Günstiger Schulranzenkauf - wo

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Benutzeravatar
blauelagune
Power-SuTler
Beiträge: 6519
Registriert: 17.12.2010, 12:51

Re: Günstiger Schulranzenkauf - wo

Beitrag von blauelagune » 15.06.2019, 07:51

Wer welchen Ranzen hat, ob neu oder gebraucht, interessiert hier keinen. Das steht ja auch nicht dran. Der Große hatte ein verbilligtes Vorjahresmodell.

Der war schon mehrmals in der Spülmaschine.

Mäppchen passend ist nicht so wichtig, viele wechseln schnell.

Irgendwer fragte, Geschwistertüten sind hier in Sachsen absoluter Standard. Ebenso bekommen die Kinder von den zahlreichen Gästen nochmal Tüten, kleine von Nachbarn usw. Was ich hier an Tüten habe ... Zum Glück geht bald die nächste Einschulungsrunde los.
mit den drei Jungs (08/09) und (06/12) und (06/16)

Benutzeravatar
Pupu
Dipl.-SuT
Beiträge: 4734
Registriert: 18.02.2008, 08:58
Wohnort: Finnland

Re: Günstiger Schulranzenkauf - wo

Beitrag von Pupu » 15.06.2019, 08:07

Meine Eltern haben auch sparsam geschaut, als wir einen gebrauchten Ranzen gekauft haben... in ihren Köpfen ist das irgendwie so drin, dass man den doch aber neu kaufen muss. Sie hätten lieber ein günstiges neues Set gekauft als ein gebrauchtes.
Ich sehe das ganz anders. Mir ist ergonomisch und praktisch VIEL wichtiger als dass es neu gekauft ist. In den Kleinanzeigen findet man so viele gut erhaltene Ranzen... was passiert mit denen, wenn alle nur neu kaufen? Sollen die auf die Müllhalde, nur weil jemand sie ein paar Monate getragen hat? Vor allem ist es auch viel nachhaltiger, gebraucht zu kaufen. Unserer Erde zuliebe! Ein gescheiter Ranzen, der dann auch wirklich mehrere Jahre hält, ist doch viel besser als ein billigerer Ranzen, der zwar vielleicht zu Beginn der Schulzeit neu ist, aber dafür nach einem Jahr die Hufe hochmacht...
Viel wichtiger als neu ist doch, dass er leicht ist, bequem ist, einfach zu benutzen ist und dass er gefällt.

Hierzulande macht man übrigens gar nicht so ein Gewese um den Schuleintritt. Man geht him und fertig, ohne Feier und ohne alles ;) Wir haben es zwar für uns gefeiert und es gab auch eine Zuckertüte, aber auch dabei muss man nicht arm werden, nur weil "man" es nunmal so macht. Ich finde es viel wichtiger, das Selbstbewusstsein zu haben, es so zu machen, wie MAN SELBST es für richtig hält! Und da auch dahinterzustehen.

Ich glaube ja, dass die Kinder in der Schule beim Schulanfang wesentlich wichtigeres zu tun haben, als zu schauen, ob irgendwessen Ranzen vielleicht schon ganz leichte Abnutzungsspuren zeigt... und nach ein paar Wochen ist eh kein Ranzen mehr neu ;) Die wesentliche Frage ist also eher, ob es dein Kind stört. Wenn ja - wie genau begründet sie das? Was sagt sie zu dem Gedanken, dass gebraucht kaufen unsere Erde schützt? Ist es wirklich sie, die ein Problem damit hat? Ist ihr das Statussymbol "neuer Ranzen" so extrem wichtig, geht es ihr eher darum, dass es nicht ZU offensichtlich schon benutzt aussieht? Ist es der Wunsch danach, auch einmal etwas ganz neu zu bekommen, das noch niemandem vorher gehört hat - und wenn ja, muss das aus ihrer Sicht wirklich unbedingt der Ranzen sein, oder wäre sie genauso glücklich über eine nigelnagelneue selbst ausgesuchte Federmappe (oder Stofftier, Schlüsselanhänger, irgendwas)?
Lg aus Finnland von Pupu mit Wildgurke (02/09) Bild, Quatschbanane (08/11) Bild und zwei Minimöhrchen (07/17) Bild Bild

