Quatschthread zur Weihnachtsvorbereitung à la Flylady 2019

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Nusserl
SuT-Legende
Beiträge: 9997
Registriert: 14.04.2009, 21:26
Wohnort: Zürich Umgebung

Re: Quatschthread zur Weihnachtsvorbereitung à la Flylady 2019

Beitrag von Nusserl »

Lehrer freuen sich sicher auch im Januar/ Februar über Geschenke.
Solange halten die Hohlkörper sicher. Und Kuvertüre ist ja nur Schoggi, also 12 Monate.


Bitte gerne. Ich musste das auch gerade wieder lernen, da ich 2 Wochen fast durchgängig krank war.
Glücklich mit drei Mädels und Mann
07/2008, 11/2011 und 04/2014

Benutzeravatar
Nane85
alter SuT-Hase
Beiträge: 2136
Registriert: 20.08.2012, 21:58

Re: Quatschthread zur Weihnachtsvorbereitung à la Flylady 2019

Beitrag von Nane85 »

Ich bin durch mit allem. Weihnachtskarten verschickt, Geschenke eingepackt, Essensplanung steht und es ist alles eingekauft (die frischen Sachen kommen am 23. in der Biokiste). Einziges Problem: Alle Ferienwohnungen bei meiner Familie, die wir eigentlich zwischen den Jahren besuchen wollten, sind belegt... Entweder mache ich noch einen Kopfstand, um es hinzubiegen, oder wir fahren erst um Januar oder Februar bin. Dann muss ich aber die Geschenke schicken...
Nane85 mit den Mädels (02/13 & 06/15 & 06/19)

Plueschwuschel
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1214
Registriert: 17.07.2010, 13:24

Re: Quatschthread zur Weihnachtsvorbereitung à la Flylady 2019

Beitrag von Plueschwuschel »

Sumselsum hat geschrieben:
16.12.2019, 09:58
Meine Planungen sind im Eimer.
Letzte Woche konnte ich nicht arbeiten gehen weil die TaMu krank war. Jetzt sind übers Eochenende die Kinder am fiebern gewesen so dass ich auch heute nicht arbeiten kann.
Nun muss ich abwägen ob genügend Stunden im Voraus arbeiten mir im Januar das Leben so sehr erleichtern, dass die Weihnachtsvorbereitungen Abstriche zulassen.

Ich muss noch alles einpacken an Geschenken.
Der Weihnachtsbrief ist weder angefangen noch fertig.
Ich hab keine Pralinen fertig.
Ich hab die Wohnung nicht ansatzweise do aufgeräumt das der Baum aufgestellt werden könnte am 24.
Mir fehlen noch die Stoffbeutel mit denen ich die Geschenke verpacken will.
Und eigentlich wollte ich rund 10 Stunden vorarbeiten für Januar und habe gerade einmal 4,5 geschafft.

Grumpf
Pralinen sind auch nach Weihnachten, zu Ostern, zum Schuljahresende oder zwischendurch toll - besonders, wenn sie mit Liebe hergestellt sind und nicht mit Hatz ❤️
Geschenke können hübsch in Stoffe eingewickelt werden und für das Wohnungschaos ziehst Du zwei weitere Mitverantwortliche heran :) Von Weihnachtsbriefen habe ich jetzt keine Ahnung?! Vom Christkind an die Kinder?

Wir bekamen von guten Freunden letztes Jahr keine Weihnachtskarte, sondern eine Neujahrskarte im Januar - die verschicken Immer so eine Art Überblick zum vergangenen und Ausblick aufs nächste Jahr. Tja, nicht geschafft vor Weihnachten - und am Ende genauso nett!


