Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, Marla84, sTanja

Antworten
Nixe
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 318
Registriert: 13.06.2018, 09:04

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Nixe » 15.06.2019, 16:43

Ich find den vom Kokadi Wrapstar auch breit.
Kleiner Schelmi 05/2018

pqr
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7161
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von pqr » 15.06.2019, 21:53

Die Huckepack Wrap Tai könnte auch in die Richtung gehen. Huckepack hat ja auch breite Hüftgurte.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
Puschel
gehört zum Inventar
Beiträge: 527
Registriert: 16.02.2017, 07:23
Wohnort: Ingolstadt

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Puschel » 16.06.2019, 07:52

Wow, super! Ich dachte schon, So was gibt's überhaupt nicht. Der Wraptai von Huckepack scheint den breitesten gurt zu haben.
Stolz auf die Zauberkinder: Januarjunge 2016 und Dezembermädchen 2018 per Hausgeburt

delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9237
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von delfinstern » 16.06.2019, 08:50

Den kannte ich auch nicht
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Goldhamster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 828
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Goldhamster » 18.06.2019, 21:50

Wir haben eine "normale" Limas-Babytrage, die ich anfangs über alles geliebt habe, aber je größer und schwerer die Kleine wird, desto mehr hab ich das Gefühl, dass sie nicht mehr richtig sitzt. Püppi trägt 68/74 und wiegt geschätzte 7,5kg, also eher ein kompaktes Kind 😉
Kaum sind wir eine Weile unterwegs, rutscht die Trage samt Inhalt immer weiter nach unten und die Träger am Rücken finde ich auch nicht mehr bequem, zieht irgendwie im Nackenbereich.

Ich hab eine relativ schmale Taille, könnte es sein, dass der Hüftgurt nicht mehr richtig sitzt je mehr Gewicht drin hängt? Ich schnüre mich schon regelrecht ein, damit nichts rutscht.
Ideen...? Neue Trage in toddler size kaufen...?
Wintermädchen 01/19

sTanja
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 4298
Registriert: 06.07.2011, 15:52
Wohnort: Saarland

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von sTanja » 19.06.2019, 10:52

Ohne Fotos ist das schlecht zu sagen. Wenn Du magst, schick mir welche (von vorne, Seite und hinten).
Liebe Grüße
sTanja mit Nomadenkind (03/11) und Osterhasen (03/14) im Familienbett und zwei Sternchen im Herzen
Trageberaterin (ClauWi -GK 06/12 und MK 03/13)

Goldhamster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 828
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Goldhamster » 19.06.2019, 15:08

sTanja hat geschrieben:
19.06.2019, 10:52
Ohne Fotos ist das schlecht zu sagen. Wenn Du magst, schick mir welche (von vorne, Seite und hinten).
Sehr lieb, ich versuche morgen welche zu machen!
Wintermädchen 01/19

FräuleinPfoetchen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 791
Registriert: 12.09.2017, 16:32

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von FräuleinPfoetchen » 20.06.2019, 10:37

Goldhamster hat geschrieben:
18.06.2019, 21:50
Kaum sind wir eine Weile unterwegs, rutscht die Trage samt Inhalt immer weiter nach unten und die Träger am Rücken finde ich auch nicht mehr bequem, zieht irgendwie im Nackenbereich.
Auch wenn du Bilder an sTanja schicken wirst, wollte ich kurz sagen, dass sich bei uns so in der Tat ein Größenwechsel angekündigt hat. Erst dachte ich schon, das Kind wäre mir einfach zu schwer zum Tragen und ich sei wohl körperlich nicht so fit wie all die anderen Langzeit-Tragenden.

Aber dann hab ich doch nochmal mit einer Trage für größere Kinder probiert, weil es einfach zu praktisch für uns im Alltag war und es war ein Unterschied wie Tag und Nacht :shock: Oder eher - es war plötzlich so gemütlich und einfach mit dem Tragen, wie in der Babyzeit. Vor allem mehr Gewicht auf die Hüfte umverteilen zu können hat meinen Nacken entlastet.
Mama vom Hampelmann, *Dez. 2016

Goldhamster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 828
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Goldhamster » 20.06.2019, 13:15

FräuleinPfoetchen hat geschrieben:
20.06.2019, 10:37
Goldhamster hat geschrieben:
18.06.2019, 21:50
Kaum sind wir eine Weile unterwegs, rutscht die Trage samt Inhalt immer weiter nach unten und die Träger am Rücken finde ich auch nicht mehr bequem, zieht irgendwie im Nackenbereich.
Auch wenn du Bilder an sTanja schicken wirst, wollte ich kurz sagen, dass sich bei uns so in der Tat ein Größenwechsel angekündigt hat. Erst dachte ich schon, das Kind wäre mir einfach zu schwer zum Tragen und ich sei wohl körperlich nicht so fit wie all die anderen Langzeit-Tragenden.
So fühle ich mich auch, als wäre ich nicht mehr fit genug!
Einerseits wäre es echt blöd, wenn wir schon wieder eine neue Trage bräuchten. Wir waren ja erst im Februar zur Beratung und haben sie da gekauft und eigentlich soll man ja damit bis 15kg tragen können, davon sind wir weit entfernt.
Andererseits nützt es auch nichts, wenn man sich verrenkt und ärgert...
Wintermädchen 01/19

FräuleinPfoetchen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 791
Registriert: 12.09.2017, 16:32

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von FräuleinPfoetchen » 20.06.2019, 13:44

Das wäre tatsächlich noch ziemlich früh, direkt eine neue zu brauchen. Mal mal die Fotos für sTanja, wahrscheinlich muss eure Trage nur auf die aktuelle Größe angepasst werden.
Mama vom Hampelmann, *Dez. 2016

Antworten