EliseG
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1472
Registriert: 09.04.2009, 08:27
Wohnort: Österreich

Re: Günstiger Schulranzenkauf - wo

Beitrag von EliseG » 15.06.2019, 08:11

Die gebrauchten Ergos schauen nach zwei Jahren so aus, wie nach 2 Wochen. Ganz neuer sind sie ein bissl starrer, das fällt aber einen aufgeregten Erstklässler, der die zwei Wochen braucht um mal langsam in der Klasse anzukommen (und sich die Namen der ganzen Leute dort zu merken), echt absolut und überhaupt nicht auf. Vor allem, wenn es normal für das Kind ist. Darum würde ich das vor dem Kind gar nicht thematisieren.

Unsere Erfahrung: Kind 1 hat einen Ranzen von seinem Freund, der älter ist. Ein Modell, das ich nie und nimmer für ihn ausgesucht hätte. Teilweise schon ziemlich abgetragen. Er hat ihn stets mit Stolz und Begeisterung getragen, und das Ding steht nach 8 Jahren gebrauch immer noch in seinem Zimmer.
Kind 2 bekam einen neuen Ergobag. Was anderes ging einfach nicht (mit 17 kg und extrem schmalem Körperbau). Er trägt ihn, seine Schultasche. Eigentlich hats ihn aber nach dem Kauf nicht mehr arg interessiert. Eigentlich ist Schultasche für ihn ein reiner Gebrauchsgegenstand, der sogar lästig ist (gerade jetzt wenns so heiß ist). Weitergeben würd ich das Ding so nicht mehr, höchstens verschenken, da er ein Meister in Flaschen offen lassen ist. Der Ranzen sieht innen wirklich nicht mehr so toll aus.
Kind 3 bekam einen gebrauchten Ergobag. Ich hab mir die Fotos davon gut angeschaut (wichtig war mir -wegen eigener Erfahrung- dass Fotos von innen dabei sind). Er hat soweit gepasst und ist jetzt seit einem Jahr bei uns in Verwendung. Hier hat auch niemand gefragt, ob gebraucht oder neu. Auch im Herbst wird sie dieses Modell weiter tragen (den das war eines unserer Argumente: Wenns nicht mehr gefällt, dann kaufen wir eben nochmal ein anderes gebrauchtes Modell. Beim Preis von 40 Euro kann ich einige kaufen, bevor wir beim normalen Verkaufspreis sind). Einfach weils für sie auch schon mehr zum Gebrauchsgegenstand geworden ist. Sie erkennt IHRE Tasche überall und das ist ihr das wichtigste. Platz hat sie genug, verstellbarer Rücken, das ist mir wichtig.
Traut euch und tragt zudem dazu bei, dass der Müllberg nicht noch größer wird. Die Billigranzen von Freunden waren eigentlich alle nach nen halben Jahr bis Jahr durch und sahen nicht mehr schön aus. Drum war das für mich nie eine Option.
Primus 09/06
Secundus 05/10
Prima 06/12

Benutzeravatar
Katha
Dipl.-SuT
Beiträge: 4656
Registriert: 30.03.2012, 20:38

Re: Günstiger Schulranzenkauf - wo

Beitrag von Katha » 15.06.2019, 09:24

Das liebe ich an diesem Forum, dass Ihr hier das schreibt, was ich mit meinem Geschwurbel nicht geschafft habe ;)
Katha mit kleinem Hasen *01/2012
Bild
"Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.
Sie kommen durch euch, aber nicht von euch, Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.
Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken, Denn sie haben ihre eigenen Gedanken." Khalil Gibran


Viel vom iPhone, Buchstabendreher, Tippfehler... inkl.

