Gibts hier Tomatenverrückte?

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Antworten
Benutzeravatar
nilsholgersson
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1931
Registriert: 11.01.2010, 08:14
Kontaktdaten:

Gibts hier Tomatenverrückte?

Beitrag von nilsholgersson » 20.02.2017, 09:28

Die Aussaatsaison beginnt ja nun bald wieder. Gibts hier auch so verrückte Tomaten.sorten.sammler wie mich?
Liebe Grüße von Helena mit E. 12/05 , A. 4/09 und L. 8/11

Mein Blog

Benutzeravatar
Lotti
Profi-SuTler
Beiträge: 3521
Registriert: 06.11.2011, 14:18

Re: Gibts hier Tomatenverrückte?

Beitrag von Lotti » 20.02.2017, 09:43

Theoretisch ja. Praktisch funktionieren die klassischen Sorten wie Harzfeuer bei uns am besten. Und die super hybrid turbo Samen von Gärtner Pötschke. Exoten wie schwarze sibirische Tomaten oder so sind selten was geworden (allerdings war das auch im Freiland).
S. mit Töchtern (März 2012 und Dezember 2015)

Benutzeravatar
nilsholgersson
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1931
Registriert: 11.01.2010, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Gibts hier Tomatenverrückte?

Beitrag von nilsholgersson » 20.02.2017, 11:42

Das ist sehr schade. Ich hatte bisher immer Glück, allerdings unter dem Tomatendach. Heuer müssen auch einige ins Fre3iland, weil die Sorten nun doch zu viel sind. Werde da aber ehr die kleinen Cherrytomaten raus stellen. Und natürlich Freilandsorten wie, z.B. Matina
Liebe Grüße von Helena mit E. 12/05 , A. 4/09 und L. 8/11

Mein Blog

Benutzeravatar
Tina-mit-vier-Zwergen
gehört zum Inventar
Beiträge: 490
Registriert: 13.07.2007, 17:54
Wohnort: Nähe Heilbronn
Kontaktdaten:

Re: Gibts hier Tomatenverrückte?

Beitrag von Tina-mit-vier-Zwergen » 20.02.2017, 12:04

ich bin tomatenverrückt, aber nicht so, dass ich zigtausend verschiedene sorten haben muss.
ich habe 3-4 sorten, welche ich jedes jaar pflanze, und das reicht. ich achte drauf, dass es keine hybrid sorten sind, ansonsten habe ich eine sorte, welche einfach muss! die hat einen geringeren ertrag, aber die schmekct einfach am allerbsten. davon habe ich dann ein paar pflanzen mehr dass ich auf den geünschten ertrag komme, und gut ist.
Lieber Gruß

Martina mit ihren vieren
Großer 1/01
Mittlerer 5/04
Kleine 5/06
Kleinste 1/08

Mütter sind das erste Buch
in der Bibliothek eines Kindes,
das gelesen wird,
und das letzte,
das weggelegt wird.


http://tinas-oase.blogspot.com/

Benutzeravatar
Butternut
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1007
Registriert: 14.03.2014, 15:00
Wohnort: Oberfranken

Re: Gibts hier Tomatenverrückte?

Beitrag von Butternut » 22.02.2017, 22:30

Ich gehöre auch zu den Tomatenverrückten. Ich bau etwa 12 verschiedenen Sorten jedes Jahr an und jedes Jahr wieder ein paar andere. Ich hätte noch mehr Platz aber ich will auch Paprika, Aubergine, Physallis und seit letztem Jahr Melonen anbauen.
Mein Anzuchttisch steht schon im Wohnzimmer :) , die grobe Vorauswahl beim Saatgut hab ich schon getroffen. Ich muss nur mal Anzuchterde besorgen und die Kästchen sauber machen und ins Haus holen.
Was für Sorten baut ihr an? Meine Lieblinge sind Marmade und Goldene Königin, die hab ich jedes Jahr wieder angebaut.
Ich nehm nur samenfestes Biosaatgut, weil ich eigentlich selber Saatgut gewinnen will aber das bis jetzt nicht geschafft hab.
Liebe Grüße Butternut
mit August Kind 2014 und Oktober Kind 2018 💕

Maschinenpark: W6 N5000, Juki Mo 50e, Cover Janome Pro 2000, Silhouette Cameo 3, Presse Powerzwerg

Benutzeravatar
nilsholgersson
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1931
Registriert: 11.01.2010, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Gibts hier Tomatenverrückte?