So ein netter Thread, leider zu spät entdeckt. Hier ist aber bis auf Essensplanung auch alles fertig, wir sind da minimalistisch :D
Nur drei können einander in die Mitte nehmen: Schulkind E. (12/11), Kindergartenkind H. (07/17), Baby P. (03/19)

und Sternenkind Jannis (07/10)

Benutzeravatar
Jia
alter SuT-Hase
Beiträge: 2344
Registriert: 29.07.2014, 11:18
Wohnort: Schweiz (Region Bern)

Re: Quatschthread zur Weihnachtsvorbereitung à la Flylady 2019

Beitrag von Jia »

Sumselsum hat geschrieben:
16.12.2019, 10:18
Nusserl hat geschrieben:
16.12.2019, 10:03
Streichen
Sind die Pralinen wirklich wichtig? Kannst du die nicht einfach kaufen?
Stoffbeuteln um ein Jahr verschieben und Geschenkpapier besorgen (Kann der Mann machen)
Grossen Ikea Beutel mit all dem Kram füllen, der im Weg steht und dann in den keller/ Dachboden stellen.

Deine Kinde rsind so klein, da kann kein normaler Mensch perfekte Weihnachten organisieren. probiere es mit gemütlichen Weihnachten mit dem Wichtigsten: deiner Familie, guten essen und einem geschmücktem Baum.
Wie lange halten Hohlkörper und Kuvertüre sich denn? Dann lass ich sie bis nächstes Jahr liegen. Ich hatte das eigentlich als Aktion für mich geplant und um für Lehrer, Hortbetreuer usw ein Geschenk zu haben.
Bleibt nur Streichen.
Traurig aber wohl wahr.
Danke sie fürs Wachrütteln.
Hohlkörper halten sich wohl schon ein Jahr, sofern sie bei gleichbleibend kühler Temperatur gelagert werden. Im Keller sollten sie bis nächsten Herbst überstehen, das Kritische bei der Haltbarkeit von Pralinen ist ja die Füllung. Und ja, gesund werden und sich nicht unnötig stressen hat eindeutig Vorrang!
Mit Maikäfer (2014) und Junikäferchen (2016)

08u11
alter SuT-Hase
Beiträge: 2286
Registriert: 17.09.2012, 16:14

Re: Quatschthread zur Weihnachtsvorbereitung à la Flylady 2019

Beitrag von 08u11 »

Sumselsum: Pralinen sind wirklich immer lecker und überhaupt: alle Achtung! Ich habe letztes Jahr Pralinen gemacht und hätte es im Nachhinein lieber gelassen - viel zu aufwendig (jedenfalls für mich :shock: ). Dieses Jahr denke ich nicht einmal daran: keine Chance mit Krabbelbaby :D und mit 2 so Zwergen unter 3 finde ich schon den Gedanken/den Plan Pralinen zu machen sehr bewundernswert :D

Wir sind hier soweit eigentlich gut im Rennen: Geschenke längst verpackt, ebenso Weihnachtsgebäck und Hausdeko. Essen fast alles eingekauft und zum größten Teil bereits vorgekocht. Nachher geht's noch mal zum Einkaufen, aber von meiner Seite war es das dann. Wenn wirklich noch was fehlt muss mein Mann am Samstag oder Montag noch mal los.

Nur: unsere Wohnung sieht aus wie ein Müllhaufen :( Das Baby spielt am zweitliebsten mit Altpapier (am erstliebsten mit Restmüll :evil: , aber der ist verboten), die Minimaus verbastelt alles was ihr zwischen die Finger kommt, die großen Jungs waren jetzt recht lange ziemlich angeschlagen und ich bin froh, dass sie nun die Schule gerade so schaffen. Die machen zwar nicht viel Dreck, aber Schokopapierchen, Unterschwäsche, Schulsachen und Lego, das überall herumliegt reicht auch :( :evil: :(

Und nun???

