Herbsturlaub an der Nordsee oder alternative Ideen

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
mama2008
SuT-Legende
Beiträge: 9632
Registriert: 12.10.2008, 12:37
Wohnort: südhessen

Re: Herbsturlaub an der Nordsee oder alternative Ideen

Beitrag von mama2008 » 18.07.2019, 09:53

Wir waren bereits knapp 10x an der Nordsee. Ostern war schön, Sommer perfekt, Herbst würde ich nicht mehr fahren, das war die für uns schlechteste Jahreszeit. Erst recht mit kleineren Kindern. Drinnen Aktivitäten voll oder teuer. Draußen war nicht so lange möglich, da durchgefroren und/oder durchweicht.
Wir fahren dieses Jahr das zweite mal in den bayrischen Wald in den Herbstferien. Hotel mit Schwimmbad. Wie wollen wandern, Ausflüge und täglich schwimmen gehen.
Alternativ finde ich Städte auch gut, z.b. Hamburg oder München da gibt es so viel zu unternehmen. Oder Center Parks und ähnliches kann ich mir gut vorstellen.
Tropical Island würde ich auch gern mal, mein Mann hat jetzt die Therme Erding favorisiert.

Benutzeravatar
Sternenfaengerin
SuT-Legende
Beiträge: 8520
Registriert: 08.02.2009, 20:32

Re: Herbsturlaub an der Nordsee oder alternative Ideen

Beitrag von Sternenfaengerin » 18.07.2019, 19:13

Crystal hat geschrieben:
18.07.2019, 08:27
Passt nicht zu Deiner Nordsee Frage aber zur alternativen Idee.
Passt sehr gut :-)

Hast du vielleicht noch einen guten Anlauf-Ort für mich? :D (zum Googeln)
mit schon ganz schön groß 10/08 und noch nicht ganz groß 11/14

Benutzeravatar
Sternenfaengerin
SuT-Legende
Beiträge: 8520
Registriert: 08.02.2009, 20:32

Re: Herbsturlaub an der Nordsee oder alternative Ideen

Beitrag von Sternenfaengerin » 18.07.2019, 19:15

mama2008 hat geschrieben:
18.07.2019, 09:53
Wir waren bereits knapp 10x an der Nordsee. Ostern war schön, Sommer perfekt, Herbst würde ich nicht mehr fahren, das war die für uns schlechteste Jahreszeit. Erst recht mit kleineren Kindern. Drinnen Aktivitäten voll oder teuer. Draußen war nicht so lange möglich, da durchgefroren und/oder durchweicht.
Wir fahren dieses Jahr das zweite mal in den bayrischen Wald in den Herbstferien. Hotel mit Schwimmbad. Wie wollen wandern, Ausflüge und täglich schwimmen gehen.
Alternativ finde ich Städte auch gut, z.b. Hamburg oder München da gibt es so viel zu unternehmen. Oder Center Parks und ähnliches kann ich mir gut vorstellen.
Tropical Island würde ich auch gern mal, mein Mann hat jetzt die Therme Erding favorisiert.
Danke für eure Erfahrungen! Bayerischer Wald waren wir im Sommer auch schon, das war wirklich schön (und ist zeitlich gut erreichbar). Therme Erding ist auch ein guter Gedanke, hatten wir mal im Blick irgendwann, aber ist verloren gegangen :lol:
mit schon ganz schön groß 10/08 und noch nicht ganz groß 11/14

Benutzeravatar
lucca77
Profi-SuTler
Beiträge: 3686
Registriert: 20.01.2009, 14:17
Wohnort: Oberfranken

Re: Herbsturlaub an der Nordsee oder alternative Ideen

Beitrag von lucca77 » 19.07.2019, 09:34

Ich liebe auch die See, vor allem die Ostsee, wir sind jedes Jahr da. Allerdings geht es mir wie mama2008 - mit Kindern finde ich den Herbst da nicht so attraktiv. Allein mit Mann würde ich zu jeder Jahreszeit fahren (lange Strandspaziergänge bei Wellen und Wind, ein Traum), die Kinder wären bei Kälte, Wind und wechselhaftem Wetter nicht so glücklich (hatten wir allerdings 2017 genauso im August, so oft wie in dem Jahr waren wir in den gesamten 10 Jahren Familienurlaub nicht im Hallenbad :lol: )

Mein Herbstferien-Lieblingsreiseziel: der Nordschwarzwald rund um Baden-Baden. Das Klima ist dort generell recht mild, wir haben am 01. November da schon im T-Shirt auf 900m Höhe gepicknickt. In der Rheinebene kann man toll radfahren, im Schwarzwald wunderbar wandern. Man ist ganz schnell im Elsass (Straßburg z.B. oder die Weindörfer), in die Pfalz ist es etwa eine Stunde, Freiburg ebenfalls. Karlsruhe liegt noch im S-Bahn-Bereich, Baden-Baden und Bühl sind super nett zum Bummeln und Eis essen. Schlechtwetter: es gibt diverse Thermen, Museen in Karlsruhe, Kunstsammlung Baden-Baden... Wir sind im Frühjahr von Baden-Baden aus einen Tag nach Basel gefahren, das geht mit dem Zug auch recht flott. Allerdings bin ich vielleicht ein bisschen voreingenommen was die Gegend angeht, wir haben da mal gelebt und mein Herz hängt noch immer daran... :oops:
Liebe Grüße A. mit großem Räuber (12/06) und kleiner Strahlemaus (05/08)