Beitrag von nilsholgersson » 23.02.2017, 12:08

... wurde gerade eben darauf aufmerksam gemacht, dass die Anzuchterde zu 95% aus Hochmoortorf besteht. Meine gebe ich heute Mittag noch zurück :? .

Wie sieht deine Vorauswahl aus?
Wurde deine Melone im letzten Jahr etwas ?

:)
Liebe Grüße von Helena mit E. 12/05 , A. 4/09 und L. 8/11

Mein Blog

Benutzeravatar
nilsholgersson
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1931
Registriert: 11.01.2010, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Gibts hier Tomatenverrückte?

Beitrag von nilsholgersson » 23.02.2017, 12:11

Ach ja. hier heuer viel zu viele, aber am liebsten esse ich

Black Cherry
Green Doctors
Primavera
russische Ochsenherz von der Nachbarin, Samen noch aus Russlan
die Russen liebe ich ohnehin sehr. Viel Tomate, wenig Kerne und süß-würzig :)
Schlesische Himbeere
Goldene Sonne (von meinem Samendealer entwickelt oder wie man da sagt - auch samenfest

Freu mich jedenfalls schon wahsinnig auf bunte Tomatenteller :D
Liebe Grüße von Helena mit E. 12/05 , A. 4/09 und L. 8/11

Mein Blog

Benutzeravatar
Fortresca
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1083
Registriert: 07.06.2015, 10:06
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Gibts hier Tomatenverrückte?

Beitrag von Fortresca » 23.02.2017, 17:02

Indirekt. Meine Mutter ist die Tomatenverrückte. Aber wir profitieren sehr und sehr gerne [emoji6]

《smartfongedingst》
viele Grüße
von Forti mit der kleinen Nebelhexe (10/15) & Mini2.0 (12/19)

Bild

"Es ist nicht das, was man empfindet, nicht nur das, was man fühlt, nicht, was man voller Sehnsucht sucht, Liebe ist das, was man tut" Kettcar - Rettung

(weniger da)

Doro31
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1351
Registriert: 08.02.2010, 12:15

Re: Gibts hier Tomatenverrückte?

Beitrag von Doro31 » 23.02.2017, 17:54

Mist, meine Antwort von vorher ist weg :( Daher jetzt nur die Kurzfassung:
Für die Kinder haben wir immer ein paar "Rote Johannisbeere". Die sind super zum Naschen und stehen ihnen zur freien Verfügung. Unsere Lieblingssorten sind Feuerwerk und Schlesische Himbeere (wink zu nilsHolgersson !).
Dieses Jahr probieren wir mal wieder ein paar neue Sorten aus. Bin gespannt :D
Doro mit den drei Blondschöpfen (11/09, 07/12 und 02/15)

Benutzeravatar
nilsholgersson
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1931
Registriert: 11.01.2010, 08:14
Kontaktdaten:

Re: Gibts hier Tomatenverrückte?

Beitrag von nilsholgersson » 23.02.2017, 20:11

Doro31 hat geschrieben:Mist, meine Antwort von vorher ist weg :( Daher jetzt nur die Kurzfassung:
Für die Kinder haben wir immer ein paar "Rote Johannisbeere". Die sind super zum Naschen und stehen ihnen zur freien Verfügung. Unsere Lieblingssorten sind Feuerwerk und Schlesische Himbeere (wink zu nilsHolgersson !).
Dieses Jahr probieren wir mal wieder ein paar neue Sorten aus. Bin gespannt :D
Ich probier heuer zum ersten mal Feuerwerk aus, bin schon gespannt :D
Liebe Grüße von Helena mit E. 12/05 , A. 4/09 und L. 8/11

Mein Blog

Antworten