, 0x Abgepumpt
13.05. 5830g, 13x gestillt, 0x Mumi, 4x Stuhl, 3x Pipi, 0x Abgepumpt
14.05. 5830g, 12x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 4x Pipi, 0x Abgepumpt
15.05. 5840g (später), 15x gestillt, 0x Mumi, 4x Stuhl, 3x Pipi, 0x Abgepumpt
16.05. XXXXg, 13x gestillt
17.05. 5880g (später), 12x gestillt
18.05. XXXXg, 12x gestillt
19.05. XXXXg, 13x gestillt
20.05. 5910g, 13x gestillt
21.05. XXXXg, 13x gestillt
22.05. XXXXg,13x gestillt
23.05. 6010g, 11x gestillt
24.05. 6000g (Kinderärztin), 11x gestillt
25.05. XXXXg, 13x gestillt
26.05. XXXXg, 12-13x gestillt (Besuch, nicht alles dokumentiert)
27.05. 6060g,
28.05. XXXXg. 14-15x gestillt
29.05. 6010g, (später), 12x gestillt
30.05. XXXXg, 12x gestillt
31.05. 12x gestillt
01.06. 12-13x gestillt, z T stündlich
02.06. 12-13x gestillt, z T stündlich
03.06. 6060g, 13x gestillt (andere Bedingungen, extrem viel Stuhlgang, und ein langes Schläfchen davor, sonst wiege ich relativ direkt nach dem Aufstehstillen, heute sind wir früher aufgestanden.
04.06. 6090g, 12x gestillt
05.06. XXXXg, 13x gestillt
06.06. XXXXg, 14x gestillt
07.06. XXXXg, 11x gestillt
08.06. 6170g,

Es geht also aufwärts!!

Und bei jedem Stillen denke ich - es ist so schön, jede Minute die ich gekämpft habe ist es wert gewesen.
Gestern war ich übrigens mit einer Freundin in der Stadt einkaufen und hab ganz entspannt 1x im Café und 1x in einer Umkleidekabine gestillt. So einfach, ich geniesse es!!
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

Benutzeravatar
tania
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 17713
Registriert: 24.02.2009, 18:09
Wohnort: Italien

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von tania » 09.06.2019, 12:08

zunahme top. alles gut!
tania mit sohn *09 und sohn *12

Benutzeravatar
Maxmama
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 132
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von Maxmama » 09.06.2019, 12:14

Danke! freut mich! Dir einen schönen Sonntag!
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

mäuschenmama
hat viel zu erzählen
Beiträge: 182
Registriert: 14.04.2019, 09:44

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von mäuschenmama » 09.06.2019, 18:04

Liebe Maxmama, ich wollte dir einfach mal einen Drücker da lassen und dir sagen, dass du das super machst! Lass dich von blöden Kommentaren nicht unterkriegen, freue dich lieber umso mehr an den guten Erlebnissen, an der schönen Kuschelzeit mit deinem Kleinen beim Stillen. 🙂

Einige blöde Kommentare musste ich von meinem Mann auch ertragen, es gab immer wieder Streit, mittlerweile ist es ganz anders, das BES-Stillen hier wurde mittlerweile für ihn zur Normalität, weil es mittlerweile einfach läuft und er sich dadurch eben nicht mehr solche Sorgen um das Gedeihen unserer Kleinen macht/machen muss. Unsere Männer brauchen glaub manchmal einfach Zeit und wir Geduld und Kraft. Ist nicht leicht, aber wir Mamas kennen unsere Kleinen doch am besten und wissen was wir wofür tun. Und wenn mal gerade unklar ist, was das Kind braucht, probieren wir eben durch (Windel, Stillen, Tragen, Bäuerchen), geben unser Bestes und können uns dann freuen, wenn es dem Kind wieder besser/gut geht. Und wenn wir es dafür gefühlt stundenlang tragen oder auf uns schlafen lassen oder oder oder. 😉
Liebes Grüßle, mäuschenmama

mit dem mäuschen 02/2019 - das den Ärzten gezeigt hat, was es von Prognosen hält. :mrgreen:

Benutzeravatar
Maxmama
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 132
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von Maxmama » 15.06.2019, 23:57