Heute wäre noch ein Tag, an dem ich Zeit hätte: Großkinder sind endlich wieder in Schule und Kita und im Augenblick schläft das Baby :D Aber was machen, so dass es sich auch im Hinblick auf Weihnachten lohnt? Ich bin wirklich nicht anspruchsvoll - aber wohlfühlen halbwegs möchte ich mich schon. Eigentlich würde ich den Montag gerne reservieren für Christbaum aufstellen und schmücken und Kinder duschen/baden. Aber ich fürchte, da werde ich wohl doch auch noch aufräumen müssen :(
Nina mit A. (11/2008), J. (03/2011), Minimaus (28/01/15), Babyzwerg (15/02/2019) und Weihnachtsengel im Herzen (Januar 2018, 10. Woche)

Benutzeravatar
JoJu
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 909
Registriert: 21.05.2019, 17:39

Re: Quatschthread zur Weihnachtsvorbereitung à la Flylady 2019

Beitrag von JoJu »

Wenn alle Stricken reißen, alles was rumliegt und nicht schnell an seinem Platz kommt in große I.kea-Beutel oder diverse Kisten und in aller Ruhe zwischen den Jahren sortieren und wegräumen.
Wintermädchen (08.01.2015, ungeplante Hausgeburt)
Weihnachtsjunge (25.12.2016, ungeplante Alleingeburt)
Ungeplanter Herzenswunsch in 09/2018 zu den Sternen umgekehrt

08u11
alter SuT-Hase
Beiträge: 2286
Registriert: 17.09.2012, 16:14

Re: Quatschthread zur Weihnachtsvorbereitung à la Flylady 2019

Beitrag von 08u11 »

Danke. Ich fürchte, das Problem sind nicht die einzelnen Sachen, sondern deren Menge :( .
Klar: gestern habe ich das Wohnzimmer grob gemacht: 10 Minuten Duplos in die eine Kiste, restliches Babyspielzeug in die andere, Müll in den Müll, dann noch 5 Minuten Staubsaugen - das ist an sich kein Problem.
Nur: wir haben neben dem Wohnzimmer noch 3 Kinderzimmer+Bad+Küche und während ich im letzten KiZi aufräume hat das Baby das Wohnzimmer bereits wieder verwüstet :(

Aber egal, ich fürchte, es hat sich ohnehin erledigt: Nr. 2 musste ich gestern Mittag bereits wieder vorzeitig abholen, weil er doch noch nicht fit war, seit letzter Nacht ist das Baby krank und seit heute Nachmittag ich :( .

Wir werden uns also wohl auf das absolut notwendig beschränken (also im Wohnzimmer aufräumen und saugen) und die Kinderzimmer Kinderzimmer sein lassen :P :shock: :D . Hat auch sein Gutes: dafür bin ich heute den halben Nachmittag flachgelegen und habe eine WeihnachtsDVD geguckt. Das bringt definitiv mehr Stimmung als etwas aufzuräumen, das ohnehin gleich wieder zerstört wird :D
Nina mit A. (11/2008), J. (03/2011), Minimaus (28/01/15), Babyzwerg (15/02/2019) und Weihnachtsengel im Herzen (Januar 2018, 10. Woche)

akst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2185
Registriert: 07.10.2013, 04:16
Wohnort: Hessen

Re: Quatschthread zur Weihnachtsvorbereitung à la Flylady 2019

Beitrag von akst »

Nina, ich wünsche euch gute Besserung!
LG von akst mit dem Lebensumkrempler (07/13) und dem Sonntagsjungen (06/16)

Benutzeravatar
lucca77
alter SuT-Hase
Beiträge: 2489
Registriert: 20.01.2009, 14:17
Wohnort: Oberfranken

Re: Quatschthread zur Weihnachtsvorbereitung à la Flylady 2019

Beitrag von lucca77 »

Die Kinderzimmertüren kann man sicher einfach schließen, wenn das Chaos zu groß ist :mrgreen: Kurier Dich gut aus, ich drück die Daumen, dass Ihr an Weihnachten alle möglichst gesund seid!
Liebe Grüße A. mit den zwei Pubertieren (12/06 und 05/08) - schon lange nicht mehr stillend und tragend und doch immer noch gern hier

Antworten