Franzi175
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 349
Registriert: 09.09.2015, 22:34

Re: Günstiger Schulranzenkauf - wo

Beitrag von Franzi175 » 15.06.2019, 09:39

Wo ich ein Problem habe ist, im Fachhandel beraten lassen und dann im Internet kaufen. Da komm ich mir blöd vor.

Franzi175
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 349
Registriert: 09.09.2015, 22:34

Re: Günstiger Schulranzenkauf - wo

Beitrag von Franzi175 » 15.06.2019, 09:40

Ach und welchen spülgang benutzt ihr in der Spülmaschine?

Benutzeravatar
blauelagune
Power-SuTler
Beiträge: 6519
Registriert: 17.12.2010, 12:51

Re: Günstiger Schulranzenkauf - wo

Beitrag von blauelagune » 15.06.2019, 09:47

Franzi175 hat geschrieben:
15.06.2019, 09:40
Ach und welchen spülgang benutzt ihr in der Spülmaschine?
Ich hab so ein Kurzprogramm, das verwende ich.
mit den drei Jungs (08/09) und (06/12) und (06/16)

Ginevere
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10742
Registriert: 14.07.2009, 08:50
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Schulranzenkauf - wo

Beitrag von Ginevere » 15.06.2019, 10:16

Unsere Ergos gehen jedes Jahr im Sommer einmal in die Waschmaschine.
Dafür muss man hinten das Gestänge ausbauen, das geht aber problemlos.
Dann sind sie wieder fit für das nächste Jahr. Kletties und Ersatzschnallen gibts beim Hersteller.

Bei knappem Budget würde ich auf jeden Fall einen gebrauchten Ergo besorgen. Vermutlich ist da sogar jetzt eine gute Zeit für wenn die 4-Klässler die Grundschule verlassen.

Benutzeravatar
Katha
Dipl.-SuT
Beiträge: 4656
Registriert: 30.03.2012, 20:38

Re: Günstiger Schulranzenkauf - wo

Beitrag von Katha » 15.06.2019, 11:02

blauelagune hat geschrieben:
15.06.2019, 09:47
Franzi175 hat geschrieben:
15.06.2019, 09:40
Ach und welchen spülgang benutzt ihr in der Spülmaschine?
Ich hab so ein Kurzprogramm, das verwende ich.
Und was tust Du da zum Spülen rein? So wie normal sonst auch?
Macht Ihr die Kletties dann runter, oder bleiben die dran? Und falls Ihr sie abmacht, muss man dann die offene Klettfläche irgendwie schützen?
Katha mit kleinem Hasen *01/2012
Bild
"Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.
Sie kommen durch euch, aber nicht von euch, Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.
Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken, Denn sie haben ihre eigenen Gedanken." Khalil Gibran


Viel vom iPhone, Buchstabendreher, Tippfehler... inkl.

Benutzeravatar
Rotschopf
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1658
Registriert: 21.01.2012, 11:48

Re: Günstiger Schulranzenkauf - wo

Beitrag von Rotschopf » 15.06.2019, 11:25

Also ich bin mir dem Waschen von Rücksäcken, Funktionsjacken, etc. eher vorsichtig. Grober Schmutz wird abgebürstet, alles mal feucht abgewischt. Ansonsten lässt die Imprägnierung oft schnell nach. Nur mal so als Anregung ;-)

Hier gab es diese Woche eine Infoveranstaltung, bei der man einen kleinen Einblick in den Unterricht in Mathe, Deutsch/Englisch und quasi Sachkunde (heisst an der Monte anders) bekam. Hinterher ging es in die Klassen und es wurde noch einiges Organisatorisches geklärt, inkl. Materialliste. Nun sind es meine 8 Wochen mehr :shock:

Antworten