27.12. 3000g Geburt KH
Gewichtsabnahme im KH unter 7%
31.12. 2870g Hebamme (Entlassung KH)
2.1. 2910g Hebamme
4.1. 2980g Hebamme
7.1. 3000g Hebamme
3.3. 4110g Hebamme
01. 04. 4920g, 11x gestillt, 4x Stuhl, 2x Pip, 1x Abgepumpt (260ml)
08.04. 5080g, 11x gestillt, 2x je 60ml Mumi, 3x Stuhl, 4x Pipi, 2x Abgepumpt (400ml)
15.4. 5200g, 13x gestillt, 0x Mumi, 2x Stuhl, 4x Pipi, 1x Abgepumpt (290ml)
22.4. XXXXg, 10x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 3x Pipi, 1x Abgepumpt (220ml)
27.4. 5380g, 15x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 5x Pipi, 0x Abgepumpt
28.4. XXXXg, 14x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 5x Pipi, 1x Abgepumpt (nur rechts 180ml)
29.4. 5460g, 13x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 4x Pipi, 0x Abgepumpt
30.4. 5510g, 14x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 5x Pipi, 1x Abgepumpt (nur rechts 180ml)
01.05. XXXXg, 13x gestillt, 0x Mumi, 4x Stuhl, 5x Pipi, 1x Abgepumpt (250ml)
02.05. 5560g, 12x gestillt, 0x Mumi, 4x Stuhl, 4x Pipi, 0x Abgepumpt
03.05. 5620g, 12x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 4x Pipi, 0x Abgepumpt
04.05. 5585g, 13x gestillt, 0x Mumi, 5x Stuhl, 3x Pipi, 0x Abgepumpt
05.05. XXXXg, 11x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 3x Pipi, 0x Abgepumpt
06.05. 5630g, 15x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 4x Pipi, 0x Abgepumpt
07.05. 5665g, 12x gestillt, 0x Mumi, 4x Stuhl, 3x Pipi, 1x Abgepumpt (links, 100ml)
08.05. XXXXg, 14x gestillt, 0x Mumi, 5x Stuhl, 3x Pipi, 0x Abgepumpt
09.05. 5690g, 14x gestillt, 0x Mumi, 4x Stuhl, 3x Pipi, 0x Abgepumpt
10.05. 5750g, 13x gestillt, 0x Mumi, 5x Stuhl, 2x Pipi, 0x Abgepumpt
11.05. 5780g, 15x gestillt, 0x Mumi, 5x Stuhl, 1x Pipi, 0x Abgepumpt
12.05. XXXXg, 12x gestillt, 0x Mumi, 5x Stuhl, 1x Pipi, 0x Abgepumpt
13.05. 5830g, 13x gestillt, 0x Mumi, 4x Stuhl, 3x Pipi, 0x Abgepumpt
14.05. 5830g, 12x gestillt, 0x Mumi, 3x Stuhl, 4x Pipi, 0x Abgepumpt
15.05. 5840g (später), 15x gestillt, 0x Mumi, 4x Stuhl, 3x Pipi, 0x Abgepumpt
16.05. XXXXg, 13x gestillt
17.05. 5880g (später), 12x gestillt
18.05. XXXXg, 12x gestillt
19.05. XXXXg, 13x gestillt
20.05. 5910g, 13x gestillt
21.05. XXXXg, 13x gestillt
22.05. XXXXg,13x gestillt
23.05. 6010g, 11x gestillt
24.05. 6000g (Kinderärztin), 11x gestillt
25.05. XXXXg, 13x gestillt
26.05. XXXXg, 12-13x gestillt (Besuch, nicht alles dokumentiert)
27.05. 6060g,
28.05. XXXXg. 14-15x gestillt
29.05. 6010g, (später), 12x gestillt
30.05. XXXXg, 12x gestillt
31.05. 12x gestillt
01.06. 12-13x gestillt, z T stündlich
02.06. 12-13x gestillt, z T stündlich
03.06. 6060g, 13x gestillt (andere Bedingungen, extrem viel Stuhlgang, und ein langes Schläfchen davor, sonst wiege ich relativ direkt nach dem Aufstehstillen, heute sind wir früher aufgestanden.
04.06. 6090g, 12x gestillt
05.06. XXXXg, 13x gestillt
06.06. XXXXg, 14x gestillt
07.06. XXXXg, 11x gestillt
08.06. 6170g, 13x gestillt
09.06. XXXXg, 11x gestillt
10.06. XXXXg, 12x gestillt
11.06. 6220g, 13x gestillt
12.06. XXXXg, 13x gestillt
13.06. XXXXg, 14x gestillt, 6040g in der Kinderambulanz, nackt, mind 2h nüchtern.
14.06. XXXXg, 14x gestillt
15.06. 6230g (etwas andere Bedingungen, nicht direkt davor gestillt)


