gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Antworten
Benutzeravatar
Imkii
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1109
Registriert: 16.03.2018, 21:11

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Imkii » 20.02.2019, 19:39

Was is'n ein Räuberpaket? 🤔
Imkii mit großem Sohn (07/2015) und kleiner Tochter (04/2018)

Meine Kruschelkisten-Threads

Benutzeravatar
newmanekineko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1007
Registriert: 04.08.2016, 20:10
Wohnort: OWL

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von newmanekineko » 20.02.2019, 19:47

Deutlich gebrauchte Sachen. Mit Löchern, Flecken, zerschlissen... Spielplatzkleidung eben.
Viele Grüße!

Zwei Töchter *Januar 2016 & *Oktober 2017 und Mini-Sternchen Dez. 2019
Sorry für Rechtschreibfehler und fehlende Kommata. Immer vom Handy.

Benutzeravatar
Imkii
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1109
Registriert: 16.03.2018, 21:11

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Imkii » 20.02.2019, 19:48

newmanekineko hat geschrieben:
20.02.2019, 19:47
Deutlich gebrauchte Sachen. Mit Löchern, Flecken, zerschlissen... Spielplatzkleidung eben.
Und das dann zum sehr geringen Preis vermutlich?
Imkii mit großem Sohn (07/2015) und kleiner Tochter (04/2018)

Meine Kruschelkisten-Threads

Benutzeravatar
newmanekineko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1007
Registriert: 04.08.2016, 20:10
Wohnort: OWL

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von newmanekineko » 20.02.2019, 19:53

Zumindest sofern es keine Wolle-Seide Sachen sind. Die gehen nämlich wohl auch kaputt noch relativ teuer weg.
Viele Grüße!

Zwei Töchter *Januar 2016 & *Oktober 2017 und Mini-Sternchen Dez. 2019
Sorry für Rechtschreibfehler und fehlende Kommata. Immer vom Handy.

Benutzeravatar
Butternut
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1094
Registriert: 14.03.2014, 15:00
Wohnort: Oberfranken

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Butternut » 20.02.2019, 20:07

Bei mir geht immer mal wieder was weg, Kleinvieh macht auch Mist. Jetzt sollte ich mal TT, Slings, Tragehilfen und Schwangerschaftsklamotten einstellen, hoffentlich kann ich mich morgen vormittag dazu motivieren.
Liebe Grüße Butternut
mit August Kind 2014 und Oktober Baby 2018 💕

Maschinenpark: W6 N5000, Juki Mo 50e, Cover Janome Pro 2000, Silhouette Cameo 3, Presse Powerzwerg

Benutzeravatar
Jolina
alter SuT-Hase
Beiträge: 2486
Registriert: 09.09.2016, 09:07
Wohnort: Berlin

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Jolina » 23.02.2019, 19:02

Ich habe mal eine Frage.
Ich habe hier noch einen Wollwalkanzug und eine Wollfleece-Jacke in 86/92. Meine Tochter beides zwei Jahre lang getragen, oft und viel und sie sind wirklich nicht mehr gut. Löchlein in den Bündchen und Knopfleisten (teilweise ohne Geschick versucht zu flicken), teilweise auch dünnere Stellen in der Wolle und im Anzug sogar einige (kleine) Löcher. Ich hab keine Ahnung wie vor allem die vielen, vielen kleinen Löcher in Bündchen und Knopfleisten zustande kommen konnten, die sind ja aus Baumwolle und in anderen Kleidungsstücken hab ich da nicht.
Die biete ich nicht mehr an, oder? Da ist doch Stress vorprogrammiert.

Ich finde es nur so schade drum, eigentlich sind es ja hochwertige Sachen und warm halten würden sie ja. Aber anbieten mag ich sie so auch niemandem.
Jolina mit dem Großen (06/13) und der Kleinen (12/15)

Benutzeravatar
arwen82
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1089
Registriert: 11.04.2011, 21:53

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von arwen82 » 23.02.2019, 19:13

Für mich hört sich das nach Motten an, die Einfassungen und Bündchen sind vielleicht aus aus Wolle.
Ich hab so eine Jacke (Mottenopfer) bei Kleinanzeigen gekauft und die Verkäuferin hat die Löcher nicht angegeben. Hatte mich natürlich sehr geärgert, aber die Verkäuferin wusste es wohl wirklich nicht und hat mir dann ein wenig zurück erstattet.
Ich würde die Löcher,... gut fotografieren und dann zum Beispiel als Walkjacke „Mottenopfer“ oder Walkjacke mit Löchern einstellen, alles gut beschreiben und dann denk ich, dass du es trotzdem noch loswirst und sich jemand vielleicht noch drüber freut.
Unser 3-Mäderlhaus: 04/2011; 04/2014; 07/2017

Pennylane
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1733
Registriert: 18.09.2013, 10:02

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Pennylane » 23.02.2019, 20:50

Ich würde es als „Räubersachen“ mit detaillierten Fotos, Beschreibung und günstigerem Preis einstellen, dann geht das immer gut weg. Ich frage auch in den Konversationen explizit nach, ob die Löcher gesehen wurden.
L (7/13) & J (5/17)

Benutzeravatar
schocki
alter SuT-Hase
Beiträge: 2703
Registriert: 15.09.2009, 20:27
Wohnort: Wetterau

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von schocki » 23.02.2019, 21:00

Jolina hat geschrieben:
23.02.2019, 19:02
Die biete ich nicht mehr an, oder? Da ist doch Stress vorprogrammiert.

Ich finde es nur so schade drum, eigentlich sind es ja hochwertige Sachen und warm halten würden sie ja. Aber anbieten mag ich sie so auch niemandem.
Ich würde auch Motten vermuten, die Einfassung ist meißt auch Wolle. Ich suche oft gezielt nach solchen Sachen, zum entsprechendem Preis, und freue mich darüber. Als Ersatzkleidung, für den Wald oder zum unterziehen finde ich das perfekt. Tut nicht weh, wenn die Sachen dann versaut werden.

Ich habe solche Räubersachen auch schon gut verkauft bekommen. Dabei fotografiere ich möglichst genau und beschreibe alle Mängel genau.
LG schocki mit Elfe (07/09),Pirat (08/12), Zwerg (12/14) und Junimädchen (05.06.17)
* (7/11),* (1/14)

Benutzeravatar
Jolina
alter SuT-Hase
Beiträge: 2486
Registriert: 09.09.2016, 09:07
Wohnort: Berlin

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Jolina » 23.02.2019, 21:07

Danke euch. Ich überlege mal.
Jolina mit dem Großen (06/13) und der Kleinen (12/15)

Antworten