Maja
Moderatoren-Team
Beiträge: 13477
Registriert: 18.10.2004, 22:40
Wohnort: NRW

Re: Herbsturlaub an der Nordsee oder alternative Ideen

Beitrag von Maja » 19.07.2019, 16:06

moselkind hat geschrieben:
17.07.2019, 20:10
Unsere Lieblingsinsel ist ja Baltrum. Die ist so klein, dass man überall schnell zu Fuß hinkommt. Für schlechtes Wetter gibt es zb ein Schwimmbad, ein Spielehaus und sicher noch ein paar andere Orte.
Da schließe ich mich an, bin auch jedes Jahr auf Baltrum :-) wenn man totale Entspannung sucht findet man die dort auf jeden Fall.
2004/2006/2014

Benutzeravatar
Crystal
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 906
Registriert: 08.07.2013, 10:25
Wohnort: DE

Re: Herbsturlaub an der Nordsee oder alternative Ideen

Beitrag von Crystal » 20.07.2019, 10:00

Sternenfaengerin hat geschrieben:
18.07.2019, 19:13
Crystal hat geschrieben:
18.07.2019, 08:27
Passt nicht zu Deiner Nordsee Frage aber zur alternativen Idee.
Passt sehr gut :-)

Hast du vielleicht noch einen guten Anlauf-Ort für mich? :D (zum Googeln)
Entschuldige, wir waren ein paar Tage weg. Ich melde mich, wenn ich an den PC komme. Mit Handy ist es sehr mühsam alle meine Ideen aufzuschreiben. LG
Viele Grüße von Crystal mit kleiner Lady Spätsommer/2013

mauerblumi
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1009
Registriert: 22.08.2010, 00:38

Re: Herbsturlaub an der Nordsee oder alternative Ideen

Beitrag von mauerblumi » 21.07.2019, 19:38

Ich schmeiße bei Nordsee nochmal Nordstrand mit rein. Meine Kinder mögen das Hallenbad. Nach Husum ist es nicht weit und auch zum Wattenforum kommt man gut. Die Kutschfahrt nach Südfall ist soooooooooooo schön! Ich mag auch gerne zu den Seehundbänken raus fahren. Haben wir auch schon bei nicht ganz perfektem Wetter im Herbst gemacht.
Mami (Jg.81) mit Tochter (6/05), Sohn (9/08) und Söhnchen (1/14)

Muli
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 324
Registriert: 13.08.2013, 10:06

Re: Herbsturlaub an der Nordsee oder alternative Ideen

Beitrag von Muli » 22.07.2019, 07:41

Wir waren im Herbst Ende Oktober / Anfang November schon in Norddeich im Familienhotel und in Neuharlingersiel in der Jugendherberge, das ging beides ganz gut, besonders in der Jugendherberge gibt's auch genug, wo man sich bei schlechtem Wetter aufhalten kann.

Bani
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1296
Registriert: 24.11.2012, 13:00
Wohnort: BaWü

Re: Herbsturlaub an der Nordsee oder alternative Ideen

Beitrag von Bani » 22.07.2019, 08:14

Ich kann Dornumersiel oder Umgebung mit Kindern empfehlen. In Neßmersiel gibt es einen riesen Indoorspielplatz (Sturmfrei) , wo man bei schlechtem Wetter den ganzen Tag verbringen kann ohne, dass einem langweilig wird. Das Waloseum in Norden und die Seehundfaufzuchtstation in Norddeich fanden meine Kinder super und auch die Nordseetherme in Bensersiel kam gut an. Die haben da einen netten Bereich für Kinder zum Spielen.
Das ewige Meer (eine Moorlandschaft) ist mit dem Auto auch gut zu erreichen. Es gibt da einen Rundweg und zwischendurch Infotafeln mit Fragen, die zumindest der große (damals 5) schon interessant fanden.
Bani mit Sohn (05/12) und Tochter (07/14)

NoahLa
gehört zum Inventar
Beiträge: 430
Registriert: 27.01.2015, 17:15
Wohnort: Oberbayern

Re: Herbsturlaub an der Nordsee oder alternative Ideen

Beitrag von NoahLa » 13.08.2019, 18:36

Ich schließe mich mit Norden/Norddeich an. Wir waren im fröhlichen Familienhotel 😉 und es gibt jede Menge Schlechtwetterangebote inklusive "Schwimmbad" im Hotel. Das geht wunderbar im Herbst, finde ich.

Habt ihr euch schon entschieden?
Liebe Grüße von NoahLa mit dem kleinen Bär (12/14) und dem Sonntagsmädchen (09/16)

"Da werden Hände sein, die dich tragen und Arme, in denen du sicher bist und Menschen, die dir ohne Fragen zeigen, dass du willkommen bist" (Khalil Gibran)

Antworten