Liebe Tania!
Die Affenhitze hier wirkt sich positiv auf die Stillfrequenz aus!
Am Donnerstag waren wir in der Kinderambulanz/Entwicklungsambulanz. Die Kinderärztin hat uns dorthin überwiesen, da der Zwerg noch immer Probleme mit der Kopfkontrolle hat. er nimmt ihn nach wie vor ausdrücken lange nicht mit, und er ist auch sehr instabil beim gestützten Sitzen.
dafür sind Arme und Beine motorisch sehr gut entwickelt.
Wahrscheinlich liegt es nur an seinem großen Kopf, mit dem Kopfumfang hat er in die oberste Perzentile gekreuzt (46cm). Und der restliche Körper ist ja sehr mini.
es wurde ein Kopfultraschall gemacht, höchstwahrscheinlich ist der große Kopf aber familiär bedingt.
Am Dienstag müssen wir nochmal zur Blutabnahme, 3h nüchtern, wird spannend - da muss die Trage mit, trotz Hitze!!

Wir haben vor 3 Tagen mit Pastinakenbrei begonnen. An ersten Tag hat er ihn wieder rausgeschoben, gestern 10 kleine Löffel gegessen, und heute gierig 40g. Ich versuche recht achtsam sein beim füttern, de.H. Ich halte ihm den Löffel hin, und er schiebt mit seiner kleinen Hand meine Hand mit dem Löffel zu sich hin und so den Brei eigentlich selbst in den Mund.
gedünstete Karottenstücke oder Äpfel sind bis jetzt nur am Boden gelandet. Was muss ich beachten, damit ich ihn nicht zum Brei essen „zwinge“, aber auch nichts vorenthalte? Und auch nicht irrtümlich abstille. nachdem es jetzt so gut klappt mit dem stillen, möchte ich es so lange möglich machen. Oder soll ich zu diesen Fragen einen schon mit Beikost Frauen aufmachen?

Der Abschiedsschmerz von der Vollstill-Beziehung ist gerade wieder mehr und nicht zu unterschätzen. :cry:
Unsere Beziehungsprobleme tun natürlich ihr übriges dazu.
Andererseits ist es so schön zu sehen, wie er den Brei ganz gierig ist, aber ebenso gierig danach noch stillt! :lol:

Habe den Bockshorn auf 4x2 reduziert?

@ Mäuschenmama: Danke für deine lieben Worte, es tut so gut dass einem jemand sagt dass man es gut macht. dafür finde ich dieses Forum ganz toll. Lese auch bei dir immer mit und kann dieses Kompliment nur zurückgeben, vor allem hast du ja viel mehr Aufwand!
ich versuche es ja so zu sehen, dass mein Mann mir nur helfen will, allerdings ist er durch seine Selbstständigkeit gewohnt, dass alles nach seinem Kopf geht. Dass ein Säugling seinen eigenen Zeitplan hat, ist für ihn oft nur schwer zu akzeptieren, obwohl er schon ein Kind aus einer vorhergehenden Beziehung hat.
Ich glaube auch, dass er ein sehr gespaltenes Verhältnis zum stillen hat, weil er es nicht „kontrollieren“ kann.

alles Liebe und schönes Wochenende!
Maxmama
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12384
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von Serafin » 16.06.2019, 06:08

Hast du dir die Grundinfo Beikost aus dem Forum durchgelesen? Da steht alles wichtige drin.
Wichtig ist, vor dem Brei zu stillen, du willst ja Beikost und nicht Anstattkost geben. Auch immer gut Fett an den Brei, also Butter, Öl, Nussmus... Und du musst nicht eins nach dem anderen einführen, sondern kannst geben wie es Grad lustig ist und da ist.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 869
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von ShinyCheetah » 16.06.2019, 07:36

Ja, den Abschiedsschmerz vom Vollstillen kann ich gut nachvollziehen. Aber ich hab das recht schnell überwunden und gemerkt, dass Beikost viele Vorteile hat und F immer noch sehr sehr gerne und viel stillt :) Ich drücke dir die Daumen, dass das bei euch auch so klappt. Alles Gute :)
mit Sohn F (Ende September 18)

Antworten