Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Benutzeravatar
ka_sandra
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 304
Registriert: 01.06.2009, 16:42
Wohnort: Bayern

Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von ka_sandra » 26.12.2011, 21:19

Hallo,
bin auf der Suche nach einem guten Messer. Ich möcht eins, mit dem ich alles schneiden kann, also Gemüse, Fleisch, usw...
Vielleicht ein Santokumesser oder was würdet ihr empfehlen??
VLG
sandra
VLG
Sandra
mit Leni (10/08) und Sebastian (10/10)

Benutzeravatar
Sabsi
Power-SuTler
Beiträge: 6153
Registriert: 19.09.2007, 00:29

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Sabsi » 26.12.2011, 21:59

Ich liebe meine Tuppermesser! Die sind super scharf und liegen (mir) prima in der Hand. Vor allem das Brotmesser ist hier nicht mehr wegzudenken (wir haben die Brotmaschine wegrationalisiert).
... das Leben geht weiter weil es muss ... es hält nicht an ... nur weil Du stehen bleibst ...

Tochter 3/07 und Sohn 4/10

Benutzeravatar
zwieback
Power-SuTler
Beiträge: 5724
Registriert: 27.06.2005, 15:04
Wohnort: RD

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von zwieback » 26.12.2011, 22:02

Hier noch eine Stimme für das Tuppermesser die Chefserie, aber auch die günstigere varianten ist ok.
Ich würde dann das Kochmesser nehmen.
Trageberaterin Clauwi GK 80/09 und AK 05/10

Bild

Benutzeravatar
Seerose
Miss SuTiversum
Beiträge: 19151
Registriert: 26.07.2006, 13:59
Wohnort: Bayern

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Seerose » 26.12.2011, 22:06

Und bis Du dann Dein Traummesser gefunden hast (was bestimmt dann auch einiges kostet, weil gute Messer immer teuer sind), empfehl ich Dir ein billiges Keramikmesser. Ich hab mal zwei aus Spaß mitgenommen und bin von der Schärfe beim Gemüseschnipseln begeistert.
__________________________________________________

Liebe Grüße,
Seerose

Captainsparrow

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Captainsparrow » 28.12.2011, 00:07

Ich schwör auf Windmühlenmesser, allerdings die nicht-rostfreien (muss man halt abtrocknen und ab und an mal mit olivenöl die Klinge abreiben). Ich hab noch kein schärferes benutzt, und ich hatte schon einige in der Hand (mein Mann ist sozusagen ein Küchenmesserfetischist :))

Benutzeravatar
Kirschquark
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7610
Registriert: 21.05.2007, 21:37

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Kirschquark » 28.12.2011, 00:26

ich kann Deinen Mann verstehen, chrissi :mrgreen:
Ich schwöre auch auf rostende Windmühlenmesser. Die lassensich auch prima mal naschschleifen, falls sie wieder als Dosenöffner oder so benutzt werden. In diesem Punkt kann ich meinen Mann nicht verstehen *seufz*
LG
Hannah
mit Mukolinchen *31.08.06 und Schlüpfling *03.01.13 und Sterngucker *03.09.16

Ratze
alter SuT-Hase
Beiträge: 2037
Registriert: 26.10.2011, 20:00
Wohnort: Mainz

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Ratze » 28.12.2011, 09:43

Ich schneide mit den Zwilling Messern am liebsten. Die sind nicht ganz günstig, aber es lohnt sich. Wichtig ist, daß man sie regelmäßig schärfen läßt.
F(7/2011) & G(8/2013)

Benutzeravatar
aniliy
Dipl.-SuT
Beiträge: 4000
Registriert: 23.01.2009, 23:51
Kontaktdaten:

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von aniliy » 28.12.2011, 10:53

Ratze hat geschrieben:Ich schneide mit den Zwilling Messern am liebsten. Die sind nicht ganz günstig, aber es lohnt sich. Wichtig ist, daß man sie regelmäßig schärfen läßt.


Ich hab mal bei Zwilling gearbeitet, dadurch haben wir auch Messer von Zwilling.
Ich mag sehr gern mit schneiden. Schleifen lassen habe ich sie noch nie, ich hab sie vor... hmmm.... 7 oder 8 Jahren bekommen und nutze nur die aus meinem Block. Ich schleife sie jedoch selber nach bedarf mit einem Stahl.

Es gibt klassisch ein Schinkenmesser ein Kochmesser und das Sandukomesser bei den großen Messern.
Das Schinkenmesser hat eine schmalere spitze Klinge wie das Kochmesser
Das Sandukomesser ist recht grade und vorn rund.

Wenn du gern zerteilen und ansatzweise filitieren magst würde ich das Sinkenmesser bevorzugen. Das Kochmesser ist etwas besser wenn man feine Stifte schneiden mag.
Das Sandukomesser ist auch schön, aber schwerer, wenn ich nur ein Messer hätte würde mir die Spitze fehlen. Mit ihm hacke ich recht gern Käuter klein z.b.

Die Messer von Zwilling sind soweit ich weiß immernoch aus dem gleichen Stal gefertigt. Sie unterscheiden sich in den Serien nur im Griff, schau welcher dir am besten in der Hand liegt.

Es gibt auch welche der Tochtermarke Zwilling International. Diese werden ausschließlich im Ausland gefertigt sehen nicht so hochwertig aus, sind dadurch aber günstiger. In Solingen gibt es einen Werksverkauf und in vielen Großen Städten sind Filialen. Dort kann man manchmal auch B Ware bekommen.
Aniliy
mit Lenke 10/05, Lotta 6/08 & Merle 6/11

Benutzeravatar
Selene
alter SuT-Hase
Beiträge: 2151
Registriert: 06.05.2008, 14:38
Wohnort: an der Dänischen Grenze

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Selene » 28.12.2011, 20:57

Windmühlenmesser, ich habe jetzt ein kleines gebogenes (tschuldigung, zwei. Eins gab´s zu Weihnachten von Göga) und ein kleines gerades Schälmesser (natürlich die rostenden ;) ). Mein Wunsch ist jetzt ein größeres Messer :)
Lg,
Selene Bild mit 3 Jungs: 12/02; 12/04; 11/06

Clauwi-Trageberaterin (GK und AK)

Captainsparrow

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Captainsparrow » 01.01.2012, 17:27

Die Vogelschnabel-Schälmesser von Windmühlen sind der HAMMER für Leute diue gern und viel Obst_Gemüse zubereiten!!! Und ich hab auch noch das Yatagan, das ist mein absolutes Lieblingsmesser. Wir haben übrigens auch noch Marsvogel und Zwilling, finde aber sie sind kein Vergleich zu den (rostenden) Windmühlen.

Antworten